HomepageForenBeauty ForumErfahrung mit Zuckerpaste-……..effektiv und dauerhaft Haare entfernen……….

darnosbawen

am 02.11.2008 um 17:16 Uhr

Erfahrung mit Zuckerpaste-……..effektiv und dauerhaft Haare entfernen……….

Hallo liebe Mädels.
Vor ein paar Tagen habe ich eine Dokumentation über Zuckerpaste gesehen und das man damit sehr effektiv und dauerhaft Haare entfernen kann.
Habt ihr schonmal davon gehört?
Erfahrungen gesammelt?
Es selbst mal ausprobiert???
Wäre dankbar für antworten. =)
Hab auch ein Rezept dafür.

Antworten



  • von Januschka am 10.04.2010 um 11:03 Uhr

    Ich habe mir schonmal eine Zuckerpaste selbst gemacht, war aber unbrauchbar, entweder sie war zu hart, und wenn man sie lang genung erwärmt hat um was damit anzufangen, war sie zu heiß.

    Habe mir jetzt eine fertigmischung aus dem internet bestellt. die ist zu klebrig um es mit der hand zu machen aber mit dem mitgelieferten stoffstreifen geht es relativ gut. der zucker wird halt gegen die wuchsrichtung aufgestirchen und MIT der wuchsrichtung ausgerissen, das ist dann weniger schmerzhaft wie die wachsvariante, ziept nur ein wenig.

    Ich hab nur das Problem das es nie gründlich wird, die hälfte der haare bleibt immer noch am bein, auch nach mehreren anläufen. hatte früher mit dem wachs das gleiche problem, das deswegen schnell aufgegeben, jetzt ist es aber mit dem zucker das gleiche…. was mach ich da falsch? hat da jemand ne idee?

  • von Quadifa am 23.04.2009 um 19:17 Uhr

    Ich hätte dieses WE eigentlich mit meiner Waxerin zu einer Zucker-Fortbildung gesollt, aber da ich mir das Bein gebrochen habe, wird leider nix draus.
    Aber wenn ich das nächste Mal regulär hingehe, wendet sie es bestimmt an und dann berichte ich!

    Ich würde das nicht selbst machen, das ich es wenn dann nur Intim anwenden würde, und da ist der Arbeitswinkel einfach Dreck^^

  • von miriam24 am 23.04.2009 um 18:29 Uhr

    Ich glaube, ich könnte mir nie selbst die Haare wachsen..müsste mir schon eine Freundin helfen.. 🙂

  • von Daisy am 23.04.2009 um 18:16 Uhr

    Oh entschuldigung, ich meinte Sugaring.

  • von Daisy am 23.04.2009 um 18:15 Uhr

    Ja klar, ich habe auch schon was darüber gelesen, ich glaube es nennt sich Suagring und klar warum nicht – ist doch das gleiche wie Wachsen.

  • von DeepBlue am 16.11.2008 um 09:55 Uhr

    ich hab das im urlaub schon mal machen lassen. meine haut war danach babyzart und ich fands viel besser als wachs.
    stoff brauchen die dort nicht dazu.
    der zucker muss etwas karamelisieren, damit er die richtige konsitenz erhält. dann brauchts auch keine stofftücker oder so. für den hausgebrauch verwendet frau aber am besten das zeug aus türkischen oder arabischen läden.

  • von fee90 am 06.11.2008 um 17:23 Uhr

    ok…dankeschöön…
    ich probiers einfach mal aus…schaden kanns ja nicht..=D

    LG

  • von darnosbawen am 05.11.2008 um 21:23 Uhr

    Hallo Fee90 also ich habe dafür ganz normalen kristallzucker verwendet.
    SUperwoman 09 das tut mir echt voll leid mit deiner Pfanne nur wie konnte das passieren wenn man ständig umrührt geht es doch. =)

  • von fee90 am 05.11.2008 um 18:01 Uhr

    hmm…ich hätt auch ne frage…
    ist es da egal, was für `ne art zucker man nimmt (also kristall-, od. Staubzucker oder so)??

    wenns mal wer von euch ausprobiert hat, wärs super, wenn ihr eure erfahrungen hier reinstellen könntet…
    klingt fast zu schön um wahr zu sein =))

    LG

  • von fee90 am 05.11.2008 um 18:01 Uhr

    hmm…ich hätt auch ne frage…
    ist es da egal, was für `ne art zucker man nimmt (also kristall-, od. Staubzucker oder so)??

    wenns mal wer von euch ausprobiert hat, wärs super, wenn ihr eure erfahrungen hier reinstellen könntet…
    klingt fast zu schön um wahr zu sein =))

    LG

  • von darnosbawen am 05.11.2008 um 17:57 Uhr

    hhmmm hat sonst noch jemand schonmal von der ZUckerpaste gehört???

