DIY-Anleitung

So einfach kannst Du einen Ring kleiner machen!

Susanne Falleram 13.10.2016 um 11:29 Uhr

Besitzt Du einen wirklich tollen Ring, der Dir aber leider etwas zu groß ist? Keine Sorge, es gibt einen ganz einfachen Trick, wie Du Dein liebstes Accessoire retten kannst. Dafür brauchst Du nur ein ganz bestimmtes Beauty-Produkt, das Du sicherlich auch schon zu Hause hast. Was nicht passt, wird passend gemacht! Willst Du wissen, wie einfach man einen Ring kleiner machen kann? Dann lies Dir hier die Anleitung durch.

Manchmal verliebt man sich in gewisse Kleidungsstücke oder Accessoires, die eigentlich nicht richtig passen, weil sie minimal von der eigenen Größe abweichen. Wenn es sie aber eben nur einmal gibt… ach, gekauft! Zu Hause dann das Dilemma: Wie kriegt man das gute Stück passend? In Sachen zu großer Ring ist das Ganze recht simpel. Wenn Du einen solchen hast, egal ob filigran oder XL-Ring, der Dir ständig vom Finger rutscht und vielleicht sogar schon heruntergefallen ist, dann musst Du ihn nur etwas nachbehandeln. So kannst Du das Problem und sämtliche Verlustängste gleich beseitigen.

Ring verkleinern

Auch bei Ringen sollte nichts rutschen und wackeln.

Ring kleiner machen: So funktioniert’s

Willst Du einen Ring verkleinern, brauchst Du dafür lediglich einen durchsichtigen Nagellack. Diesen verwendet man eigentlich dafür, um den Fingernägeln einen schönen Glanz zu verpassen oder eine bunte Schicht Nagellack zu fixieren und länger haltbar zu machen. Einen durchsichtigen Nagellack bekommst Du zum Beispiel bei Amazon.

Nun schnappst Du Dir Deinen Ring und gehst wie folgt vor:

  • Halte den Ring zwischen Daumen und Zeigefinger, sodass Du gut an die Innenseite des Rings herankommst.
  • Nimm Dir den Klarlack und streife den Pinsel mit dem Lack gut ab, damit er nicht tropft.
  • Nun pinselst Du die Innenseite des Rings mit einer Schicht des Nagellacks an. Achte darauf, dass Du wirklich nur die Innenseite anmalst, damit von außen nichts sichtbar ist und die Farbe nicht überquillt.
  • Lege den Ring nun zum Trocknen irgendwo hin, wo er keine Oberfläche beschmutzt und im schlimmsten Fall an ihr klebt.
  • Ist die Nagellackschicht getrocknet, probierst Du den Ring nochmal an. Hat das Ring kleiner Machen funktioniert und sitzt er jetzt wie angegossen? Perfekt! Wenn nicht, wiederhole das Ganze nochmal und trage eine weitere Schicht des durchsichtigen Nagellacks auf.

ACHTUNG: Diesen Trick solltest Du nur bei Modeschmuck anwenden. Hochwertiger Echtschmuck (zum Beispiel ein Ehering aus Gold oder ein filigraner Diamantring) sollte lieber vom Juwelier professionell verkleinert werden. Mit dem Klarlack könntest Du ihn sonst ruinieren und die Optik beeinträchtigen.

Hier kannst Du Dir nochmal ansehen, wie man dank Klarlack einen Ring kleiner machen kann:

Hast Du schon mal versucht, einen Ring auf diese Weise zu verkleinern? Ich habe es ausprobiert und es hat tatsächlich geklappt! Eine super Idee also, wenn der Ring ein bisschen locker sitzt. Übrigens verhindert die Lackschicht auch, dass günstiger Modeschmuck auf die Haut abfärbt und unschöne, grüne Flecken hinterlässt. So trägt man die Accessoires doch gleich wieder gerne! Warum man einen Ring am kleinen Finger übrigens aus Selbstliebe tragen sollte, erfährst Du bei uns.

Bildquellen: iStock/Andry5, iStock/visoook

Kommentare


Styling-Tipps: Mehr Artikel