Fernbeziehung

Dieser Bluetooth-Ring verbindet Euch überall!

Susanne Falleram 11.08.2016 um 12:38 Uhr

Eine Fernbeziehung zu führen und den Partner nur alle paar Wochen oder gar noch später sehen zu können, ist nicht einfach. Schließlich vermisst man jegliche Intimität mit dem Liebsten. Ein Bluetooth-Ring soll die Situation erträglicher machen und Liebende dank technischer Hilfe auf ganz besondere Weise miteinander verbinden. Wie genau, erfährst Du hier.

Ring Fernbeziehung

Mit dem Blueetooth-Ring ist der Freund immer bei einem

Selbst dann, wenn er nur für zwei oder drei Wochen in den Urlaub fährt, vermisst man den Partner schon unendlich. Die Berührungen, Küsse, ja selbst der Herzschlag des Liebsten vom gemeinsamen Kuscheln fehlt plötzlich. Auf letzteren musst Du jetzt dank einer Smartphone-App und eines ganz besonderen Schmuckstückes nicht mehr verzichten. Ein Hoch auf die moderne Technologie! Der Bluetooth-Ring von der Firma „TheTouch” verbindet alle Liebenden, die durch eine große Distanz voneinander getrennt sind. Egal, wo Ihr Euch also gerade geographisch befindet: Auf diese Weise könnt Ihr immer etwas vom anderen bei euch haben. Romantisch oder verrückt? Du entscheidest…

Herz an Herz: So funktioniert der Bluetooth-Ring

TheTouch Ringe

Die rote Linie zeigt die Herzfrequenz des Liebsten an

Das Prinzip der Partner-Ringe ist relativ einfach, wenn auch ein bisschen umständlich: An den Finger gesteckt, erfasst der Ring den Pulsschlag des Trägers. Die Aufnahme des Herzschlages wird wiederum an sein Smartphone gesendet, welches die Daten über die App auf das Handy des Partners überträgt (ohne Internetverbindung funktioniert das Ganze also leider nicht). Dieses leitet das Signal wiederum an den Ring des anderen weiter, der aktiviert wird und den Pulsschlag als sich bewegende Linie, ähnlich eines EKGs im Krankenhaus, anzeigt. Romantik 2.0!

So sieht das dann übrigens aus:

 

Hergestellt sind die Ringe übrigens neben den technischen Komponenten aus luxuriösem, 18-karätigem Roségold und Saphiren. Entsprechend ist dann auch der Preis: Rund 2.680 Euro muss man für ein Ring-Paar bezahlen. Eine günstigere Variante aus Stahl kostet im Doppelpack etwa 537 Euro. Noch werden sie nicht verkauft, vorbestellen kann man sie aber bereits hier auf der Seite des Herstellers. Dort erhältst Du auch weitere Infos zum Bluetooth-Ring.

Ein Ring, sie zu knech… äh, zu verbinden. Wie gefällt Dir die Idee von gemeinsamen Bluetooth-Ringen bei Fernbeziehungen? Ein bisschen zu #overlyattached oder doch irgendwie ganz süß?

Bildquelle: TheTouch

Kommentare