Manus x Machina

Met Gala 2016: Madonnas Po und Liebes-Storys

Susanne Falleram 03.05.2016 um 11:27 Uhr

Am 2. Mai 2016 fand die alljährliche Met Gala in New York City statt. Stars und Sternchen gaben sich auf dem roten Teppich mal wieder die Ehre und begeisterten mit wunderschönen Couture-Roben – oder blamierten sich sich mit einem Fashion-Fauxpas. Und nicht nur das: Auch in Sachen Liebe gab es so einige Enthüllungen und Gerüchte, die angeheizt wurden. Alles über die Highlights der Met Gala erfährst Du hier.

Jedes Jahr steht die glamouröse Met Gala, die für das Kostüm-Institut des Metropolitan Museums in New York als Spenden-Veranstaltung stattfindet und unter der Schirmherrschaft von US-Vogue-Chefin Anna Wintour steht, unter einem anderen Motto. Dieses lehnt sich immer an die neue Ausstellung des Museums an. Dieses Jahr lautete es „Manus x Machina: Mode im Zeitalter der Technologie“; dementsprechend sind auch die Outfits der geladenen Stars diesem Motto unterworfen. Wie die Stars das Motto interpretieren, ist natürlich eine andere Sache. Viele entschieden sich dafür, den Technik- und Maschinen-Bestandteil des Mottos mit metallischen, rüsternen, beinahe Roboter-ähnlichen Roben umzusetzen – C-3PO wäre stolz. Andere wiederum kamen einfach, wie es ihnen gefiel. Und wieder andere nutzten die Met-Gala weniger für Mode-Statements, sondern lieber für private Enthüllungen und Gerüchte-Ankurbelung.

Die Top 5 Highlights der Met Gala 2016

  • Madonnas freizügiger Auftritt: Dass Madonna schon seit einiger Zeit irgendwie in einer Nostalgie-Schleife gefangen ist, hat wohl jeder gemerkt. Mit ihren extrem freizügigen Outfits scheint sie gerade in Erinnerungen an die Achtziger und Neunziger zu schwelgen, als ihre Karriere am Höhepunkt war und sie als ein heißes Sex-Symbol galt. Leider sind die Zeiten schon eine Weile vorbei – für Madonna trotzdem kein Grund, nicht jedem ihren Hintern und Busen unter einer Schicht hauchzarter Spitze zu präsentieren. Puh.
  • Robert Pattinsons und Kristen Stewarts Accessoire-Übereinstimmung: Robert Pattinson und Kristen Stewart gehen seit ihrer tragischen Trennung nach Stewarts Affäre getrennte Wege. Auf der Met Gala erschient Robert Pattinson entsprechend mit seiner Verlobten FKA Twigs, während Kristen Stewart alleine über den roten Teppich der Met Gala schritt. Trotzdem gab es eine kleine Auffälligkeit, die für Tuscheln sorgte: Beide trugen einen Ohrring auf gleicher, halber Höhe am Ohr – vor allem für Pattinson ein eher untypischer Look. Purer Zufall?

    • Kim Kardashian heiß wie eh und je nach Schwangerschaft: Nach der Geburt des kleinen Saint West zeigte sich Kim Kardashian in altem Glamour an der Seite von Ehemann Kanye West. Beide erschienen im silber glänzenden Partner-Look und mit erfrischend guter Laune statt ewigem Resting Bitch Face. Gefällt uns!
    • Kate Upton ist verlobt: Sexy Kurven-Model Kate Upton nutzte die Met Gala, um ihre Verlobung mit ihrem Freund, dem US-Baseballprofi Justin Verlander, bekannt zu geben. Stolz schritt sie mit ihrem Verlobungsring über den Red Carpet.
    • Zoe Saldana kam in der längsten Robe des Abends: Imposant und pompös, dieses Motto erfüllte im vergangenen Jahr noch Rihannas quietschgelbes Outfit auf der Met Gala. Dieses Jahr übernahm Zoe Saldana das Zepter und zog die Blicke mit einer Pfauenfeder-besetzten Robe mit langer Schleppe von Dolce & Gabbana auf sich.

Bildquelle: Getty Images/Getty Images/AFP/TIMOTHY A. CLARY

Kommentare