HomepageForenBeauty Forum“muttermal” am rücken

cccatlaq

am 13.07.2010 um 22:20 Uhr

“muttermal” am rücken

hey mädels
ich war heute beim arzt zu einer normalen untersuchung blutdruck etc. und der war auch an meinem rücken um meinen atem zu hören..
und dann hat er mein muttermal gesehen und hat gesagt ich soll das so schnell wie möglich weg machen lassen, da es sonst bösartig wird (das passiert in 90% der fälle) ich hab leider vergessen wie das heißt…
es ist ein ziemlich großes muttermal und ich habe es seit der geburt…
nächste woche werde ich mal zu einem spezialisten gehen, aber ich habe total angst

ich wollte fragen ob jemand von euch auch sowas hatte und vl aus erfahrung etwas dazu sagen kann, da ich jetzt sehr beunruhigt bin
danke & schönen abend noch

Antworten



  • von xCaro1988x am 19.10.2010 um 22:24 Uhr

    Also mir wurden drei Muttermale( alle ziemlich klein, aber pechschwarz) vorsichtshalber entfernt…ich bekam eine örtliche Betäubung( ich muss sagen ich bin extrem schmerzempfindlich) und das war schon schlimm für mich…noch dazu Angst vor Spritzen !!
    Der Arzt hat die Muttermale komplett entfernt, quasi rausgeschnitten..jetzt habe ich zwar unschöne Narben( schlechtes Bindegewebe/ schlechte Wundheilung), aber mir gehts besser damit( vom Gefühl her).

    Da brauchst du eigentlich keine Angst vor zu haben. Es ist ein Routineeingriff, das wird tagtäglich gemacht und ein guter Hautarzt/Spezialist wird dir sicherlich alles ganz genau erklären und dir alle Ängste nehmen können 🙂

    Meine Erfahrung war leider nicht so toll( was aber an mir persönlich liegt, wie oben beschrieben) aber von Berichten meiner Freunde, die das auch gemacht haben( egal ob Lasern oder schneiden oder oder oder) weiß ich, dass das alles im Großen und Ganzen nichts Schlimmes ist.
    Keine Angst ! =)

  • von Shozai am 14.07.2010 um 11:16 Uhr

    Falls sie es dir weg machen, wirst du nur schnell betäubt, direkt am Muttermal selbstverständlich und dann wird das weggemacht. Allerdings war es bei nicht tief, insofern weiß ich dann nicht, sollte bei dir es tiefer reingehen, was an Nachbehandlung noch auf dich zukommt. Wahrscheinlich dann so eine Creme wie bei Snowbiscuits Papa 🙂

  • von bubblelove am 13.07.2010 um 23:27 Uhr

    ich habe auch eins am rücken, das auch oberflächlich zu spüren ist
    war dann auch beim arzt und der meinte, dass das überhaupt nicht schlimm ist.
    soll sich bei sonnenbestrahlung erweitern, so ähnlich wie sommerprossen…
    ich wünsche dir viel glück und hab keine angst!! 😉

  • von Snowbiscuit am 13.07.2010 um 22:29 Uhr

    Ich hab ein eher kleines hinten am Oberschenkel, das soll dieses Jahr auch entfernt werden. Ich hab da also selber noch keine Erfahrung mit, aber mein Vater hat sich vor ein paar Jahren welche entfernen lassen und die wurden praktisch aus der Haut “gegraben” (ja, es klingt fies xD). Er hatte danach so kleine “Krater” an den Stellen und musste dafür dann eine spezielle Creme benutzen, heute sieht man da aber nichts mehr von. Ich würde sagen, große Angst muss man nicht davor haben – besser weg damit, als dass es sich zu was Bösartigem (Melanom) entwickelt, da hätte ich viel mehr Angst vor. 😉

Ähnliche Diskussionen

Pickel am Rücken und Dekoltee Antwort

KatiAkaCookie am 03.01.2009 um 14:21 Uhr
Hey Erdbeermäädels 🙂 also folgendes Problem: ich hab totale Akne am rücken und auf dem dekoltee. Das sieht echt doof aus und ist auch mega nervig.. -.- das komische ist das ich im gesicht eigt kaum...

Narben am Rücken Antwort

celinaa97 am 13.04.2017 um 00:48 Uhr
Hey Erdbeeren, ich habe ein kleines Problem: Ich hatte im Gesicht schon immer mit Pickel zu tun, die miesen Teile lieben mich anscheinend. Am Rücken sind sie dann auch nach und nach hinzugekommen. Aber erst seit...

Akne - Rücken Antwort

vitalmom am 28.04.2012 um 16:28 Uhr
Ich habe so schlimme Akne! Rücken & Dekoltee sind am meisten betroffen. Momentan überlege ich, ob ich es einfach hinnehme, oder ob ich etwas dagegen unternehme. Nur bin ich leider am Ende meines Lateins. Habe es...