paperbag-pants

Hot or not?

Paperbag-Pants: So trägt man den Hosentrend

Nina Rölleram 09.05.2017 um 09:46 Uhr

Während wir über viele Jahre hinweg fast ausschließlich Röhrenhosen getragen haben, tut sich derzeit so einiges in der Welt der Hosenmode. Nach zerschlissenen Destroyed Jeans und luftigen Palazzohosen kommt nun ein weiteres Hosenmodell, das wir bestimmt schon bald überall auf den Straßen und in den Läden sehen werden: die Paperbag-Pants. Wie man die Hosen mit dem eigenartigen Namen am besten trägt und wo du die modischen Paperbag-Pants kaufen kannst, erfährst du hier.

Papiertüte

Der neue Hosentrend erinnert tatsächlich ein bisschen an eine zerknautschte Papiertüte.

Wie die Paperbag-Pants zu ihrem Namen kamen

Bei Paperbag-Pants, übersetzt Papiertütenhosen, handelt es sich um Hosen, deren hochgeschnittener Bund an eine zusammengedrückte Papiertüte erinnert. Vor allem das klassische, beigefarbene Modell erinnert durch den Faltenwurf oberhalb des Bindegürtels an braune Papiertüten.

Auch wenn der Name nicht gerade schmeichelhaft klingt, sind die Paperbag-Pants derzeit der Hosenliebling der Fashionblogger – immer noch besser, als wenn sie Kartoffelsackhosen getauft worden wären! Viele Paperbag-Pants-Modelle sind in klassischen Beigetönen gehalten und kommen mit farblich passendem Gürtel und Bügelfalte daher. Doch es gibt noch viele weitere Varianten und Tragemöglichkeiten!

So kombinierst du den Hosentrend am besten

Wenn man derzeit auf Instagram oder Pinterest nach Paperbag-Pants sucht, wird einem schnell deutlich, wie gut sich die Hosen mit verschiedenen Styles kombinieren lassen. Während die einen behaupten, Paperbag-Pants solle man nur mit sehr schmalen Hüften tragen, betonen andere, wie figurschmeichelnd die weiten Hosen sind. Wir sind der Meinung: Paperbag-Pants lassen sich mit jeder Figur tragen – lass dich also bloß nicht verunsichern! Dieses zart gestreifte Modell ergibt kombiniert mit einem schlichten Hemd ein äußerst lässiges Büro-Outfit:

Wenn du fürchtest, dass die weiten Hosen deine kurz geraten Beine unvorteilhaft wirken lassen, kannst du sie ganz einfach zu High Heels kombinieren und ein eng anliegendes oder bauchfreies Top dazu tragen.

Wer nicht auf Brauntöne steht, kann sich auch komplett in Schwarz mit einem ärmellosen Hemd und Paperbag-Pants kleiden und ist automatisch schick und bequem angezogen.

Da die Paperbag-Pants so schön luftig sind, eignen sie sich perfekt für die kommenden wärmeren Tage. Wenn die Temperaturen so richtig in die Höhe schießen, kannst du den Paperbag-Schnitt auch in Shortslänge tragen.

Hier bekommst du die gefragten Paperbag Pants

Paperbag-Pants sind in der Modewelt zwar kein brandneuer Trend mehr, aber der Schnitt gelangt erst nach und nach in die hiesigen Geschäfte. Wenn du auf deiner letzten Shoppingtour noch nicht fündig wurdest, kannst du dich natürlich auch online auf die Suche machen.

Wenn du eher auf farbenfrohe Hosen stehst, solltest du dir dieses strahelnd blaue Modell* einmal näher anschauen. Kombiniert mit High Heels und einem hochgeschlossenen Top würdest du bestimmt eine gute Figur darin machen!

Paperbag-Pants sind nicht zuletzt durch Promis wie Gigi Hadid und Kylie Jenner derzeit total gefragt. In der aktuellen Kollektion von Kendall und Kylie Jenners Modelabel DropOne befindet sich sogar ein besonders extravagantes Paperbag-Pants-Model: Die ausladende Jogginghose bekommst du derzeit für knapp 280 Euro in dem amerikanischen Online-Shop. Keine Frage, dieser Look spaltet die Fashion-Gemeinde, auffallen wirst du damit aber garantiert!

2/17/17

A post shared by Kendall + Kylie (@kendallandkylie) on

Würdest du die lässigen Hosen tragen oder kannst du dich mit den weit geschnittenen Hosenbeinen so gar nicht anfreunden? Vielleicht hast du als waschechte Fashionista ja bereits mehrere Modelle im Schrank? Dann verrate uns, wie du deine Paperbag-Pants am liebsten trägst!

Bildquelle: iStock/wissanu_phiphithaphong, iStock/Manczurov, iStock/inxti

*Partner-Links


Kommentare