Überall Blumen
Jessica Alba mit Bluse.

Jessica Alba mit süßer Bluse.

Sie schmücken Kleider, Blusen, Röcke, Taschen und sogar Broschen. Wir reden hier von Blumen-Prints. Aber nicht von diesen kleinen Millefleur-Mustern, wie man sie von früher kennt, als Mama einem noch so schicke Blusen und Röcke mit rosa und grünen Blümchen aufzwingen wollte. Nein, wir reden hier von XXL-Prints!

Kein Kleidungsstück ist zu klein, um nicht mit einer riesigen Blume verziert zu werden. Carrie macht es im Film Sex and the City vor – Ansteckblumen sind als Accessoire der Hit. Aber wie sieht es aus mit Kleidern und Oberteilen? Wie werden sie zum Must-Have der Saison?

Wichtig ist, dass man es mit den Blumen nicht übertreibt, das meint auch Stilberater Georg Stiels aus München. Blüten sind in diesem Sommer nur ein Stilmittel, sollen also aufwerten, aber nicht dominant wirken. Daher bitte nicht zu den oben erwähnten Millefleurs greifen, die irritieren im wahrsten Sinne des Wortes nur die Augen und wirken auf großen Flächen sehr kindisch.

Angelina Jolie hat den Trend erkannt. Brad Pitts Frau trägt ein absolut angesagtes Kleid mit Blumen-Print und tollem Schnitt. Da braucht sie weder Accessoires, noch viel Make-up. Das sagt auch Stiels. Jessica Alba ergänzt ihren blumigen, femininen Style dagegen mit einer zauberhaften Schlaghose im Retro-Stil.
In Kombination mit Blumen muss das Make-up dezent sein, denn sonst schaut man schnell aus wie eine wandelnde Farbsäule. Accessoires sollten auch nur vorsichtig verwendet werden. Da eignen sich am Besten schlichte Ledertaschen und filigraner Schmuck, sonst lenken die Begleiter von der Kleidung ab.

Wer keine Blüten auf der Kleidung hat, kann jetzt natürlich bei den Accessoires zugreifen! Taschen mit auffälligen Prints und auch Broschen peppen jedes noch so schlichte Outfit auf. Auch Ketten mit schönen Blumen-Anhängern lenken die Blicke auf sich. Genauso Schals und Tücher, die schnell mit einem einfarbigen Oberteil einen Sommer-Look schaffen.

Wie Ihr den Trend am Besten im Büro stylt, lest Ihr auf der nächsten Seite

Foto: Mattew Simmons/gettyimages

Kate Hudson mit der neuen Flower Power Mode.

Wenig Accessoires und dezente Farben –
und schon ist man edel gestylt.

Wie style ich das im Büro?
Wer auf den Sommer-Liebling mit floralem Muster nicht verzichten möchte, der kann es auch im Büro tragen. Tops oder Blusen mit bunten Blumen passen gut zu einem dezenten Kostüm. Und auch blumige Röcke kombiniert mit einem weißen Oberteil wirken edel.
Aber auch zur Jeans kann man die neuen Prints prima tragen. Dabei muss man lediglich darauf achten, dass immer nur ein Teil mit Blüten bedruckt ist.

Wenn Ihr also noch kein Kleidungsstück mit XXL-Blumenprint im Schrank habt, heißt es jetzt: losgehen und kaufen. Denn Blumen wirken richtig gestylt immer edel und schick.

Foto: Vince Bucci/gettyimages.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • silbertau am 08.07.2009 um 21:51 Uhr

    jessica alba is top<3

    Antworten