Missguided Schuhe Katzenfell

Statt Fake Fur

Krass: Diese Marke verkauft Katzenfell-Schuhe

Susanne Falleram 11.04.2017 um 17:12 Uhr

Das ist heftig: Wenn Du bei der britischen Marke Missguided gerade ein paar süße, rosa High Heels mit Pompoms gekauft hast, könnte es sein, dass Du Katzenfell an den Füßen trägst. Wie bitte?! Richtig gehört: Das als Fake Fur ausgezeichnete Material ist laut eines Berichts von Sky News und einer Untersuchung der Humane Society International gar nicht so fake, wie es scheint.

Nachdem ein Kunde stutzig geworden ist, ob das Faux Fur wirklich falsch ist, wurden Untersuchungen an den Schuhen vorgenommen. Die erschreckende Erkenntnis: Hier kam echtes Fell zum Einsatz. Von Katzen!

Katzenfell trotz strikter Fake-Fur-Politik bei Missguided

Traurig ist dieser Fall besonders, da das Label eigentlich öffentlich dafür einsteht, keinerlei echtes Fell zu verwenden. Laut „Sky News“ äußerte sich ein Sprecher der Modemarke wie folgt: „Wir werden internationale Untersuchungen mit den verantwortlichen Lieferanten einleiten und dafür sorgen, dass diese Fälle unverzüglich geklärt werden.“

Fälle? Richtig, Plural. Denn auch in einem zweiten Paar Schuhe von Missguided sollen Bestandteile aus echtem Fell gefunden worden sein – diesmal von Kaninchen.

Insgesamt habe die Humane Society International in den letzten Jahren schon einige Fälle des Gebrauchs von echtem Fell statt Fake Fur in Großbritannien aufgedeckt.

Bedauerlicherweise muss man annehmen, dass es in Deutschland auch bei dem einen oder anderen Kunstfell-Produkt zum Einsatz von echtem Fell kommt…

Bildquelle: iStock/DanieleMangini


Kommentare