Der Sommer kann kommen

Sommer

Der Modesommer kann kommen!

Nach den kalten Wintermonaten, den dicken Daunenjacken und den Stiefeln die knöcheltief im Matsch standen dürfen wir jetzt `Adieu` Winter und ‚Bonjour’ Sommer sagen.

Der Schnee ist weg, die Sonne scheint und die Wintermode ist ganz tief im Schrank verstaut-der Sommer naht! Und in diesem Sommer sind vor allem Kleidungsstücke IN die an ein warmes Urlaubsdomizil erinnern. Diese dürfen wir auch auf dem Laufsteg begrüßen. Safari-Looks, Blumenprints oder der Lingerie-Look sind bei Top Designern wie Prada, Miu Miu oder Marc by Marc Jacobs zu sehen.

Wichtig dabei, die Mode wird natürlich nicht wie auf dem Catwalk präsentiert sondern schlicht. Eine gemusterte Bluse zur einfachen Jeans. Oder ein schlichtes Outfit mit knalligen Accessoires. Auffallen lautet die Devise! Und für légère Ladys empfiehlt sich der Sport-Chic auf den auch Marken wie Lacoste, Marc Jacobs oder Luxuslabel Louis Vuitton ein Auge geworfen haben.

Um den Look aber nicht zu `casual` aussehen zu lassen, müssen hohe Schuhe, Make-up,edler Schmuck, Umhängetaschen in Edelvariante und XL-Armreifen her, diese runden Look ab. Einen extravaganten Style bieten uns Labels wie Chloé, Stella McCartney und Marc Jacobs.

Sarah liebt den Sommer

Sarah kann den Modesommer kaum
erwarten.

Der Safari-Look ist der Trend schlecht hin, Khakitöne und Uniformdetails werden sehr feminin mit Rüschenminis (Marc Jacobs) oder Glitzeraccessoires kombiniert, um alles etwas individueller aussehen zu lassen und nicht zu einfach. Bei Schmuck und Schuhen aber aufpassen! Schmuck eher in gold halten und die Schuhe in erdigen Tönen damit es nicht zu sehr nach Trashlook aussieht.

Candymen suchen Candywomen! Weibliche Frische wird von Labels wie Burberry, Calvin Klein oder Versace getragen. Es erinnert alles etwas an Softeis und hebt die sommerliche Stimmung vor. Himbeer bis Pistaziengrün-eine ganze Farbpalette ist vorhanden. Beim Styling ist aber zu beachten das man nicht alle Farben wild kombiniert, sondern sich eher auf eine konzentriert. Wenn man jedoch mit mehreren Farben spielen möchte empfehlen sich Gold, Silber oder Nudetöne. Hält man sich jedoch bei einer Farbe, darf man mit dem Schmuck und den Accessoires auffallen. Zuckersüße Farben, stylische Plateaus und XL-Ohrringe und Armreifen.

Und für eher schüchterne und verspielte Damen sind Schleifen diesen Sommer das Must-Have schlecht hin. Auf den Sommer müssen wir also nicht mehr länger warten.

Von Sarah Thoma


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?