  • von darnosbawen am 02.11.2008 um 20:31 Uhr

    Okay vielen lieben Dank. =)

  • von KaradenizKiz am 02.11.2008 um 20:23 Uhr

    oh da fragst du wirklich die falsche!^^haha
    also ich weiß nur, dass man die sich kaufen kann aber meine freundin weiß wie viel die kosten weil ich das immer bei ihr mache!^^sobald ich sie gefragt hab sage ichs euch!^^wenn ichs vergesse erinnert mich bitte daran!^^

  • von darnosbawen am 02.11.2008 um 17:51 Uhr

    hhmm naja das selber machen kostetja wirklich nicht so viel und kaufen ja vielleicht weiss ja KaradenizKiz wie viel die so kostet. =)

  • von darnosbawen am 02.11.2008 um 17:43 Uhr

    ohh naja dann ich hab wie gesagt nur die Doku gesehen und sonst noch ein wenig im Internet geschaut. =)

  • von KaradenizKiz am 02.11.2008 um 17:40 Uhr

    hey ich bin türkin und habs am anfang net gecheckt!”ihr meint also das!achsooo…^^
    naja für die die es nicht selbst machen wollen:in türkischen läden kann man die sich auch kaufen -also die sind schon fertig man muss sie nur in einer pfanne wärmen..
    und es klappt wirklich sehr gut!^^

  • von darnosbawen am 02.11.2008 um 17:31 Uhr

    Also hier das Rezept…….

    500g Zucker, 30ml Wasser und den Saft aus anderthalb Zitronen mischen und in einer Pfanne wärmen,
    bis alles zu einer Masse verschmolzen ist.
    Dann etwas abkühlen lassen, mit Papier oder einem Stofftuch auf die Haut auftragen warten bis es ganz abgekühlt ist und dann mit einem Ruck abziehen.

  • von darnosbawen am 02.11.2008 um 17:29 Uhr

    Ja richtig Alba es ist so ähnlich wie das türkische Helawa

  • von darnosbawen am 02.11.2008 um 17:27 Uhr

    JA ich denke mal das es funktioniert also die bei der Doku fanden es super.
    Ich habe die ZUckerpaste schon fertig aber leider noch keine Zeit gehabt es auszuprobieren, leider neige ich auch dazu jeden Tag zu rasieren und muss es nun mal 1tag sein lassen damit ich es machen kann. Ich denke aber das es effektv sein wird.
    Ich habe gelesen das es nicht so schmerzhaft ist wie wachsen weil die Zuckerpaste nur an den Haaren klebt und nicht auch auf der Haut wie das Wachs.

  • von Alba am 02.11.2008 um 17:24 Uhr

    Hmm, hört sich für mich irgendwie nach diesem türkischem Helawa an?? Ist es das? 🙂
    Alsoausprobiert habe ichs noch nie, aber ein paar Bekannten zufolge solls ziemlich effektiv sein und auf keinen Fall schmerzhafter als normales Waxing..
    LG

  • von KaradenizKiz am 02.11.2008 um 17:20 Uhr

    hey das habe ich ja noch nie gehört?funktioniert das auch?
    also über das rezept würde ich mich freuen+ ausprobieren würde ichs auch mal!^^
    lg

Ähnliche Diskussionen

Haare dauerhaft entfernen Antwort

lilliy_fee31 am 12.05.2013 um 21:40 Uhr
Hey hey! Ich würde gerne meine Bein- und Armhaare dauerhaft entfernen lassen. Weiß jemand, welche Methode da am besten ist und mit welcher Enthaarungsart man wirklich Haare dauerhaft entfernen lassen kann. Ich kenne...

an alle mit tattoo-erfahrung =) Antwort

criystallica am 07.12.2011 um 13:54 Uhr
hallo mädels =) wie ist es bei euch mit den schmerzen beim tätoowieren? ich bin wohl ein großes sensibelchen und denk jedes mal ich sterb gleich, weil mir jmd die haut abzieht..... =( mein tattoo ist schon sehr...

Eingewachsene Haare entfernen Antwort

blumenkind123 am 27.04.2013 um 13:55 Uhr
Hi Mädels, ich habe eine etwas unangenehme Frage: Wie kann ich eingewachsene Haare entfernen? Mir ist ein Haar in der Bikinizone eingewachsen. Ich möchte deshalb nicht zum Arzt gehen, weil ich Angst habe, dass ich...

Erfahrung mit einem ( Bauchnabel- ) Piercing? Antwort

Bebee1608 am 29.05.2009 um 18:20 Uhr
hallo ihr lieben=), ich bin mir schon seit längerer zeit am überlegen, ob ich mir ein bauchnabelpiercing stechen lassen soll.. oder nicht... ich selbst finde es total schön und fands auch schon immer total...