Heiße Schultern: Seit einigen Wochen bewundern wir an Fashion-Bloggerinnen, It-Girls, Promis und Fashionistas Oberteile und Kleider, die die Schultern frei lassen. Ob als sexy Dress, süßes Bandeautop oder als kokette Carmenbluse: Der Off-Shoulder-Trend zeigt sich im kommenden Frühjahr vielseitig.

von Christina Cascino

Der Frühling steht in den Startlöchern und nachdem wir uns monatelang in dicke Wollpullis und Wintermäntel eingekuschelt haben, blicken wir nun sehnsüchtig den ersten warmen Sonnenstrahlen entgegen, in denen wir endlich wieder etwas Haut zeigen können. In diesem Jahr liegt der Fokus besonders auf einer Zone, die wir bisher nur selten in Szene gesetzt haben: Die Schulter. Schulterfreie Oberteile und Kleider sind zwar nichts Neues, sind in diesem Jahr aber angesagter denn je.

Bereits auf den Fashion Weeks sah man freie Schultern so weit das Auge reicht und auch die Stars haben sich schon lange in den Trend verliebt und begeistern auf den roten Teppichen mit ihren nackten Schultern.

 

Das Tolle an dem Trend: Schulterfrei lässt sich sowohl sexy und feminin als auch lässig und sportlich stylen – denn der Trend ist vielseitig und lässt viele verschiedene Kombinationsmöglichkeiten zu. Egal ob nun beide Schultern entblößt werden, ob nur eine Seite hervorlugt, ob man mit Cut-Outs spielt oder ob man ganz auf Träger und Ärmel verzichtet: Schultern lassen sich wunderbar zur Schau stellen und sorgen mit wenig Aufwand für einen garantierten Blickfang.

Styling-Regeln für den Off-Shoulder-Trend

Der richtige BH

Unter einem Off-Shoulder-Oberteil oder einem schulterfreien Kleid sollte niemals ein hervorblitzender BH-Träger zu sehen sein. Greife deshalb immer zum trägerlosen BH!

Die richtige Kombination

Da ein Off-Shoulder-Oberteil meistens schon sehr viel Haut zeigt und einen gewissen aufreizenden Touch hat, solltest Du das Oberteil am besten zu einem Maxi-Rock oder einer lässigen Hose kombinieren und die Finger von zu knappen Shorts oder Röcken lassen.

Achtung bei großem Busen

Der Off-Shoulder schmeichelt Frauen mit kleinem Busen. Vorsicht: Bei einer größeren Oberweite kann der Trend leider schnell etwas unvorteilhaft wirken.

Bildquelle: GettyImages/Robin Marchant

Fashion-Tests

Test starten