Fashion Week: Willow

Willow mit ausgefallenen Kreationen

Willow auf der Fashion Week New York 2010

Aufwendige Seildrapierungen von Willow auf
der Fashion Week New York 2010

Das australische Label Willow setzte auf der Fashion Week New York 2010 auf Details wie Pailletten, Blumendrapierungen und aufwendige Seil-Kreationen. Die eleganten Outfits aus einer Vielfalt von Stoffen wiesen außerdem unterschiedliche Schnitte auf und kamen im Lagen-Look oder Knitter-Style daher. Die Farben blieben aber immer dezent, was nicht zuletzt den Glamour der Kollektion ausmachte.

Direkt zur Fotostrecke

Als die Models mit der Kollektion des australischen Labels Willow auf der Fashion Week in New York den Catwalk stürmten, waren wir sofort verzaubert. Denn die Outfits in dezenten und unaufdringlichen Farben versprühten wahren Glamour und Extravaganz.

Die Designerin Kit hatte dabei ein besonderes Auge fürs Detail. So fanden weißgoldene Pailletten bei verschiedensten Schnitten Verwendung. Vom steifen und gerade geschnittenen Kostüm mit schwarzen Bordüren bis hin zum lässig wirkenden Trägertop: Der Pailletten-Style verlieh jedem Outfit Dekadenz.

Weitere ausgefallene Kreationen von Willow waren die aufwendigen Seildrapierungen, die bei jedem Look ein Eyecatcher waren. Ob sie nun als geknotete Kette auftauchten oder ein gemustertes Minikleidchen gekonnt umwickelten – dieser Style war definitiv etwas Neues. Mit dem naturellen Look ergänzten die Seile die dezenten Farben außerdem perfekt.

Auffallend waren auch die vielen blumenartigen Drapierungen, die an Dekolletee, Brust oder Schulter die Blicke des Publikums auf sich zogen. Sie waren raffiniert in den Stoff der Kleider selbst eingewickelt und wirkten so perfekt in das Outfit eingelagert.

Die Schnitte von Willow waren ebenfalls variabel. So gab es neben betonten Schulterpartien fließende Stoffe, Outfits im Lagen-Look und Kleider in Knitter-Optik. Auch bei den Materialien sorgten Seide, Kunststoff, Pailletten und transparente Stoffe für Abwechslung. Neben unifarbenen Kleidern gab es zudem noch einige legere Muster und dezente Farbkombinationen.

Willow ließ es somit nie langweilig auf dem Laufsteg werden und Materialien, Stoffe und Schnitte zeigten eine große Vielfalt. Trotzdem erzeugte die Kollektion einen passenden Gesamteindruck und wirkte durch die unaufdringlichen Farben glamourös und feminin. Besonders die Liebe fürs Detail mit Pailletten und Drapierungen machte den besonderen Charme der Mode aus.

Kommentare (2)

  • schneewittchen am 17.09.2009 um 08:14 Uhr

    Ich finde auch, dass die Mode von Willow echt mal was Anderes ist. Sowas braucht die Fashion Week in New York öfter!

  • Maikaefer am 17.09.2009 um 08:12 Uhr

    ohh toll, das ist ja echt mal was neues auf der fashion week new york! das mit dem seil finde ich besonders klasse von willow. echt cool!


Fashion Week: Mehr Artikel