HomepageForenBeauty ForumBrust-op ! Übernimmt AOK die kosten?

BinaAmazing

am 20.07.2010 um 07:30 Uhr

Brust-op ! Übernimmt AOK die kosten?

Huhu Mädels!

Ich bin jetzt 19 und leide unter ner sehr keinen Brust! Ich habe gerade so die kleinste größe und sogar die ist meist zu groß! :(

Seit ich 14 war hat sich da nichts mehr getan! :( und wird sich denk ich auch nicht! :(

Ich möchte so gern endlich wieder ins Freibad gehen oder anziehn können was ich will :(

Leider Hab ich das Geld für ne Op nicht :( und ich denke ne andre Lösung wird`s nicht geben als ne op! Oder doch!!!?

Danke eure BINA

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von RTCw am 13.09.2010 um 13:46 Uhr

    hallo zusammen,ich habe dieses thema und die komentare dazu eben erst gelesen und mich dann hioer registriert….ich bin 24 jahre jung und habe auch seit meinem 14 lebensjahr probleme mit meinen brüsten!Sie sind nicht nur zu klein und hängen sondern auch unterschiedlich groß,ich habe zwei Kinder bekommen und seit dem hängen sie noch schlimmer!Ich schäme mich so sehr,das ich mich noch nicht mal mehr meinem verlobten nackt zeigen kann und das obwohl wir seit fast 7jahren zusammen sind…!!!Ich trage weder tops noch schöne kleider oder tief geschnittene t-shirts :( Ich war seit jahren nicht mehr im schwimmbad und zeige mich im sommer kaum mit schönen oberteilen da ich immer so gut es eben geht,versuche es “zu verstecken“ Ich trage zwar push up BH`s aber dadurch,das bei der rechten brust quasi nur die warze voll ausgefüllt ist und oberhalb nichts ist,sieht der BH natürlich nur auf der linken seite `ausgefüllt` aus und rechts ist eigentlich gar nicht :,( ich weiß nicht mehr weiter,ich leider so sehr darunter,das ich noch nicht einmal intim mit meinem verlobten werden will…ich hasse mich selber deswegen obwohl ich nichts dafür kann,mein einziegster weg wäre für mich eine OP,nur kann mir einer sagen,wo ich mich da informieren kann und ob die kasse (AOK) die kosten übernehmen würde?ich danke euch im vorraus schon mal glg

    0
  • von RTCw am 13.09.2010 um 13:45 Uhr

    hallo zusammen,ich habe dieses thema und die komentare dazu eben erst gelesen und mich dann hioer registriert….ich bin 24 jahre jung und habe auch seit meinem 14 lebensjahr probleme mit meinen brüsten!Sie sind nicht nur zu klein und hängen sondern auch unterschiedlich groß,ich habe zwei Kinder bekommen und seit dem hängen sie noch schlimmer!Ich schäme mich so sehr,das ich mich noch nicht mal mehr meinem verlobten nackt zeigen kann und das obwohl wir seit fast 7jahren zusammen sind…!!!Ich trage weder tops noch schöne kleider oder tief geschnittene t-shirts :( Ich war seit jahren nicht mehr im schwimmbad und zeige mich im sommer kaum mit schönen oberteilen da ich immer so gut es eben geht,versuche es “zu verstecken“ Ich trage zwar push up BH`s aber dadurch,das bei der rechten brust quasi nur die warze voll ausgefüllt ist und oberhalb nichts ist,sieht der BH natürlich nur auf der linken seite `ausgefüllt` aus und rechts ist eigentlich gar nicht :,( ich weiß nicht mehr weiter,ich leider so sehr darunter,das ich noch nicht einmal intim mit meinem verlobten werden will…ich hasse mich selber deswegen obwohl ich nichts dafür kann,mein einziegster weg wäre für mich eine OP,nur kann mir einer sagen,wo ich mich da informieren kann und ob die kasse (AOK) die kosten übernehmen würde?ich danke euch im vorraus schon mal glg

    0
  • von SweetOne am 20.07.2010 um 13:13 Uhr

    Also ich könnte mir vorstellen das du ein Gutachten von nem Psychologen brauchst, das du wirklich psychisch stark darunter leidest, dann kann es sein das die die Kosten zum Teil oder ganz übernehmen. .. meine soetwas mal gehört zu haben. … denke auch schon darüber nach. Ne Zeit lang habe ich sehr extrem darunter gelitten. aber inzwischen geht es. stören tut es mich aber immer noch.

