Uncross your legs!

Uncross your legs!

Christian Audigier auf der L.A. Fashion Week

Designer Audigier präsentierte gleich zwei Kollektionen auf der
Fashion Week in L.A.
Quelle: Frazer Harrison/gettyimages

Von Ed Hardy haben wir in diesem Jahr immer und immer wieder gehört. Zunächst als Geheimtipp gehandelt, führt mittlerweile kein Weg mehr an dem etablierten Tattoo-Design seiner Mode vorbei. Auch, wenn seine Ideen – das muss man wirklich zugeben – nicht jedermanns Geschmack sind. Bei der Fashion Week in Los Angeles, die in diesem Jahr vom 12. bis zum 16. Oktober über die Bühne – oder eher über den Catwalk – ging, präsentierte Christian Audigier seine aktuellen Trends für das Frühjahr und den Sommer 2009! Soviel sei vorweg verraten: Es wird schrill, bunt und waghalsig.

Jedoch war Audigier natürlich bei weitem nicht der Einzige, der dem modehungrigen Publikum die Frühjahrstrends präsentierte. Zwar kamen uns die meisten Designernamen alles andere als vertraut über die Lippen – denn Los Angeles kann, zumindest was die Mode angeht, definitiv nicht mit den Fashion Week Riesen Paris, Mailand oder New York mithalten – aber dennoch riskierten wir nur zu gern einen Blick auf die Laufstege. Schließlich gaben sich ja auch sämtliche Hollywoodstars, wie Ex-Topmodel Janice Dickinson, Sängerin Macy Grey oder Teen-Star Miley Cyrus bei den Shows die Klinke in die Hand und positionierten sich in den ersten Reihen möglichst elegant, wenn es wieder einmal hieß „Uncross your legs!“.

So war den Kollektionen doch irgendwie ein gewisses Maß an Aufmerksamkeit sicher – und sei es auch nur, um einen Blick auf besagte Hollywoodgrößen zu erhaschen. Das kommt der Mode aber natürlich auch zugute! Wir haben also, abgesehen von den uns bekannten Labels wie Ed Hardy, nicht allzu viel erwartet, wurden allerdings recht schnell vom Gegenteil überzeugt.

Kommentare (2)

  • silbertau am 08.07.2009 um 19:11 Uhr

    christian audigier :O <3 toll

  • silbertau am 08.07.2009 um 19:11 Uhr

    christian audigier <3