HomepageForenBeauty ForumMerkwürdige rote Punkte auf der Haut

Merkwürdige rote Punkte auf der Haut

MissGolightlyam 27.03.2010 um 23:10 Uhr

Hallo,
eine Frage:
Ich habe schon seit ein, zwei Jahren auf meinen Oberarmen, Oberschenkeln und zum Großteil auch auf den Unterschenkeln viele rote, kleine Punkte. Sie schmerzen nicht, sie sehen nur sehr seltsam aus und sind nicht gerade schön. Das ist auch nicht das Problem, denn ich mache mir wegen meines Aussehens in solchen Sachen keinen Stress, ich würde nur endlich mal gern wissen, was es damit auf sich hat. Kennt eine von euch Erdbeermädels das? Ist es etwas in Richtung Susschlag oder etwas ganz anderes?
Es wäre toll, wenn das jemand wüsste und hier hin schriebe
tüdelü

Nutzer­antworten



  • von KnabberKruemel am 24.09.2013 um 17:36 Uhr

    Rote Punkte auf der Haut können dir zeigen, dass du deine Haut nicht genug pflegst und sie eben sehr anspruchsvoll ist. Regelmäßiges Bürsten und Eincremen kann Abhilfe schaffen. 😉

  • von bedman75 am 10.05.2010 um 08:32 Uhr

    Also ich bin 18 und habe auch 3 bis 4 kleine pünktchen auf dem Arm und weis auch woher es kommt. Es liegt einerseits an eurer ernährung und zum 2 ten an eurem (duschgel, seife) mit der ihr euch wascht. Schlechte ernährung wird als schlack( giftige säure) im Körper aufgenommen und wird bei überhöhtem konsum nun einmal durch die haut ausgeschieden wie z.B. durch diese roten punkte und anderen auschlägen (jeder reagiert anderst drauf). ´Zum 2ten habt ihr einen säureschutzmantel auf der Haut dieser wird durch zu häufiges waschen mit normalen duschgels von mal zu mal runtergewaschen diese säureschutzmantel hilft infektionen abzuwären er schutzt wie der name schon sagt die haut.

    Lösung: Ernährung so gut wie vegetarisch umstellen (basisch), und auf
    andere duschgels oder seifen vom reformhaus umstellen.

    ihr werdet staunen was das bewirkt.

  • von MissGolightly am 04.04.2010 um 18:59 Uhr

    oh … na dann ! Das ist bestimmt gut für die anderen, aber ich habe eh extrem helle Haut, die entweder hell bleibt oder rot wird o.o

    Wow, einige – nicht nur hier – scheint so ein Hautproblem extrem zu belasten. Was ich mal darüber gelsen habe stimmt wirklich: Was am allerbesten dagegen hilft ist ein gutes Selbstwertgefühl. Wenn ein Kerl wegen der Haut das Interesse verliert, war er es so oder so nicht wert. Absolut nicht. Ich weiß auch, dass sowas für die meisten leeres Geschwätz ist (innere Werte und blah), aber wenn man das eben nicht einfach nur als solches abtut, kann es viiiel verändern. Ich bin erst 16, aber ich hab das schon gemerkt … irgendwie fällt so ein Gewicht ab, wenn man sich nicht wegen einem Bad Hair Day, nem Pickel oder halt Reibeisenhaut fast zu Tode stresst. Ist schön und einfacher. Außerdem ist man selbstsicherer, wie dieses eine Zitat da: Ist das Herz stark, ist das Auftreten gelassen. Oder sowas in der Art jedenfalls.Ui, das klingt fast schon philosophisch =D =D =D

  • von Jamiely am 29.03.2010 um 00:28 Uhr

    naja ich leide schon drunter. vor allem wenn es um jungs geht, weil ich mich so schäme und deswegen bin ich ziemlich verschlossen. obwohl ich eig ganz anders bin^^ ich kann einfach nicht so leben wie ich bin und dafür hasse ich meine haut. es gibt tage da vor allem jetzt wenn es wieder wärmer wird da heule ich rum weil ich keine kurzen sachen anziehen kann und weil ich nie ins schwimmbad gehen kann und weil ich es einfach hasse und frage warum -.-

  • von MissGolightly am 28.03.2010 um 23:02 Uhr

    Ja, nach allem, was ich gerade darüber nachgelesen habe, habe ich wirklich Reibeisenhaut … ich bin in erster Linie froh, dass es nur äußerlich nicht gerade prickelnd, aber nicht gesundheitsschädlich ist.
    Ich zieh schon immer ungern kurze Sachen an, aber seitdem ich das habe, noch seltener als früher. Ich wusste z.B. auch nicht, ob Sonneneinstrahlung das verschlimmern würde. Schminken wäre mir definitiv zu aufwendig, die Leute sollen denken was sie wollen.
    Danke für diw Hinweise, immerhin weiß ich jetzt, was das auf meiner Haut ist.

  • von Jamiely am 28.03.2010 um 00:16 Uhr

    reibeisenhaut hab ich auch und ich hasse es -.-
    wusste gar net dass es erblich ist, aber in meiner familie bin ich die einzige die des hat o.O

    mich würde aber mal interessiren wie ihr so damit umgeht? also ob ihr dann keine kurzen sachen anzieht und auch wegen männern und so?

  • von laury25 am 28.03.2010 um 00:15 Uhr

    wenn du dir wirklich sorgen machst, geh einfach mal zum hautarzt.

  • von lorelai am 27.03.2010 um 23:34 Uhr

    kenn das auch, mit luffaschwamm und lotion gehts weg. also zumindest, wenn du das regelmäßig und dauerhaft machst

Ähnliche Diskussionen

schwarze Punkte auf der Nase Antwort

cruuunk am 30.04.2010 um 20:11 Uhr
Hallo 🙂 kennt ihr die schwarzen Flecken auf der Nase oder auch Wangen? also Mitesser... meine Kosmetikerin meint,dass man die zwar schon weg machen kann (ausdrücken) die aber am nächsten Tag wieder da...

rote punkte nach dem epilieren Antwort

dzre am 13.07.2009 um 14:37 Uhr
hey mädels! ich hab eine ganz dringende frage.heute abend muss ich auf eine party. jetzt habe ich mich epiliert und habe rote punkte auf den beinen. wie krieg ich die wieder weg bis heut abend? ist wichtig! kann mir...

Rote punkte an armen und beinen Antwort

jouGh9dei3ohD9c am 30.09.2016 um 16:39 Uhr
Hallo Mädels, ich brauche dringend hilfe! Ich habe fast überall so rote Punkte! Sie gehen von den Unterschenkeln über die Oberschenkel bis zum po und an den Armen sind sie auch. Sie sind wirklich auf den GANZEN Beinen...