Fashion Week Lela Rose

Lela Rose: Feminine Mode mit Alltagstauglichkeit

Lela Rose auf der Fashion Week New York 2010

Minikleid mit raffiniertem Schnitt
von Lela Rose auf der Fashion Week

Lela Rose beweist uns auf der Fashion Week New York mal wieder, dass sie in Sachen femininer Mode ganz weit oben steht. Vom eleganten Abendkleid bis hin zu lässigen Shorts mit Matrosenjacke hatte ihre Show alles zu bieten. Dabei spielte sie mit verschiedenen Mustern und Farben. Trotzdem blieb die Mode immer alltagstauglich.

Direkt zur Fotostrecke

Designerin Lela Rose zeigte auf der Fashion Week New York einmal mehr, dass feminine Mode wie Kleider und Röcke ihre absolute Stärke sind. Liebevolle Details peppten ihre figurbetonten Outfits auf, sie blieben aber immer klassisch und elegant. Besonders typisch ist für die Designerin aber, dass sie gegensätzliche Farben und Muster gekonnt kombiniert und so ein erfrischendes Gesamtbild erzeugt. Die Kollektion war dennoch absolut alltagstauglich.

Alles, was die feminine Modewelt so hergibt, war bei Lela Roses Show auf dem Catwalk zu finden. So gab es bodenlange Abendkleider in seidenen und fließenden Stoffen. Sie waren mal unifarben, mal mit Blumenmuster und mal schulterfrei, mal mit asymmetrischen Trägern. Aber auch etwas kürzere Minikleidchen mit Neckholder oder langen Ärmeln waren im Angebot. Dazu trugen die Models einen schicken Taillengürtel oder auch mal eine übergeworfene grasgrüne Longbluse.

Aber auch Röcke waren in allen Formen, Farben und Mustern in Lela Roses Kollektion zu finden. Vom schwarzweiß gestreiften Mini über den rosa gerafften Rock bis hin zum grünen Bleistiftrock hatte die Designerin alles zu bieten.

Besonders fiel sie aber durch ihre ausgefallenen Kombinationen auf. So wurden Muster und Farben wild gemixt, der Gesamteindruck war aber immer passend. Der schwarzweiße Mini überzeugte zum Beispiel mit pinkem Shirt überm schwarzen Longsleeve und übergeworfener grüner Kurzjacke. Und auch die gelb-weiß gemusterten Shorts mit grünem Top und blau-weißer Matrosenjacke waren ein echter Eyecatcher auf dem Catwalk. Lela Rose konnte aber auch ganz schlicht und unifarben überzeugen.

Die Designerin wartete also mit femininer Vielfalt und ausgefallenen Farb- und Musterkombinationen auf. Die Mode wirkte aber immer elegant und alltagstauglich und in so manches Outfit würden wir uns auch sofort hineinwerfen.

Bildquelle: gettyimages

Kommentare (3)

  • retropica am 17.09.2009 um 09:07 Uhr

    das gelbe ist so schööööön...

  • kruemelchen am 15.09.2009 um 09:14 Uhr

    Kannte Lela Rose bisher gar nicht. Aber die Mode, die sie jetzt auf der Fashion Week zeigte, finde echt voll schön!!!!!

  • goldi am 15.09.2009 um 09:13 Uhr

    Lela Rose auf der Fashion Week New York 2010??? Wow, toll!


Fashion Week: Mehr Artikel