    0
  • von die_july am 20.07.2010 um 13:10 Uhr

    warte wirklich noch, bis du 21 bist, auch wenn es schwer fällt… aber frauen sind länger im wachstum ich zb. habe auch immer unter meinen kleinen brüsten gelitten, bekam mit 18,19 aber noch einen wachstumsschub, und jetzt haben sie zumindest rundungen bekommen und ich kann damit leben 😉

    0
  • von BarbieOnSpeed am 20.07.2010 um 12:59 Uhr

    warte erstmal bis du ein kind hast. ein kumpel hat mir mal erzählt, er kenne eine, die hat sich ihre brüste von a auf b machen lassen und ist dann schwanger geworden. jetzt hat sie D und die werden nicht kleiner.

    0
  • von Mondfee29 am 20.07.2010 um 09:16 Uhr

    Wenn du wirklich schwanger bist, solltest du erstmal die Finger von ner Brust-OP lassen.

    0
  • von annything am 20.07.2010 um 08:54 Uhr

    und schau die bis zur eventuellen op nach gescheiten bhs um- im triumph oder hunkemöller sowie auf diversen internetseiten (zb enamoa.de) gibts auch bhs für kleine bis sehr kleine brüste.
    musst halt nur gucken das das richtig sitzt!
    glaub mir es ist genauso schwer mit 75E/F bzw 80D/E (ich) einen bh zu finden der schön aussieht! und ich hätte gerne weniger! die mit den großen und die mit den kleinen teilen echt das selbe leid…
    viel glück! hoffentlich werden dir die kosten erstattet.

    0
  • von o0katuschka0o am 20.07.2010 um 08:20 Uhr

    ´hab letzten auf ner seite von einer schönheitsklinik gelesen, dass es implantate gibt, die ein leben lang halten

    0
  • von RockabillyBabe am 20.07.2010 um 08:18 Uhr

    wenn du WIRKLICH drunter leidest kann es die krankenkasse übernehmen.
    jedoch rate auch ich dir bis mind 21 zu warten. vielleicht bekommst du noch einen wachstumsschub.

    dass die implantate alle 15 jahre erneuert werden müssen stimmt meiner meinung nach nicht mehr. gibt auch schon “lebenslängliche”

    frage bei der kasse nach, die sind dort meistens nett und hilfsbereit.
    sei selber nett und freundlich, jammere nicht zu viel und lass dir am besten einen termin geben.

    viel glück!

    0
  • von binesummsumm am 20.07.2010 um 08:16 Uhr

    mach das :) hihi das stimmt^^.

    0
  • von BinaAmazing am 20.07.2010 um 08:13 Uhr

    Danke an euch alle ich werd trotzdem mal Nachfragen —> fragen kostet ja bekanntlich NOCH nix :)

