Kleider auf der Berlinale

Rote Teppich-Träume

Yvonne Hoelzel im maritimen Abendkleid.

Yvonne Hoelzel im maritimen Abendkleid.

Es ist Halbzeit bei der Berlinale und was interessiert uns jetzt am meisten? Natürlich! Die traumhaft schönen Kleider der Stars und Sternchen! In unserer Galerie möchten wir Euch die heißesten Stylings zeigen. Allerdings gab es natürlich auch Roben, die nicht ganz unserem Geschmack entsprochen haben.

Dabei fällt auf, dass der Trend der Promikleider in diesem Berlinalejahr zu glitzernden und glänzenden Stoffen tendiert, wie etwa bei Mareile Höppner und Jenny Elvers-Elbertzhagen. Aber auch die Vorliebe für weit fallende Kleider und fließende Stoffe, beispielsweise bei Alexandra Neldel oder Esther Schweins, ist auf dem roten Teppich keine Seltenheit.

Ein weiterer Hingucker sind die Bilder der hochschwangeren Jasmin Tabatabei, die wieder einmal zeigen, dass auch schwangere Frauen noch genauso elegant über den roten Teppich schreiten können, wie alle anderen – und dabei einfach wunderbar aussehen.

Das deutsche Model Yvonne Hoelzel zeigte sich in einem sehr ausgefallenen, türkisfarbenen Abendkleid mit Meeresapplikationen – wir sind gespannt auf Eure Meinungen!

Foto: Sean Gallup/gettyimages.

Kommentare (6)

  • silbertau am 07.07.2009 um 13:33 Uhr

    joa tolles kleid :) jenny elvers uh..

  • Loquito am 03.07.2009 um 06:54 Uhr

    also manche haben einen geschmack

  • Rosenelf am 13.02.2009 um 13:40 Uhr

    Anna Loos und Franziska Knuppe sehen toll aus! Aber stimmt, Jenny ELvers sieht echt daneben aus...Sie hat schon mal besseren Geschmack bewiesen!

  • Mariischa am 13.02.2009 um 13:20 Uhr

    Jenny Elvers-Ebertzhagen sieht aus, als wäre sie in Alufolie gewickelt. Keines der Kleider ist sonderlich hübsch...

  • Aurette am 12.02.2009 um 16:02 Uhr

    Hab Blake Lively letztens auf dem Titel der Vouge gesehen, da sah sie eindeutig besser aus. Das Kleid ist viel zu lang!

  • Gitte am 11.02.2009 um 16:24 Uhr

    Das KLeid von Estefania ist echt süß. Das von der Titelseite ist ja wohl eher granzwertig. Ist prinzipiell ja ne gute Idee aber doch n bisschen too much!!!


Fashion News: Mehr Artikel