5 Apps im Test

Der große Vergleich der Fashion Apps

Nina Rölleram 11.08.2016 um 09:32 Uhr

Seitdem es Online-Shopping gibt, müssen wir für ausgiebige Shoppingtouren nicht einmal mehr das Haus verlassen. Stickige Umkleidekabinen und Gedränge in der Fußgängerzone sind damit Vergangenheit. Da man aber bei den vielen Onlineshops ganz schön den Überblick verlieren kann, gibt es mittlerweile einige Fashion Apps, die Dir dabei helfen sollen, ein typgerechtes Outfit zu finden. Die cleveren Apps können eine große Hilfe sein und machen dazu noch richtig süchtig! Da es mittlerweile auch eine große Auswahl an Fashion Apps gibt, habe ich für Dich die 5 beliebtesten einmal getestet.

Während Du früher noch von Geschäft zu Geschäft laufen musstest, um ein ganz bestimmtes Kleidungsstück zu finden, ist das im Zeitalter des Internets deutlich einfacher. Doch manchmal spuckt auch Google einfach nicht das passende Outfit aus oder Du weißt noch nicht einmal, wonach Du genau suchst. Wenn Du mal wieder an einem akuten Fall von Schrank-voll-aber-nichts-zum-Anziehen leidest, können Fashion Apps wirklich Gold wert sein. Denn vielleicht findest Du mit einer der folgenden Apps sogar eine völlig neue Kombinationsmöglichkeit für ein längst vergessenes Teil aus Deinem Kleiderschrank. Noch dazu lassen sich die Apps bequem vom Smartphone aus bedienen, sodass Du Dich auch problemlos unterwegs inspirieren lassen kannst. Nun aber zu den harten Fakten. Im Folgenden findest Du die wesentlichen Features der Fashion Apps und im Anschluss verrate ich Dir noch, warum uns eine der Apps besonder gut gefallen hat.

Fashion Apps

Mithilfe von Fashion Apps kannst Du Looks ganz nach Deinem Geschmack nachshoppen. Ich habe 5 der beliebtesten für Dich getestet!

Hit or Miss: Wischen nach dem Tinder-Prinzip

Hit or Miss

Die App Hit or Miss funktioniert wie die bekannte Dating-App nach dem Wisch-Prinzip.

Die erste App, die wir uns angeschaut haben, nennt sich Hit or Miss. Funktionieren soll das Ganze nach dem Tinder-Prinzip: Dir wird täglich eine kleine Auswahl an Styles in Form von Fotos vorgestellt und mit einer Wischgeste entscheidest Du, ob das Kleidungsstück für Dich ein Hit ist und zu Dir passt oder eher ein Miss. Alle Hits werden von der App in Deinem Profil gespeichert und Du gelangst durch einen Klick zu den jeweiligen Onlineshops. Je länger und öfter Du die App benutzt, sollen die vorgestellten Styles immer mehr zu Deinem Geschmack passen, da sich die App merkt, welche Outfits Dir gut gefallen haben. Ob das wirklich funktioniert, konnten wir bei unserem kurzen Test noch nicht herausfinden, aber die Idee klingt schon mal gut.

Unsere Meinung zu Hit or Miss: Uns gefällt, dass wir beim Öffnen der App nicht mit unzähligen Fotos überladen werde. Man merkt, dass die vorgeschlagenen Fotos nicht wahllos in der App erscheinen, sondern vom Hit or Miss-Team ausgewählt werden. Die App ist für diejenigen von uns etwas, die sich für ein paar Minuten am Tag ein paar Vorschläge ansehen wollen, ohne sich durch Hunderte Seiten zu klicken. Für die Suche nach einem ganz bestimmten Outfit scheint uns die App aber eher ungeeignet.

Polyvore: Eigene Fashion-Sets gestalten

Polyvore App

Mit der Polyvore App kann jeder Sets wie diese aus Kleidungsstücken, Accessoires und sogar passendem Make Up erstellen.

Polyvore vermarktet sich als die weltweit größte Style-Demokratie. Das grundlegende Prinzip sieht so aus: Du meldest Dich bei der Plattform an und kannst direkt damit beginnen, sogenannte Sets zusammenzustellen. Ein solches Set kann eine Zusammenstellung aus Kleidungsstücken, Accessoires und Make Up sein, von denen Du denkst, dass sie ein gutes Outfit ergeben würden. Dabei kannst Du nicht nur Kleidung wählen, die in der App bereits vorhanden sind, sondern mithilfe eines Tools namens Clipper Bilder von Onlineshops Deiner Wahl verwenden. Möchte man dem Ganzen noch eine individuelle Note geben, kann man sogar Hintergrundbilder, eigene Fotos oder Sounds hinzufügen und somit kleine Style-Collagen basteln. Wenn man ein Set fertiggestellt hat, wird es hochgeladen und kann von anderen Usern kommentiert und bewertet werden.

Unsere Meinung zu Polyvore: Mit dieser App kann man sich so richtig austoben, weil man Elemente aus allen möglichen Onlineshops verwenden kann. Die App ist etwas für kreative Fashionistas, die ihr Styling-Talent mit einer Community teilen wollen.

Fashionfreax: Street Styles und Farberkennung

Fashion Apps

Mit Fashionfreax lassen sich Farben von Stoffen per Smartphonekamera scannen und passende Outfits finden.

