Fashion Week Paris

Chanel Paris 2010: Gewohnheitsmode auf der Fashion Week

Graues Tweedkostüm von Chanel bei der Fashion Week Paris.

Bekannt: Das Tweedkostüm als Evergreen von
Chanel in Paris

Karl Lagerfeld lässt für Chanel seine Models auf der Fashion Week Paris aus einer riesigen Chanel No 5-Flasche treten und zeigt uns hochwertig verarbeitete Mode, die als durch und durch klassisch zu beschreiben ist. Zwar gibt es einige Hingucker unter den knapp 60 Modellen, aber trotzdem fährt Karl Lagerfeld nicht mit Innovationen auf.

Direkt zur Fotostrecke

Chanel No 5 als das unsterbliche Markenzeichen, die ewigwährende Duftnote und weltbekanntes Aushängeschild war der Aufhänger der Kollektion und vielleicht auch eines der Highlights. Inmitten des Catwalks, der bei Lagerfeld ja selten geradeaus geht sondern einmal rundherum, stehen riesige Flakons des Duftklassikers aus denen die Models auf den Catwalk schreiten. Und doch, obwohl wir Klassik von Chanel gewöhnt sind und diese auch zu schätzen wissen, hätten wir uns für die Haute Couture auch über etwas mehr Mut gefreut. Trotzdem ist die Kollektion einer Würdigung wert, denn Lagerfeld bedient sich hochwertiger Stoffe und legt Wert auf exzellente Verarbeitung.

Konservative Schnitte, lange Zöpfe mit eingeflochtenen Blumen und verhältnismäßig gedeckte Farben bekommen wir zu sehen und eigentlich wären all diese Kreationen auch problemlos in der Prêt-à-porter-Mode unterzubringen. Zurückhaltend spielt Lagerfeld mit Kontrasten zwischen transparent und blickdicht, allerdings ohne zu schockieren oder uns verwundert aufhorchen zu lassen. Die Frisuren und die geschminkten Katzenaugen erinnern uns an die Achtziger, ein schüchterner Kontrast zu den Kleidungsstücken, die wir uns gut an reicher Kundschaft vorstellen könnten. Schleppen haben es dem Meister der Haute Couture wohl angetan, denn wir sehen Tubedresses mit Schleiern, die allerdings keinesfalls in Prunk und Pomp enden wollen, sondern den Schnitt des Kleides dezent weiterführen.

Ein Detail der Kollektion stach dann aber doch ein bisschen heraus, auch wenn es teilweise ein wenig aus der Rolle fiel: Üppige Spitzenstrumpfhosen. Ein sichtbarer Anklang von Haute Couture, denn tragbar ist es nur bedingt, ob es gefällt, ist ohnehin Geschmackssache. Bleibt also abschließend zu sagen, dass Haute Couture nicht immer over the top sein muss, aber irgendwie warten wir eben doch immer darauf.

Bildquelle: gettyimages

Topics:

Chanel

Kommentare (18)

  • fein:)

  • very chic..vlt auch very british?;)..cool

  • schön (:

  • Chanel ist toll: Gute Qualität und im Alltag tragbar

  • Edel, edel... besonders Kleid 4 hat mir gefallen... schlicht und doch elegant.. :)

  • chanel klassisch und nicht langweilig :)

  • Echt toll!

  • chanel is das tollste überhaupt ^^

  • also es gibt ja mode das sieht ncizh wirklich aus wie von nem designer kreeiert .. .. aber das hier sieht echt aus wie von nem designer verögffentlicht :)

  • Chanel ist einfach Kult auf der Fashion Week paris!

  • ganz ok

  • chanel ist das beste label auf der ganzen welt

  • also ich steh total auf chanel, ist aber alles so teuer :(

  • ich finds auch eher langweilig aber naja, geschmackssache

  • ich finds auch eher langweilig aber naja, geschmackssache

  • sehr fein

  • echt sehr shcik

  • wunderschön und edel =)


Mehr zu Fashion Week