Trendschuhe

Mules: Schick oder scheußlich?

Susanne Falleram 29.03.2016 um 15:23 Uhr

Mules wollen sich schon seit einiger Zeit als Trendschuh durchsetzen. Doch noch scheiden sich an ihnen die Fashion-Geister: Sind sie nun eine schicke Alternative zu Pumps und Co. oder doch eher ein gruseliges Retro-Stück, das schnell wieder in der Trend-Versenkung verschwinden sollte? Im Frühjahr kommen sie wieder ganz groß raus. Wir verraten Dir, warum wir Mules jetzt eine Chance geben sollten.

Pantoletten, Pantoffeln, Slipper: Mules werden mit vielen unterschiedlichen Begriffen umschrieben. Das rührt vom französischen Namensursprung her, der genau so übersetzt werden kann. Gemeint ist aber immer eine ganz spezielle Schuhform. In Mules kann man durch eine offene Fersenpartie nämlich einfach reinschlüpfen. Gehalten wird der Fuß entweder durch eine komplett geschlossene Schuhspitze, ähnlich wie bei Clogs, oder durch breite Riemen, wodurch der Schuh an Sandaletten erinnert. Jedoch gibt es keinen Verschluss, sodass man einfach hineinfährt und drauf loslaufen kann.

Mules sind eben doch nochmal etwas ganz Eigenes, durchaus gewöhnungsbedürftig, aber doch mit hohem Trend-Potential! Wenn Dir der Mules-Trend gefällt, dann kannst Du beispielsweise in der Auswahl von Amazon stöbern.

Metallic und Co.: Diese Mules liegen im Trend

Der Trend hin zum Mule an den Füßen begann schon 2014, als Labels wie 3.1 Phillip Lim und Victoria Beckham den Schuh auf dem Laufsteg zeigten. 2016 zieht unter anderem Gucci nach und bringt ein ikonisches Modell in schimmernden Metallic-Tönen auf den Markt, das den Mules-Trend bald auch ganz sicher in sämtliche Geschäfte hier bringt. Metallic ist übrigens einer der Begriffe, den man sich in Sachen Trend-Optik bei Mules merken sollte. Ebenso sind neben flachen Mules im Loafer-Stil auch solche mit breiten Blockabsätzen angesagt; so läuft es sich auch bequem.

Das solltest Du beim Styling beachten

Mules kannst Du zu den unterschiedlichsten Looks tragen. Das Schöne ist, dass sie jedem Outfit eine schicke Note geben. Selbst, wenn Du sie nur zu Jeans und T-Shirt trägst! Dann stechen sie übrigens auch als besonderer Eyecatcher so richtig hervor. Beim Styling brauchst Du nur einige Kleinigkeiten beachten:

  • Damit die Mules richtig zur Geltung kommen, solltest Du darauf achten, dass sie nicht durch zu lange Hosenbeine verdeckt werden. Trage entweder eine Cropped Jeans oder kremple Deine Hose einfach um.
  • Ansonsten eignen sich zum Styling auch prima angesagte Midiröcke, die die feminine Note der Schuhe nochmal unterstreichen.
  • Zu den Mules solltest Du auf keinen Fall Socken tragen, das endet nur in einem Fashion-Fauxpas. Mit nackten Füßen machst Du dagegen alles richtig. Achtung: Bei offener Schuhspitze ist vorher eine Pediküre fällig.

Mules sind Trendschuhe, die sicher nicht jedem gefallen. Doch wir finden, dass sie durchaus etwas für sich haben und unseren Outfits gerade jetzt im Frühling ein tolle Trend-Note verpassen. Deshalb haben sie sich ihren Platz im Schuhschrank neben Riemchensandalen und Co. auch redlich verdient!

Bildquelle: Getty Images/Charley Gallay

Kommentare