Designertaschen können wir uns jetzt alle leisten
Jessica Tomalaam 10.11.2016

Wer von Euch schon immer mal eine tolle Designertasche haben wollte, sie sich aber leider aufgrund des fehlenden Lottogewinns nicht leisten konnte, hat jetzt die Möglichkeit, zumindest eine Mini-Version der beliebten Taschen von Chanel, Hermès oder Yves Saint Laurent zu erwerben.

Der New Yorker Designer Philip Nuveen bastelt nämlich mithilfe eines 3D-Druckers die sonst so teuren Taschen als Mini-Version nach. Das kostet zwar ziemlich viel Zeit, sieht aber einfach supersüß aus. Die kleinen Taschen inszeniert er auf süßen, kleinen Designer-Möbeln oder in nachgebauten Mini-Boutiquen. Ein echter Hingucker, aber schaut selbst:

Zauberhaft, oder?

Ein kleiner Taschentraum:

My version of pride #phillipnuveen #miniatures #nyc #pride #gaypride #hermes #kelly #handbag #rainbow #design #luxury

A post shared by PHILLIP NUVEEN (@phillipnuveen) on

Auch Miniatur-Büros richtet der Designer ein:

I love giving mini gifts at meetings!☺️@instagram @ginnynam @evachen212 @tinewillgram @kjwww

A post shared by PHILLIP NUVEEN (@phillipnuveen) on

Die Mini-Kunstwerke kannst Du sogar für kleines Geld bei Etsy shoppen: Für eine tolle Mini Hermès Birkin Bag musst Du dann nur noch knapp 38 Euro hinlegen und nicht mehr über 5.000 Euro für das Original (Das ist übrigens noch nichts, Birkin Bags werden auch gerne für mehrere Hunderttausend Euro in Aktionshäusern versteigert). Auch die passenden Verpackungen gibt es übrigens dazu: Miniatur-Chanel-Boxen sind schon für knapp 33 Euro zu haben. Ein Muss für echte Designer-Fans!

Bildquelle: iStock/MoustacheGirl

 


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?