    0
  • von binesummsumm am 20.07.2010 um 08:05 Uhr

    ich kenne dein “problem” und ich habe jahrelang darunter gelitten.
    trug man früher spaghettiträgertops, so zog ich immer noch eine kurzärmlige bluse darüber, in der hoffnung, es fiele niemandem auf… ins schwimmbad habe ich mich auch sehr lange nicht mehr getraut…
    irgendwann fing ich dann aber an, weil ich älter und reifer wurde, meinen körper so zu akzeptieren wie er nunmal ist.
    eine op bringt immer risiken mit sich und man sollte sich die frage stellen, ob es einem das wert ist.
    eine brustop wird dir deine krankenkasse nicht bezahlen. es sei denn du leidest unter deiner kleinen brust psychisch. d.h. du bist deswegen in psychiatrischer behandlung und eine op würde deiner seelischen genesung dienen.
    das kann dann aber jahre, wenn nicht jahrzehnte in anspruch nehemen, bis die anträge auf eine op durch sind.
    ganz schön blöde lage, ich weiß…
    wenn du die op allerdings unbedingt willst, bleibt dir jetzt nur die möglichkeit sehr lange zu sparen.
    implantate müssen ca. alle 15 jahre erneuert werden und das kostet dann wieder die selbe summe :-/…
    ich wüd dir raten, dir bhs nach deinen maßen anfertigen zu lassen, wenn dir sogar die kleinste größe zu groß ist… das kann auch schon wunder bewirken und du kannst endlich wieder anziehen was du willst…
    kopf hoch! das wird schon… ich weiß es :)

    0
  • von BinaAmazing am 20.07.2010 um 08:01 Uhr

    Dankeschön :( ja push up is schön und gut aber wenn sogar diese nicht passen !? :( ich fühl mich Wien Kerl da hat sogar mein dad mehr wie ich :(:( un der isn Mann – logischerweise ! :(

    0
  • von shining_eyes am 20.07.2010 um 07:56 Uhr

    Also die Techniker hat bei mir eine zustimmung der Kostenübernahme bestätigt. habe nächsten Mittwochen meine OP, allerdings sind meine Brüste unterschiedlich gtoß
    links b rechts c
    ich mach beide auf n schönes B-Körbchen, ohne Impkantate undn ichts :)
    aber dir ganz viel glück!!!

    0
  • von amrei am 20.07.2010 um 07:51 Uhr

    Ich denke das deine Brust schon eine schwere psychische Belastung für dich sein muss. Nur der Wunsch mal wieder ins Freibad gehen zu wollen reicht da nicht.

    Es gibt doch auch Push-up Bikinis. Außerdem: Nobody is perfect!!!

    0
  • von BinaAmazing am 20.07.2010 um 07:35 Uhr

    Und weiß jemand an wen oder wo ich mich da hin wenden muss?

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Kosten einer Brust OP? Antwort

lilalu86 am 17.02.2009 um 13:44 Uhr
Hi ihr Lieben, habe gerade viel über Brust OP`s gelesen,von vielen die es sich machen lassen haben und noch wollen. Ich denke auch schon seit langer Zeit darüber nach, ich würde gern wissen wieviel sowas kostet, kann...

Erfahrungen mit Brust OP wegen ungleicher Brüste? Antwort

Kiki_Sunny am 07.10.2011 um 21:19 Uhr
Hallo ihr Lieben, mein "Problem" ist, dass die Größe meiner Brüste schon recht unterschiedlich ist. Ich trage immer Bh`s der Größe 75 B, wobei es der linken Burst schon fast zu eng ist, während die rechte noch...

Krampfadern entfernen: Kosten übernimmt die Krankenkasse? Antwort

RotesKaeppchen am 15.04.2013 um 14:51 Uhr
Huhu, ich würde gerne meine Krampfadern entfernen. Die Kosten sind aber echt übel und jetzt wüsste ich gerne, ob die Krankenkasse da was übernimmt. Ab welchem Schweregrad muss ich die Krampfadern entfernen? Die Kosten...

Brust OP - Erfahrungen Antwort

cccatlaq am 02.02.2012 um 12:17 Uhr
Hallo meine lieben :) Ich möchte mir demnächst die Brüste vergrößern lassen von 70a auf ein schönes C-Körbchen und würde gerne eure Erfahrungen lesen, falls ihr schon eine OP hattet. Wie war es nach der OP, hattet...

Fragen zur Brust OP Antwort

Protostern am 05.08.2016 um 08:51 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich bin ganz neu hier aber ich hoffe, es finden sich ein paar Mädels zum austauschen. Ich hab am 6.9. schon meine BV. Das Beratungsgespräch gab es auch schon. Aber da war ich schon so aufgeregt, dass...