Schuhwahl

Große Füße: 7 ultimative Tipps zum Kaschieren

Susanne Falleram 19.07.2016 um 15:39 Uhr

Wer als Frau große Füße hat, darf sich nicht selten dumme Sprüche anhören. Von Bigfoot- oder Clowns-Vergleichen bis hin zu „Deine Schuhe sehen aus wie kleine Boote“ ist die Palette der charmanten Beleidigungen groß. Was also tun, um große Füße etwas unauffälliger zu machen? Hier kommt es natürlich auf die Wahl des richtigen Schuhwerks an. Auf welche sieben Details Du achten solltest, verraten wir hier.

Große Füße können eine regelrechte Plage sein. Das wird einem spätestens dann klar, wenn man ratlos im Schuhladen vor der winzigen Auswahl steht, die es für die eigene Schuhgröße gibt. Zum Glück haben die meisten Schuhhersteller immerhin mittlerweile verstanden, dass Größe 42 schon zum Standard gehört; hier hat sich das Sortiment in den vergangenen Jahren deutlich erweitert. Doch darüber sieht es in vielen Läden nach wie vor mau aus. Hier hilft wenigstens das Internet. Bei Online-Händlern wie Amazon findet man eine große Auswahl an Schuhen in Übergrößen. Bleibt nur noch die Frage: Wie sollten die Schuhe aussehen, damit die Größe der Füße nicht gleich ins Auge fällt?

Große Füße

Nicht jede Frau ist von Natur aus mit zierlichen Füßen ausgestattet

Diese 7 Schuh-Merkmale lassen große Füße kleiner aussehen

  • Hohe Absätze: Sie machen nicht nur optisch längere Beine, sondern lassen große Füße durch die Anhebung auch gleich kleiner aussehen. Von der Länge wird nämlich einfach etwas in die Vertikale statt in die Horizontale verschoben. Clever!
  • Breite Absätze: Es kommt bei High Heels, Pumps und Co. nicht nur auf die Absatzhöhe, sondern auch auf deren Dicke an. Ein robuster Blockabsatz bietet nämlich ein gutes Gegengewicht zu großen Füßen, während ein schmaler Stilettoabsatz schnell wackelig aussieht. Achtung nur bei Keilabsätzen, diese könnten an großen Füßen doch zu wuchtig wirken.
  • Riemchen: Große Füße haben ziemlich viel Fläche. Diese kann man optisch unterbrechen und verkleinern, indem man Riemchenschuhe trägt. Die Riemchen sollten möglichst breit sein, um einen Teil des Fußes zu verstecken und den Bruch so noch deutlicher zu machen. Je mehr.
  • Abgerundete Spitze: Spitze Pumps, die vorne eng zusammenlaufen, lassen die Füße durch die zusätzliche Länge natürlich nochmal größer wirken. Hier bietet es sich also an, auf Schuhmodelle umzusteigen, die eine abgerundete Kappe haben und so mit den Zehen abschließen.
  • Den Mittelweg bei Mustern finden: Wild gemusterte Schuhe ziehen die Blicke ebenso auf die großen Füße wie komplett einfarbige Schuhe. Hier gilt es, die goldene Mitte zu finden. Ein abgesetztes Muster am Absatz oder eine bunte Applikation können dafür schon ausreichen.
  • Große Füße kaschieren

    Eine dunkle Kappe wie bei diesen Chanel-Pumps lässt die Füße kleiner aussehen

    Abgesetzte Farbe an der Spitze:Schon Coco Chanel wusste, diesen Effekt gekonnt einzusetzen. Anstatt einen Schuh zu tragen, der eine durchgängige Farbe hat, gibt man der Spitze einfach einen dunkleren Ton und grenzt ihn dadurch vom Rest des Fußes ab. Auch dadurch wirken große Füße direkt ein bisschen kleiner. Extra-Tipp: Der Nudeton der Chanel-Pumps verschmilzt beim ersten Hingucken mit der Farbe der Beine, wodurch die Länge des restlichen Fußes auch noch geschickt verschleiert wird.

  • Peeptoes lieber stehen lassen: Schuhe mit offener Spitze mögen sexy sein, haben aber auch einen großen Nachteil. Wenn man in ihnen nach vorne rutscht, dann quellen die Zehen regelrecht aus der kleinen Öffnung. Und das lässt gerade die Füße, die von Natur aus eh schon groß geraten sind, noch viel größer erscheinen.

Große Füße kann man auch mit der richtigen Kleidung kleiner mogeln

Tatsächlich spielen nicht nur die richtigen Schuhe eine Rolle. Auch ein auffälliges Oberteil kann beispielsweise von der Fußregion ablenken. Ebenso helfen Accessoires wie ein breiter Taillengürtel, eine Balance zu schaffen und die Blicke nach oben zu lenken. Und wie man große Füße praktisch komplett unsichtbar machen kann? Versuch es doch mal mit einer Schlaghose oder einem bodenlangen (!) Maxirock.

Bildquelle: iStock/cokacoka, Getty Images/Pierre Suu

Kommentare


Styling-Tipps: Mehr Artikel