Herbsttrends für jede Figur
Nina Rölleram 02.11.2016

Der Herbst mit seinen windigen und regnerischen Tagen kann einen manchmal ganz schön überraschen – auch wenn es ja eigentlich jedes Jahr das gleiche Spiel ist. Nun müssen wieder die etwas mehr wärmenden Kleidungsstücke hervorgekramt werden. Wenn diese bei Dir schon ganz abgetragen aussehen oder Deine Figur unvorteilhaft betonen, haben wir Abhilfe für Dich: Mit diesen sechs Teilen bist Du nicht nur modisch up to date, sondern auch stets vorteilhaft gekleidet.

Der Herbst eignet sich aufgrund seines wechselhaften Wetters besonders für Übergangsstyles, wie den Lagenlook. Die Herbsttrends für jede Figur, die wir Dir heute vorstellen, halten Dich auf jeden Fall schön warm und beweisen dabei dennoch modisches Feingefühl. Und egal, ob Du Kleidergröße 36 oder 44 trägst: Diese schicken Teile passen garantiert zu jedem Figurtyp!

Herbsttrends Ponchos

Die neuen, modern interpretierten Capes schmeicheln jeder Figur.

1. Gemusterte Capes

Weite Ponchos und Capes haben in den letzten Jahren ihren folkloristischen Touch verloren und sind total angesagt. Die modernen Schnitte lassen einen dabei nicht aussehen, als hätte man sich einen Kartoffelsack übergestülpt, sondern machen – kombiniert mit eng anliegenden Hosen oder Leggings – eine gute Figur.

today's #ootdplus 🐰

A post shared by Stephanie (@dressitcurvy) on

Diesen Herbst sind gemusterte Capes besonders angesagt. Das können Norwegermuster oder auch klassische große Karos sein.

2. Der klassische schwarze Mantel

Mit einem klassischen schwarzen Mantel machst Du eigentlich nie etwas falsch, denn farblich passt er zu jedem Outfit und sieht sowohl zu legeren Pullis und Jeans als auch zu Kleidern immer perfekt gestylt aus. Je nach Figurtyp solltest Du verschiedene Styles ausprobieren und Dich entweder für einen Eggshape-Mantel, einen klassischen Trenchcoat mit Gürtel oder einen Mantel in A-Linienform entscheiden.

3. Auffällig gesteppte Daunenjacken

Wenn Du eine große Frostbeule bist und Dir luftige Capes nicht warm genug sind, dann sind die neuen Daunenjacken oder -mäntel genau das Richtige für Dich. Worauf Du diesen Herbst achten solltest: Die Daunenjacke sollte möglichst auffällig gesteppt sein. So wirkt der Look nicht wie frisch von der Skipiste, sondern beweist absolutes Fashion-Gespür.

4. Deckenschals

Dünne Seidenschals können zwar auch schick aussehen, sind aber bei kaltem Wetter einfach nicht das Richtige. Diesen Herbst trägst Du am besten Deckenschals im Oversized-Look, die uns so gut gefallen, dass sie auch unbedingt auf unsere monatliche Must-have-Liste kommen mussten. In diese kann man sich nicht nur wunderbar einkuscheln, sondern sie kreieren durch ihr Volumen auch einen optischen Ausgleich zu etwas fülligeren Figuren.

5. Lässige Oversized-Pullover

Wenn Du gerne Röhrenjeans oder eng anliegende Leggings trägst, sind die weiten Oversized-Pullover genau das richtige Teil zum Kombinieren. Wenn es einmal nicht ganz so kalt ist, kannst Du diese auch im Off-Shoulder-Look tragen. So wirkt Dein Style sexy und lässig zugleich.

6. Karierte Flanellhemden

Die coolen Karohemden werden nicht nur gerne von männlichen Lumbersexuals getragen. Auch wir Frauen machen in den bequemen flauschigen Shirts eine gute Figur. Kombiniert mit High Waist-Hosen, wirken Flanellhemden gleich viel femininer und betonen Deine Taille.

Na, willst Du nun am liebsten sofort losshoppen oder war noch nicht das richtige Teil für Dich dabei? Wenn Du einen rockigeren Look bevorzugst, sind Lederjacken natürlich auch immer eine gute Wahl für den Herbst. Hier erfährst Du, wie Du diese zu verschiedenen Outfits kombinieren kannst.

Bildquelle: Getty Images/ Timur Emek, Getty Images/Chelsea Lauren


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?