Fashion Week

Georges Chakra: Bezaubernde Kleider

Georges Chakra auf der Fashion Week

Ein Traum in weiß: Georges Chakra auf der
Fashion Week

Es war ein wahres Fest für die Augen: Georges Chakra stellte auf der Fashion Week in New York seine Kollektion für das kommende Frühjahr vor. Von Abendkleidern bis Hosenanzügen war alles vertreten und uns wurde eins klar: Georges Chakras Show hat uns den den dritten Tag auf der New Yorker Fashion Week versüßt!

Direkt zur Fotostrecke!

Nicht nur Katy Perry, die ein Kleid aus Georges Chakras Kollektion bei der diesjährigen Grammy-Verleihung getragen hat, weiß, dass die Kleider des libanesischen Designers absolute Traumkleider sind. Auch auf der Fashion Week in New York hat er uns extrem beeindruckt. Von Abendkleidern, über Cocktailkleider bis hin zu Hosenanzügen – es war ein wahrer Genuss für die Augen. Die Kollektion wirkte absolut tragbar und bestach durch sommerliche Farben wie grün, orange und apricot. Aufgepeppt wurden die wallenden Roben mit Steinen, Pailetten und Perlen.

Da gab es lange Kleider zu sehen, die durch ihren individuellen Schnitt aus jeder Frau eine Stilikone werden lassen. Und nach dem Motto: „Ein schöner Rücken kann auch entzücken“, weite Rückenausschnitte, die absolut sexy anzuschauen waren. Unser Favorit war ein Traum aus weißem Tüll. Und welche Frau hat nicht schon mal davon geträumt, wie eine Prinzessin auszusehen. Und genau diesen Traum lässt Georges Chakra mit seiner Kollektion auf der Fashion Week wahr werden.

Doch auch Georges Chakra setzt fort, was sich bisher wie ein roter Faden durch die Kollektionen der verschiedenen Designer gezogen hat: Die Mode der nächsten Saison wird absolut alltagstauglich. Sogar BCBGMaxAzria, die eigentlich sonst immer durch Außergewöhnlichkeit bestechen, setzen für das nächste Jahr zwar auf bunte Farben, aber nicht zu auffällige Schnitte. Wieso auch nicht? Georges Chakra hat uns auf jeden Fall absolut begeistert und wir können es kaum abwarten, bis wir eins dieser Traumkleider kaufen können – auch wenn wir uns wahrscheinlich ziemlich hoch verschulden müssen…

Kommentare


Fashion Week: Mehr Artikel