Barbie

Modezar Lagerfeld kreiert eine Kollektion für Barbie

Karl designed Barbiekollektion

Karl oder Ken?

Auch Modezar Karl Lagerfeld gratuliert Barbie zu ihrem 50. Geburtstag – auf seine ganz eigene Art. Als hätte der Chanel-Chefdesigner nicht genug damit zu tun, exklusive Mode für exklusive Menschen zu entwerfen, wagte er sich jüngst zusätzlich an den Entwurf von Steiff-Teddybären heran und nun kreierte er auch noch eine eigene kleine Kollektion für Kultpuppe und den Fashionweek-Liebling Barbie.

Aber nicht nur sie wird in schicke Büro- und Cocktailkleider gehüllt, auch an Ken hat der Modeschöpfer gedacht. Als Abbild für den Mann an Barbies Seite stand dem Modegenie dabei das französische Model Baptiste Giabiconi zur Verfügung. Allerdings könnte man auch denken, dass Lagerfeld sich mit seinen Kreationen selbst als Ken darstellen wollte. Vergleicht man die Fotos, fällt die Ähnlichkeit des Outfits sofort auf.

Vom 9. bis zum 15. März kann man sich die Barbie- und Ken-Kollektion in der Pariser Boutique Colette ansehen. Wir finden: Ein gelungener Streich! Allerdings kann Karl dann doch nicht ganz mit Barbies knackigem Traumprinzen mithalten.

P.S. Falls es entweder zu absurd, oder aber bisher missverständlich gewesen sein sollte: Die Kollektion von Lagerfeld gibt es wirklich nur für Puppen!

Fotos: AFP/gettyimages und colette.fr

Kommentare (2)

  • silbertau am 07.07.2009 um 12:18 Uhr

    jaha xD! geil

  • Aurette am 10.03.2009 um 06:59 Uhr

    Hihi... der sieht echt genauso aus! Aber lustig! :)


Fashion News: Mehr Artikel