Avantgardistisch

Fashion Week Berlin: Vladimir Karaleev maritim und minimalistisch

Nach vielen Highlights zeigte am dritten Tag der Fashion Week Berlin Vladimir Karaleev die wohl stärkste Kollektion der gesamten Modewoche in der deutschen Hauptstadt. Zwar hält der Wahlberliner an dem, was seine Mode charakterisiert, fest, verschließt sich aber auch nicht vor Neuem. Im Frühjahr/Sommer 2015 wird es bei Vladimir Karaleev maritim und minimalistisch.

Am dritten Tag der Fashion Week Berlin erwartete die Besucher auf der Terrasse des Kronprinzenpalais eine Show, an die die Erwartungen schon im Vornhinein groß waren. Schließlich hat sich Vladimir Karaleev mit seiner minimalistischen, teilweise dekonstruierten Mode in die Herzen des Modevolkes geschlichen. Und auch im Frühjahr/Sommer 2015 bleibt der zurückhaltende Wahlberliner seiner cleanen Linie treu, mit Streifenmustern in Blau, Beere und Gelb sowie transparenten Elementen gibt er seinen Entwürfen ein maritimes Urlaubsflair, das unangestrengt und beinahe schon beschwingt wirkt.

Fashion Week Berlin: Vladimir Karaleev macht Kunst

Vladimir Karaleev ist der Meister des modischen Purismus und auch in seiner Frühjahr-/Sommerkollektion 2015, die er am dritten Tag der Fashion Week Berlin zeigte, zelebriert der junge Bulgare jenen Einfluss. Dennoch ist etwas anders. Wieder bilden weiße, kastig geschnittene Teile aus Leinen und Baumwolle die Basis, wieder sehen wir das Markenzeichen Karaleevs: Offene Säume und Nähte veranschaulichen die Konstruktion eines jeden Kleidungsstückes. Leichtes, filigranes Organza, schweres Tweed und steife Meshmaterialien ergänzen zu einer vor Materialreichtum strotzenden Kollektion.

Die vielen verschiedenen Materialien werden in den Looks miteinander kombiniert, was spannend, interessant und modern wirkt. Ein leichter, semitransparenter Organzarock findet etwa seine Ergänzung in einem festen, neoprenartigen Pullover, auf dem wiederum das Material des Rocks in Form von einer geometrisch angeordneten Applikation aufgegriffen wird. Die Mode von Vladimir Karaleev funktioniert durch eben jene Brüche. Materialien, die scheinbar nicht zusammen passen, werden überein gebracht und harmonieren, ergänzen sich gar. Der junge Designer spielt mit Konstruktion und Dekonstruktion und entwirft so unglaublich spannende Looks, die mitunter wahren Kunstwerken gleichen.

Fashion Week Berlin: Vladimir Karaleev im Urlaub

Die Farbpalette der am dritten Tag der Fashion Week Berlin gezeigten Kollektion umfasst neben dem reinen Weiß einen teils starken, teils subtil gebrachten Berry-Ton. Blau und Gelb, Grau und Rosa, teils in Streifenmuster angewendet, sowie ein zitronengelber Jaquardprint versprühen Urlaubsflair. Leinen, Baumwolle und Organza in einem Look? Vladimir Karaleev zeigt, wie es geht!

Für uns die stärkste Kollektion der Fashion Week Berlin! Vladimir Karaleev hat wieder einmal bewiesen, wie spannend Mode sein kann. Seinem Stil bleibt er absolut treu, erweitert sein Repertoire aber um verschiedene Einflüsse, denen er scheinbar mühelos seine Handschrift verpasst. Respekt, Vladimir Karaleev! Wir freuen uns schon darauf, mehr von dem jungen Bulgaren zu sehen.

Kommentare


Mehr zu Fashion Week

Fashion-Forum

Welche Schuhe zum Dirndl

0

NanaKomatsu am 25.09.2016 um 23:49 Uhr

Guten Abend Ich hätte mal eine Frage und zwar ist in zwei Wochen bei uns im Dorf Kerb (Kirchweih, Kerwe,...

Höhere Absätze = bequemer... aber warum?

1

KayTea am 18.09.2016 um 20:37 Uhr

Hallöchen. Mich beschäftigt seit n paar Wochen eine Kleinigkeit auf die ich keine Antwort weiss. Ich hab...

Yoga Hose für Freund

2

Olshausen am 12.09.2016 um 11:41 Uhr

Hallo, mein Freund will mit zu meiner Yogaklasse kommen. Nun hat er 3 Optionen hinsichtlich der Hose....

Fashion-Videos