Mode in Neonfarben

Mode in Neonfarben: Kombinieren leicht gemacht

Sarah Jessica Parker in einem gelben Kleid bei der Premiere von Sex and the City

Sarah Jessica Parker weiß, wie man Neon-
farben trägt: Pur!

Die Neonfarben sind zurück: Der Trend der 80er erfährt in diesem Sommer ein echtes Revival und beschert uns Accessoires, Schuhe, Shirts und Co. in Knallfarben. Wie man Neonfarben stilsicher kombiniert und wie die Stars den gewagten Trend tragen – wir zeigen es Euch.

Hier geht es direkt zur Fotostrecke

Neonfarben spielen so ungefähr in der gleichen Liga wie Leoprints. Die einen lecken sich die Finger danach, die anderen können diesem Trend beim besten Willen nichts abgewinnen. Kein Wunder – wer Neonfarben trägt, braucht Mut! Mit einem Eyecatcher in Neonpink, Knallgrün, Electric Blue oder Kanariengelb bleibt Ihr garantiert nicht unbemerkt.

Neonfarben wollen aber richtig kombiniert werden. Dabei gilt wahlweise das Motto „Geh aufs Ganze“ oder „Weniger ist mehr“. Zwischen diesen beiden Extremen gibt es eigentlich nichts. In der Praxis bedeutet das: Wenn Ihr ein Kleid in einer Neonfarbe tragt und damit sozusagen als „Ganzkörper-Knallbonbon“ auftretet, sollte das Outfit für sich sprechen. Sarah Jessica Parker macht es vor: Ihr Kleid in knalligem Gelb ist Hingucker genug und verträgt keine Konkurrenz. Kaum Schmuck, Schuhe in zurückhaltendem Grau – Sarah Jessica Parker weiß, wie man Neonfarben stilsicher zur Geltung bringt.

Apropos Grau: Diese sonst als langweilig verpönte Farbe spielt in Neon-Outfits eine Schlüsselrolle, ebenso wie Schwarz. Zum einen bilden beide einen wunderbaren Kontrast zu Erdbeerrot, Magenta, Grasgrün und Co. Zum anderen treten sie zu den Knallfarben nicht in Konkurrenz, sondern verhelfen ihnen erst zu ihrem großen Auftritt. Wer den Neon-Trend mitmachen will, ohne allzu sehr hervorzustechen, kann den Trend auch „Neon light“ interpretieren. Accessoires wie Gürtel, Taschen oder Schuhe in Neonfarben wirken sensationell, wenn man sie zu einem sonst schlichten Outfit in Grau oder Schwarz kombiniert. So läuft man nicht Gefahr, zuviel des Guten zu erwischen und Neonfarben werden ganz schnell alltagstauglich!

In unserer Fotostrecke seht Ihr, wie die Stars Neonfarben tragen. Klickt Euch durch und lasst Euch inspirieren!

Bildquelle: gettyimages

Kommentare (12)

  • Ich bin kein Freund von Neonfarben ... Die tun mir in den Augen weh ... Nein danke!

  • Ich trag die bzw Neon Pink und orange schon seit Jahren.. Seh da keinen Grund für ein Revival weils meiner meinung nach nie weg war.

  • Agyness. Ich liebe ihr Kleid. o_o

  • Nicht mein Fall

  • also agyness deyn hat so was von geschmack und stil!!! ich würde es nicht tragen, aber das sieht so geil aus!!!

  • also agyness deyn hat so was von geschmack und stil!!! ich würde es nicht tragen, aber das sieht so geil aus!!!

  • also agyness deyn hat so was von geschmack und stil!!! ich würde es nicht tragen, aber das sieht so geil aus!!!

  • ich mag das Kleid von Eva :-) das würde ich sogar selbst tragen :-) und das von Nicky Hilton ist auch niedlich :-) ja beide supiii

  • neon ist was für mich weil ich auch dunkelhäutig bin sieht es bestimmt blendend an mir aus *grins*

  • das kleid von j.p. ist soooo toll!!!!

  • Das Kleid von Dita von Teese finde ich ganz hübsch.

  • die meisten finde ich schrecklich... neon ist nichts für mich...


Mehr zu Styling-Tipps