DIY-Schmuck

So einfach kannst Du Ohrringe selber machen!

Nina Rölleram 16.09.2016 um 11:36 Uhr

Du liebst Schmuck und hättest am liebsten zu jedem Deiner Outfits die passenden Ohrringe? Das kann ganz schön teuer werden, selbst wenn Du auf Modeschmuck zurückgreifst. Wenn man es sich so recht überlegt, sind Ohrringe oftmals lediglich einfache Ohrhaken mit unterschiedlichen Anhängern. Wir zeigen Dir daher, welches Zubehör Du brauchst, um Ohrringe selber zu machen. Es ist wirklich einfacher, als Du denkst!

Dank Pinterest, Instagram und Co. können wir uns Tipps von Bloggern holen, die Schmuck selbst herstellen. Eine gute Inspirationsquelle sind auch die DIY-Onlineshops Etsy und Dawanda. Wenn Du erst mal Deine ersten Ohrringer selbst gebastelt hast, könntest Du Deine Kreationen sogar selbst dort anbieten. Wer weiß, vielleicht schlummert in Dir ja eine begabte Schmuckdesignerin? Oftmals braucht es nur etwas Einfallsreichtum, um überraschend edel aussehende Schmuckstücke aus banalen Haushaltsgegenständen herzustellen. Wetten, Du hättest nicht sofort erraten, woraus die schicken Holzohrringe aus unserem Tutorial sind?

Wenn Du Dir erst mal die Grundausstattung zugelegt hast, kannst Du ganz einfach Ohrringe selber machen.

Wenn Du Dir erst mal die Grundausstattung zugelegt hast, kannst Du ganz einfach Ohrringe selber machen.

Ohrringe selber machen: Die Grundausstattung

Um mit dem Schmuckbasteln loszulegen, benötigst Du zunächst ein paar Materialien, die aber wirklich sehr günstig zu haben sind. Am einfachsten für Anfängerinnen sind Hängeohrringe. Hierfür benötigst Du Ohrhaken, die Du Dir zum Beispiel im 100er-Pack für etwas mehr als einen Euro bei Amazon bestellen kannst. Für dieses kleine Geld hast Du schon für die Grundlage Deiner ersten 50 selbst gemachten Ohrringe gesorgt! Außerdem sind Schmuckzangen empfehlenswert, mit denen Du die kleinen Ösen öffnen und verschließen oder Schmuckdraht in die gewünschte Form biegen kannst. Solche Schmuckzangen bekommst Du in praktischen Sets bei Amazon. Jetzt kann es eigentlich auch schon losgehen. Welche Materialen Du ansonsten benötigst, hängt von der Art der Ohrringe ab, die Du basteln willst. Wenn Du beispielsweise bereits zwei gleiche Anhänger bei Dir herumfliegen hast, kannst Du diese einfach mithilfe der Zangen an den Ohrhaken befestigen und schwups hast Du Deine ersten eigenen Ohrringe hergestellt. Geht doch wirklich simpel, oder?

Romantische Spitzen-Ohrringe selber machen


Diese Spitzenohrringe gefallen uns besonders gut. Das Tolle daran: Du kannst ganz einfach aus alten Spitzendecken Ornamente in der gewünschten Form und Größe ausschneiden und anschließend in der Farbe Deiner Wahl lackieren. Das hält die Spitzenornamente in Form und macht individuelle Schmuckstücke aus ihnen, die so keine andere haben wird! Noch einfacher kannst Du die schicken Spitzenohrringe aus fertigen Spitzenapplikationen basteln, die Du zum Beispiel bei Ebay finden kannst. Ein einfaches Tutorial hierfür findest Du auf dem Blog Green Wedding Shoes.

Upcycling: Ohrringe aus Eisstielen selber machen


Bei diesen stylishen Ohrringen wird kaum einer vermuten, dass Du Teile von Holzeisstielen an Deinen Ohren baumeln hast! Die pfiffige Idee kommt von der Bloggerin Ching Makes Things und ist eine tolle Methode, hölzerne Eisstiele weiterzuverwerten. Der Trick dabei ist, möglichst breite Eisstiele zu verwenden und diese für etwa 15 Minuten in Wasser einzuweichen. Auf diese Weise lässt sich das Holz ganz leicht formen und schneiden. Anschließend kannst Du die Stiele beliebig bemalen und an den Ohrhaken befestigen.

Na, haben wir Deine Bastellaune geweckt? Dann hätten wir auch noch mehr einfache Tutorials für Dich. Wusstest Du, dass Du mit Chlorreiniger in wenigen Minuten langweilige Kleidungsstücke verwandeln kannst? Oder wie Du in nur 10 Minuten Deinen eigenen Raumduft herstellst?

Bildquelle: iStock/Arina Borevich, iStock/misuma

Kommentare