Flower Power

Flower Power

Nicole Richie in Kleid mit Blümchenprint.

Nicole Richie im Flower Power Kleid.

Intro:

Das Feeling von Woodstock ist im Sommer 2008 zurück, zumindest modisch! Neben all dem Purismus, den Labels wie Filipa K. uns seit einigen Saisons auf den Leib schneidern, hat die Fröhlichkeit diesen Sommer das Trendtreppchen erklommen. Der Trend kommt in Form von bunten Kleidern, Tuniken, Bastaschen und Korksandalen, garniert mit Muscheln und Blumen, garniert mit einem Schuss Urbanität!

Was?:

Die großen Designer haben es vor gemacht und wir wandeln den Look nun alltagstauglich um! Obwohl wir keine IT-Girls sind und weder Christian Dior noch Anna Sui tragen, darf der obligatorische Gute-Laune-Look auch bei uns nicht fehlen. Das sind zum einen Paisley- und Blumenmuster, aber auch Streifen oder Batikmotive, alles ganz willkürlich, versteht sich! Denn das Outfit darf auf keinen Fall gestyled wirken, es sollte eine gewisse Lässigkeit mitschwingen. Die „echten“ Hippies haben auch nicht stundenlang vor dem Spiegel gestanden!

Foto: Frederick M. Brown/gettyimages

Kate Hudson in Blumenprint Kleid.

Kate Hudson steht auf den Hippie Look

Wie?:

Wir können uns auch farblich mal wieder richtig austoben, mit langen gemütlichen Stufenröcken, und bestickten Carmenblusen. Zehensandalen aus Naturmaterialien sollten ebenfalls nicht fehlen! Einfach traumhaft sind die langen bunten Empire-Kleider, in ihnen werdet Ihr durch den Tag schweben. Tuniken und Blusen werden mit einer weiten Jeans bürotauglich. Sie muss aber in jedem Fall weit sein, von den engen Röhren können wir uns erst einmal erholen. Wenn es heiß ist, machen sich die bunten Oberteile auch zu Shorts sehr gut, mit Plateausandalen wird es extrem sexy, für das Büro also lieber flache Schuhe wählen.

Garnierung:

Bei den Accessoires geht alles, was selbst gemacht erscheint oder wie ein Souvenir aus fernen Ländern wirkt. Heißt im Klartext, viele Ketten aus Holz, Bast oder Naturstein, dazu Armbänder mit Münzen oder Buddhas. Bad Hair Days sind in diesem Trendthema definitiv von gestern, bunte Tücher, Hüte oder gehäkelte Mützen zähmen jede noch so wilde Haarpracht.
Foto: Vince Bucci/gettyimages

Jessica Alba in einer schönen Bluse.

Jessica Alba in einer schönen Bluse.

Übrigens:

Fransen, Federn und Gehäkeltes geben dem Look den letzten Schliff! Diesen Trend meisterhaft umgesetzt hat das junge Label „Just Cavalli“! Schaut Euch die Kollektion an und lasst Euch inspirieren! Aber Vorsicht, ein Hippie-Outfit hat die klare Aussage: Love, Peace and Happiness! Ihr bekommt darin ein Höchstmaß an Aufmerksamkeit geschenkt, also nichts für Tage, an denen ihr nicht gut drauf seid.

Wenn die Sonne untergeht:

Am Abend wird der Look Hippie Deluxe! Achtet auf hochwertige Materialien, wie Seide, die eine Farbe haben, zum Beispiel schwarz oder flaschengrün! Einige gut platzierte Accessoires, wie ein Schlapphut und echten Schmuck lassen Euch garantiert zum edlen Blickfang werden! Dazu könnt ihr edle Cowboystiefel kombinieren! Very glamorous!

Foto: Matthew Simmons/gettyimages

Kommentar (1)


Mehr zu Fashion Trends