Dolce & Gabbana: Berliner Flitzer stürmt den Runway

Nicht nur Heidi Klum muss sich mit Nacktprotesten rumschlagen – auch die beiden Dolce & Gabbana Gründer Domenico Dolce und Stefano Gabbana wurden jetzt vom ersten Modeflitzer überhaupt überrascht.

Bei einer Fashion Show ist alles minutiös geplant – für Designer ist es daher das Schlimmste, wenn bei der Kollektionspräsentation etwas schief läuft. Das Label Dolce & Gabbana wurde nun bei der Präsentation der neuen Herrenkollektion für das Frühjahr 2014 im Rahmen der Mailand Fashion Week von nackten Tatsachen überrascht.

Flitzer bei Dolce & Gabbana

Dolce & Gabbana ließen Flitzer Miky von Security-Männern einfangen.

Da staunte die feine Modewelt nicht schlecht, als plötzlich ein gut gebauter Mann nur mit roten Turnschuhen bekleidet und einem Love-Tattoo auf der Brust den Runway stürmte und dabei „Goal! Goal! Goal!“ rief. Der Flitzer war jedoch nicht nur für das Designerduo von Dolce & Gabbana der erste Störer dieser Art, sondern für die ganze Modebranche. Denn während sich Angela Merkel und Vladimir Putin mittlerweile regelmäßig von barbusigen Feministinnen unterbrechen lassen müssen, wurden Dolce & Gabbana, Karl Lagerfeld und Co. bisher von der radikalen Freikörperkultur verschont.

Dolce & Gabbana: Flitzer hat keine politische Botschaft

Während jedoch die Damen von Femen für Frauenrechte eintreten, verfolgte der Flitzer von Dolce & Gabbana keine politischen Ambitionen. „Die Mode ist sehr steif“, erklärt der nackte Mann namens Miky. Daher wollten der Berliner Flitzer und die beiden Modeblog-Betreiber David Kurt Karl Roth und Carl Jakob Haupt die Branche mal etwas auflockern. „Wir haben das Prinzip der Fusion von Mode und Sport jetzt aber einfach mal weiter gefasst, als immer nur rein ästhetisch. Mit dem Flitzer haben wir ein Ritual aus dem Sport in die Modewelt übertragen: die selbstbestimmte, anti-elitäre Teilhabe des Fans am Spektakel. Inklusion durch Mitmachen – in unserem Fall: Mitflitzen. Geil!“, so das Statement auf dem Modeblog „Dandy Diary“. Warum die beiden Gründer nicht selbst den Runway von Dolce & Gabbana stürmten, sondern ihr Kumpel Miky, erklärte Jakob Haupt gegenüber „Stylebook“: „Er ist derjenige Freund und Mitarbeiter, der die passendsten Eier für den Catwalk-Run hatte.“

Ganz so steif werden Dolce & Gabbana den Flitzer wohl nicht aufgenommen haben – oder vielleicht doch?

Bildquelle: Vittorio Zunino Celotto/Getty Images


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • Evie am 26.06.2013 um 13:16 Uhr

    Dolce & Gabbana wurden bestimmt steif 😉

    Antworten
  • sunnyangel91 am 26.06.2013 um 07:49 Uhr

    hihi

    Antworten
  • Lovestoned am 25.06.2013 um 15:41 Uhr

    Hahaha, Pech gehabt Dolce&Gabbana!

    Antworten
  • LaLou am 25.06.2013 um 12:37 Uhr

    Dolce & Gabbana sind großartige Designer - doch in letzter Zeit läuft es bei ihnen einfach nicht rund. Erst Steuerhinterziehung jetzt der Flitzer... Was kommt wohl als nächstes?

    Antworten