Mode-Revivals

Mode-Revivals

Star in Marlenehose-der neue Trend der Hollywoodstars.

Der letzte Schrei: Marlenehose liegen im
Trend.

Das Modegericht entscheidet ja oft von einem Tag auf den anderen, dass so was wie Stilettos fortan ein „No Go“ sind. Oder dass es nichts Schlimmeres auf der Welt gäbe, als weite Jeans und dass Röhrenjeans ab sofort das Ultimo schlechthin sind! Overknee Stiefel sind auf einmal total angesagt und dann plötzlich wieder der größte Mode-Faux Pas. Aber lasst Euch gar nicht einfallen, die abservierten Teile in die Altkleidersammlung zu geben. Richtet Euch am besten einen Extra-Schrank für sie ein, denn sie werden wiederkommen! Irgendwann!

Marlenehose
Ursprung: Marlene Dietrich und damit die 30er Jahre. Danach kam sie immer mal wieder. Mal in Flanell, mal in Tweed, neuerdings in Jeans. Das Gute an ihr ist: Sie verzeiht jedes Gramm zuviel rund um die Hüften und deswegen heben wir sie auch gerne auf und freuen uns gerade jetzt nach Weihnachten über die klassische Figurschmeichlerin. Kim Kardashian zeigt uns, wie man sie jetzt trägt.

Jessica mit schwarzer Leggings zu schwarzem Kleid.

Jessica Alba liebt ihre Leggings.

Leggings
Das letzte Mal aus dem Schrank geholt: irgendwann in den 80ern. Und jetzt können wir sie unter dem Minikleid tragen, zum Longshirt, als wärmendes Highlight zum Jeansrock im Winter. Und auch hier freuen wir uns über das Revival. Denn erstens kann man mit einer Leggings den Rock aus dem Sommer auch noch jenseits der 20 Grad tragen und zweitens können wir uns viel freier bewegen, als ohne alles oder nur dünnes Nylon drunter. Denn die Leggings ist blickdicht. Jessica Alba trägt eine graue Leggings zur weiten weißen Tunika. Da kommen die 60er Jahre wieder. A-Linie in Kombination mit viel Bein: einfach nur sexy und dazu noch super bequem.

Fotos: Bild 1: Charley Gallay/gettyimages, Bild 2: Scott Gries/gettyimages

Kommentar (1)

  • mag keine marlenehosen aber liebe leggins D: