Trendzeit

Damenuhren: Die schönsten Modelle 2016

Susanne Falleram 27.04.2016 um 13:55 Uhr

Tick Tack, es ist Zeit für neue Trends an unseren Handgelenken! Damenuhren gehören für viele zu den liebsten Accessoires, die tagtäglich zum Einsatz kommen. Da ist es natürlich schön, wenn man ein Modell hat, das absolut angesagt ist. Wir verraten Dir die Uhrentrends für 2016 und zeigen Dir gleich ein paar schöne Modelle zum Nachshoppen.

Armbanduhren sind nicht nur äußerst praktisch, sondern auch ein Kultgegenstand. Jedes Jahr werden sie nach den angesagtesten Trends neu aufgelegt, sodass wir immer wieder eine brandaktuelle Auswahl an Uhren bekommen, die uns mit ihrer modernen Optik begeistern. Solche Uhren-Trends werden unter anderem auf der Basel World und der Genfer Uhrenmesse in der Schweiz gesetzt. Hier präsentieren große Uhrenmanufakturen ebenso wie kleinere Hersteller und Trend-Labels ihre neuesten Modelle und zeigen uns damit, welche Styles wir jetzt am Handgelenk tragen sollten. Für 2016 haben sich bei den vergangenen Messen einige Trends besonders herauskristallisiert, an denen wir uns orientieren können.

Damenuhren

Damenuhren sind ein Basic-Accessoire und gleichzeitig absolutes Trend-Objekt

Feminin & Filigran

Ein Trend, der sich abgezeichnet hat, ist jener hin zu Uhren, die besonders filigran gestaltet sind. Schmale Bänder, kleine Gehäuse, ein schlichtes Zifferblatt – Leichtigkeit und Feminität stehen im Vordergrund. Unterstrichen wird das Ganze noch mit verspielten, floralen oder animalischen Elementen wie zum Beispiel kleinen Schmetterlingen oder Blütenranken als Zierde.

 

Bicolor mit Silber & Rosé

Damenuhren in zweifarbigem Design waren schon im vergangenen Jahr angesagt, vor allem in der Kombination von Gold und Roségold. Dieses Jahr kommen Bicolor-Uhren wieder, jedoch mit einem Mix aus Silber und Roségold. Dadurch erhält die Optik eine kühle, cleane Note, die vor allem durch das Rosé wieder sehr zart und weiblich wirkt.

 

Dezenter Strass

Für die Damen, die es gerne etwas auffälliger und glitzernder mögen, gibt es den Trend hin zu Strassbesatz an Zifferblatt, Gehäuse und Uhrband. Eine komplette Verzierung auf allen Teilen der Armbanduhr ist jedoch zu viel des Guten. Ein dezentes Funkeln hier und da durch vereinzelte Applikationen ist angesagt.

Falls Du nach einer neuen Damenuhr suchst, findest Du bei den aktuellen Trendmodellen sicher schnell eines, das Dir zusagt. Ob filigran, in schimmernden Nuancen oder mit glitzernden Verzierungen, für jeden Geschmack und jedes Handgelenk findet sich eine passende Armbanduhr.

Bildquelle: iStock/SVPhilon, Getty Images for IMG/Timur Emek

Kommentare