Guido Maria Kretschmer

MBFWB 2017

Guido Maria Kretschmer: Schluss mit trendy!

Susanne Falleram 06.07.2017 um 02:05 Uhr

Guido Maria Kretschmer ist zurück: Nachdem er in der letzten Saison bei der Mercedes-Benz Fashion Week ausgesetzt hat, kehrt der Designer und Liebling sämtlicher Frauen in Kooperation mit dem Versandhaus Otto und seiner „Luz de la Luna“-Kollektion zurück. In imposanter Manier! Und zeigt sich gleichzeitig doch einfacher und pragmatischer denn je. Wie das zusammenpasst, erfährst du hier.

In der Bildergalerie kannst du dir die schönsten Looks und Pieces der Kollektion für Herbst/Winter 2017 von Guido Maria Kretschmer anschauen:

Guido Maria Kretschmer: „Luz de la Luna“ oder eher „Zeit für Zeitlosigkeit“

Trends sind vergänglich, warum nicht also zurückbesinnen auf die Wurzeln, den Ursprung, die Basis der Mode? Genau diesen Gedanken setzte Guido Maria Kretschmer in seiner Kollektion für Herbst und Winter 2017 um. Herbst und Winter? Richtig, denn im Gegensatz zu den anderen Designern, die gerade bereits ihre Ideen für Frühjahr und Sommer 2018 präsentieren, entschied sich der charmante Münsteraner für eine unmittelbarere Kollektion. Nämlich so unmittelbar, dass man sie nach der Präsentation im Onlineshop von Otto jetzt direkt erstehen kann. Shop the Runway!

Der spanische Name der Kollektion, der übersetzt schlichtweg „Mondschein“ heißt, spiegelt die ruhige Eleganz der Kleidungsstücke wieder. Klassische, gedeckte Farben wie Nachtblau, Weinrot und Violett, gemischt mit einer Extraportion Schwarz, versetzen uns in die (spanische) Nacht – die Zuschauer im eigens gemieteten Tempodrom in Berlin erleben sogar, wie sich ein beleuchteter Mond an der Decke der Halle dreht. Eine wahrhaft magische Situation, die der Kollektion nur gerecht wird. Unsere Eindrücke der Show kannst du dir auch nochmal in unserem Vlog zum zweiten Tag der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin anschauen:

Besonders zauberhaft kommen in diesem Setting die vielen, schimmernden Pailletten auf Kleidern, Hosen und Anzügen zur Geltung, auch Metallic und Lack-Elemente blitzen inmitten der gedämpften Beleuchtung hervor. Zwischen den traumhaften Abendkleidern, für die Guido Maria Kretschmer bekannt ist, sieht man aber auch viele Alltags-Basics auf den Runway: Strickpullover, Blazer, schlichte Handtaschen, all die Alltagsbegleiter, die so unerlässlich sind und die es verdienen, auf dem Laufsteg groß rauszukommen. Man kann also sagen, dass Guido Maria Kretschmer mit seiner Kollektion zu den Wurzeln eines jeden Outfits zurückfindet: Qualitative Basics und elegante Kleider, an denen man sich auch nach Jahren nicht sattgesehen hat. Modischer Pragmatismus!

Der Beauty-Look: Ewig sexy

Guido Maria Kretschmer liebt es, Frauen in all ihrer Sinnlichkeit und Schönheit herauszuputzen. Entsprechend ist der Beauty-Look der Models gestaltet: Die Haare sind in seidige Wellen gelegt, das Make-up besticht durch rauchige Smokey-Eyes und Lippen in zartem Altrosa.

Das Show-Highlight

So zurückhaltend und geerdet die Kollektion größtenteils wirkt, so pompös war die Show rundherum gestaltet: Allein die runde Anordnung im Tempodrom, ähnlich einer Manege, mit hohen Sitzrängen und gedimmter Beleuchtung, sorgte schon für einen Wow-Effekt. Dazu gab’s eine Geigerinnen-Einlage, tanzende Models und eine Windmaschine, die für extra Diva-Flair sorgte. Höchst dramatisch und doch, typisch Kretschmer, stilvoll und einfach klassisch.

Wie gefällt dir die Kollektion von Guido Maria Kretschmer? Findest du die Basics und eleganten Kleider einfach nur traumhaft oder fehlt dir doch irgendwie der Trend-Faktor? Sag uns deine Meinung in den Kommentaren!

Bildquelle: Getty Images/Stuart C. Wilson, Guido Maria Kretschmer/Reichert PR


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Kommentare