Lasst die Blumen blühen

Lasst die Blumen blühen

Blumen machen den Alltag bunter und beeinflussen die Stimmung positiv. Wir erfreuen uns an frischen, grünen Wiesen, aus denen nach und nach bunte Blumen sprießen und damit den Frühling einläuten. So auch in der Mode, denn dort begegnen uns immer prächtigere Farben und Blumen. Inspiriert vom Styling der 70er Jahre findet man bei diversen Marken die typischen Kleidungsstücke der Hippies. Der Folklore-Look ist 2009 wieder voll im Trend.

Wie man an den neuen Frühlings-Kollektionen von C&A und Otto erkennen kann, halten endlich wieder lange Kleider Einzug in die Welt der Mode. Sie lassen die gute alte Flower-Power-Zeit wieder aufleben. Mal sind die Kleider luftig-locker, werden lässig getragen und verkörpern Gemütlichkeit, ein anderes Mal sind sie aus seidig-glänzenden Stoffen, liegen eng an und drücken Eleganz aus. Ganz gleich ob ausgeflippt bunt oder dezent zurückhaltend. Blumen sagen in allen Varianten des Folklore- und Hippielooks den Frühling an.

Bildquellen: Otto und C&A

Kommentare (5)

  • solche kleider gefallen mir nicht

  • woah wie toll :D

  • ich mag solche kleider überhaupt net

  • Ich liebe die 70 er und es ist toll, dass Kleider vorgestellt werden, die aus Läden kommen, die um die Ecke sind und Kleidung bezahlbar machen.

  • Oh wow! Hippiekleider sind toll, besonders die bunten!