Die Modeplattform Fashionfreax richtet sich vor allem an Fashion Bloggerinnen und ihre Follower. Wenn Du Dich bei Fashionfreax anmeldest, kannst Du Deinen Lieblingsbloggerinnen folgen, Deine Lieblingsstyles über Likes abspeichern oder kommentieren. Neben diesen eher üblichen Funktionen hat die App von Fashionfreax ein besonderes Feature: die Farberkennung. Wenn Du beispielsweise eine Jeansjacke in der gleichen Farbe Deiner Lieblingsjeans suchst, scannst Du diese per Smartphonekamera fix ein, wählst Jacken aus und schon spuckt die App Jeansjacken im gleichen Farbton aus. Das Ganze funktioniert aber leider noch nicht mit gemusterten Teilen.

Unsere Meinung zu Fashionfreax: Diese Fashion-App ist vor allem etwas für diejenigen unter Euch, die sich gerne von Bloggerinnen und ihren Street Styles inspirieren lassen. Die Scan-Funktion für Darben ist eine clevere Idee, aber leider noch nicht hundertprozentig ausgereift.

ASAP54: Wie Shazam für Mode

Asap54 App

Die App ASAP54 funktioniert ähnlich wie die bekannte Musik-App Shazam und kann Dir per Bilderkennung Hersteller und Shops zu fotografierten Kleidungsstücken nennen.

ASAP54 ist wie die anderen Apps auch eine Fashion Community. Was diese App aber so besonders macht, ist ihre Fotoscan-Funktion. Das Ganze soll so funktionieren wie die bekannte Musik-App Shazam, die über das Smartphone-Mikrofon Musik erkennt und Dir Titel und Interpreten nennt. Bei ASAP54 läuft das Erkennen über die Kamera ab. Wenn Du ein schickes Kleidungsstück siehst, kannst Du anstatt zu fragen auch (heimlich) ein Foto schießen und idealerweise findet die App genau das, was Du suchst und kann Dir sogar einen Onlineshop nennen, in dem Du das Objekt Deiner Begierde kaufen kannst. Findet die App nicht das exakte Teil, schlägt sie Dir zumindest etwas sehr Ähnliches vor. Neben der Klamotten-Suchfunktion kann die App sogar passende Outfits zu der Landschaft um Dich herum heraussuchen.

Unsere Meinung zu ASAP54: Die Idee klingt schon mal ziemlich spitze und erleichtert die Sucherei nach heißen Teilen, die man einfach in keinem Geschäft findet. Toll finden wir auch, dass man bei der Suche eine Budgetgrenze angeben kann und nur ähnliche Kleidung angezeigt wird, die unseren Geldbeutel nicht sprengen.

Stylefruits: Das Rundum-Sorglos-Paket

Stylefruits App

Wenn Du Dir mit einer Zusammenstellung unsicher bist, kannst Du sie bei Stylefruits hochladen und Dich von der Community beraten lassen.

Stylefruits verspricht, sowohl bei der Suche nach ganz bestimmten Kleidungsstücken, Schuhen oder Accessoires zu helfen, als auch über eine große Community Beratung und Inspiration zu liefern. Wie auch bei Polyvore kannst Du eigene Outfits aus dem Angebot der Online-Partnershops zusammenstellen und anderen Stylefruits-Usern präsentieren. Das kann ein wirklich hilfreiches Tool sein, wenn man seinem eigenen Fashion-Spürsinn einmal nicht so traut. Die rege Community kommentiert wirklich fleißig und kann helfen, modische Fehltritte zu vermeiden. Mit der Stylecheck-Funktion kann man außerdem zwei Outfits oder Kleidungsstücke im direkten Vergleich gegeneinander antreten lassen und abwarten, was die anderen User davon halten. Die Weiterleitung zu den Onlineshops funktioniert bei Stylefruits super.

Stylefruits App

Ich habe mich in der Stylefruits App einmal ausgetobt. Jetzt seid ihr dran: Was sagt ihr zu meinem zusammengestellten Look?

Warum Stylefruits unser Testsieger ist: Die Stylefruits-App ist mit 3,5 Millionen Downloads nicht nur User Liebling 2014, sondern auch unser Favorit. Besonders gut gefallen hat uns, dass diese Fashion App so viele Funktionen kombiniert und wir uns dafür nicht mehrere Apps auf unser Handy laden müssen. Der Stylecheck hat uns bei Stylefruits besonders gefallen, da er nicht nur hilfreich ist, sondern auch wirklich unterhaltsam. Weitere Sternchen erhält die App von uns durch das Ausbleiben nerviger Werbung und das Feature, dass sich über die App nach dem gleichen Prinzip auch Innenräume mit Möbeln und Accessoires gestalten lassen.

Wirklich genial, was sich die App-Entwickler inzwischen so alles haben einfallen lassen, um uns die Outfitwahl zu erleichtern. Allerdings werden Dich die Apps womöglich auch mit so vielen tollen Ideen versorgen, dass Du die Qual der Wahl haben wirst. Aber wie gut, dass Du dann zum Beispiel bei Stylefruits die Community um Rat fragen kannst, für welches Teil Du Dich entscheiden solltest!

Mitarbeit: Miriam Kruszczynski

Bildquelle: iStock/g-stockstudio, Twitter/gethitormiss, Twitter/polyvore, Fashionfreax, Twitter/ASAP54, Stylefruits

Kommentare


Mehr zu Fashion Trends