EM-Outfit total
strahlefrollein am 11.06.2008

Wie an Karneval, was?
Quelle: Oliver Lang/Torsten Silz/ddp

Es ist Juni, es ist Fußball-EM in Österreich/Schweiz und es ist die Zeit der Trikots und bunten Fahnen. An jeder Ecke sieht man die deutschen Farben und zu jedem Spiel ziehen sich Männer und Mädels Trikots ihrer Favoriten an, bemalen sich das Gesicht mit Farbe und setzen sich seltsame Hüte auf den Kopf. Der Irokesen-Hut in schwarz, rot, gold ist dabei noch eines der kleineren Übel – obwohl auch schon ziemlich grenzwertig.

Doch, was soll man tun, wenn man zwar zeigen möchte, dass man Fan ist und seine Mannschaft unterstützt, aber sich keinesfalls mit Trikot, Farbe im Gesicht und seltsamen Hüten zum Affen machen will? Keine Ahnung? Wir schon.

Ein schwarzes Top ist nur der Anfang!

Wir wollen Euch Erdbeer-Fans zeigen, dass man mit ganz einfachen Mitteln Fan sein kann. Und, dass dieses Outfit sogar zum sexy Hingucker werden kann. Wer weiß, vielleicht sogar so sexy, dass die Jungs mal vergessen auf den Fernseher zu starren, weil sie lieber Dir hinterher gucken. Die Chance ist zwar gering, aber sie besteht.

EM-Outfit mal anders

Wenn Ihr trotz allem nicht auf das weiße Trikot der deutschen Mannschaft verzichten wollt, könnt ihr dieses ganz einfach kombinieren. Zieht dazu schwarze Hotpants oder einen schwarzen Mini-Rock an, rote Ballerinas und ein gelbes Haarband. Schon habt Ihr die drei Farben in Eurem Outfit untergebracht und tragt dazu sogar noch das gar nicht mal so unstylische Trikot der Deutschen. Dann seid Ihr eben der weibliche Michael Ballack – auch nicht schlecht, oder?

So könnte das Outfit aussehen – dazu noch
schwarze Ballerinas und schon
kann es losgehen.

Falls Ihr kein Trikot zuhause haben solltet und auch kein Geld, um es zu kaufen, gibt es eine äußerst hübsch anzuschauende Lösung. Ganz einfach: schwarzes Top (hat fast jede im Schrank), ein roter, breiter Gürtel und ein gelber Rock. Fertig ist das EM-Outfit in den Farben des Junis.

Es geht natürlich auch anders: gelbe Ballerinas (werden Euch dieses Jahr hinterher geschmissen), roter Rock und wieder ein schwarzes Top. Oder wie wärs mit einem schwarzen Rock, rotes Top und gelbes Haarband? Oder einer schwarzen Hose, rotes Oberteil und gelbe Schuhe? Das ist zwar nicht die korrekte Reihenfolge, aber störts Dich?

Wie wärs mit einem roten Gürtel zu
schwarzem Top und gelbem Rock?

Wie Ihr seht, es gibt eine Menge Kombinationsmöglichkeiten, um Eure Mannschaftstreue zu beweisen. Natürlich ist es auch in Ordnung, sich völlig dem ganzen Verkleidungskram und den Hüten und Fahnen hinzugeben, doch irgendwie gehört das doch nur ins Stadion und nicht in die nächste Bar und den schicken Biergarten, oder? Wenn Ihr aber ubedingt ein Accessoire zur EM haben müsst, besorgt Euch ein Schweißband in schwarz, rot, gold – das ist günstig und praktisch, wenn Euch der Angstschweiß auf der Stirn steht.

Jetzt könnt Ihr, ganz sexy Fußballerin, in den nächsten Biergarten gehen und Euch den Jungs beim Fußball als echten Fan präsentieren.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • silbertau am 08.07.2009 um 21:53 Uhr

    das waren zeiten ♥

    Antworten