Alles im Lack

3 Gründe, warum wir Lackschuhe lieben

Susanne Falleram 03.05.2016 um 17:25 Uhr

Lackschuhe sind ja mit einem ziemlich großen Vorurteil belastet. Ein verruchtes Image haben sie nämlich dadurch bekommen, dass sie im Fetisch-Bereich ziemlich gefragt sind. Doch ebenso wie Leder hat sich Lackleder von dieser Assoziation emanzipiert und behauptet sich mittlerweile als massentaugliches, ziemlich stylisches Schuh-Material. Wir verraten Dir drei Gründe, warum jetzt jeder von uns ein Paar Lackschuhe im Schrank haben sollte.

Alles im Lack! Nicht nur auf den Nägeln, sondern auch an unseren Füßen. In der vergangenen Winter-Saison entdeckte unter anderem das Luxus-Label Dior das Material bereits für sich und kreierte hautenge Lack-Stiefeletten. Damit hoben sie das nassglänzende Material auf eine ganz neue Trend-Stufe. Fernab von anrüchigen Etablissements feiert Lack seinen Siegeszug. Warum auch nicht? Lack hatte ja auch mal etwas ganz Unschuldiges. Erinnerst Du Dich noch an Deine Kindertage zurück? Damals waren niedliche Lackschuhe bei uns Mädchen doch schon total angesagt. Gewähren wir ihnen jetzt also wieder Einlass in unseren Schuhschrank!

Lackschuhe: 3 Gründe, warum sie ein Muss sind

  1. Sie peppen selbst den einfachsten Look auf: Eine Skinny Jeans, ein unifarbenes T-Shirt und? Lackpumps! Wenn Du gerne schlichte Basic-Outfits trägst, dann werte sie doch einfach einmal mit einem Paar Lackschuhen auf. Diese geben dem Gesamtbild ein tolles Style-Upgrade – und das fällt je nach Schuhform ganz individuell aus. In Form von Lackpumps wirkt das Ganze zum Beispiel gleich viel eleganter, mit Lackballerinas oder -boots bekommt es eine edgy Trend-Note.
  2. Lackschuhe

    Wir lieben Lackpumps!

    Sie ersetzen andere Statement-Accessoires: Wenn Du nicht so der begeisterte Accessoire-Träger bist, weil Du Dich dadurch so behangen und überladen fühlst, dann können ein paar Lackschuhe eine spannende Alternative sein. Warum? Weil sie schließlich auch blitzen und glänzen! Dadurch können sie auch gerne mal eine Halskette oder ähnlichen Schmuck ersetzen. Ein subtiles, müheloses Statement!

  3. Sie sind sexy Eyecatcher: Na gut, wir gestehen ein – Lackschuhe strahlen schon einen gewissen Sexappeal aus, weshalb sie in der Fetisch-Welt nicht ganz ohne Grund immer wieder auftauchen. Der feuchte Glanz wirkt schon irgendwie reizvoll. Wer zum kleinen Schwarzen also auf Lack- statt Wildleder-Pumps setzt, wird definitiv die Blicke auf sich ziehen.

Lackschuhe sind eine schöne Alternative zu Glatt- und Wildleder-Schuhen und haben eine ganz eigene Wirkung, die man ruhig einmal Styling-technisch ausnutzen sollte. Wir wollen unsere Lackschuhe zumindest schon mal nicht missen!

Bildquelle: iStock/pojoslaw, iStock/Kateryna Maksimenko

Kommentare