HomepageForenBeauty ForumOperative Entfernung des JUngfernhäutchens – Wer hat so was hinter sich??

skyandsand132

am 09.11.2010 um 16:04 Uhr

Operative Entfernung des JUngfernhäutchens – Wer hat so was hinter sich??

So meine lieben,

hab vor einiger Zeit gepostet, dass ich eine hymenal stenose habe, also ein jungfernhäutchen, das zu dick/fest ist, um auf normale weise “durchstoßen” zu werden.. nach 6 monaten “dehnversuchen” mit salben und allerlei hat mir mein arzt jetzt empfohlen, es rausschneiden zu lassen.
das wird auch demnächst gemacht, termin steht usw.

jetzt meine frage an euch:
hat jemand diese op schon hinter sich? gibt es unter euch mädchen/frauen, die das selbe problem haben/hatten?
wie lange halten ca die schmerzen an?
wie lange danach hattet ihr keinen geschlechtsverkehr?

P.S. ich weiß, dass das von frau zu frau unterschiedlich ist, aber so in etwa kann mans ja sagen.. vielen lieben dank schon mal ((:

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Girl_next_Door am 09.11.2010 um 19:10 Uhr

    ne freundin von mir hatte so eine op-zweimal.nach der ersten isses nämlich wieder zugewachsen!naja, die ops an sich waren ok und schlussendlich hats dann ja auch geklappt 😉

    mach dich nicht verrückt, das heilt bestimmt schnell ab und dann is alles gut.
    aber löcher doch nochmal deinen arzt, der hat sicher mehr erfahrungen mit dem thema und kann dir wohl einiges berichten.

    0
  • von BlackWater am 09.11.2010 um 18:44 Uhr

    Mein FA hat es mir auch angeboten, aber ich würde es gern versuchen, ob es nicht beim ersten Mal doch klappt ^^
    Ich habe selber auch mal einen Beitrag dazu eröffnet und wenig Resonanz bekommen, weil das Thema sehr selten ist. Aber mir hat jemand folgendes geschrieben:

    “also zu deiner frage es brennt, schmerzt und blutet einwenig beim pinkeln, aber das geht ganz schnell weg, hatte ich nach ca. 5 std. nach der op nicht mehr…..halt nur noch das leichte bluten. es ist am anfang schon einwenig unangenehm sich hin zu setzen, aber das geht ganz schnell vorbei. man ist sowieso 3 tage krank gecshrieben nach der op.”

    Ich hoffe, dass es dir hilft und dich beruhigt ^^ mir hat es sehr geholfen und sollte ich wirklich zu einer Hymenektomie greifen müssen, dann hab ich auch keine Angst mehr ^^

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Kennt jemand die schwarzkopf straight Therapie? Hat des wer schon mal ausprobiert? Antwort

imissyou1992 am 13.03.2014 um 08:57 Uhr
Ist das schädlich fürs haar?

Wer kennt,oder hat Erfahrungen mit panoxyl 10% Akne gel oder so?. Antwort

DrFreakiiH am 07.04.2009 um 03:27 Uhr
habe nämlich schlimme flecken und pickeln auf dem rücken :(... schrecklich..im sommer kann man halt nichts offenes anziehen,immer nur t shirt ... Danke schonmal

Wer hat sich schon mal für die Schönheit auf den OP-Tisch gelegt? Antwort

Mami37 am 20.11.2009 um 10:35 Uhr
Wer hat sich schon einmal für die Schönheit auf den OP-Tisch gelegt,wie z.B Busen vergrößern, oder eine Bauchdeckenstraffung? Oft bleiben ja Schäden nach dem Kinder kriegen oder starken Gewichtsabnahmen zurück!Mich...

Parfüm, dass lange hält & Fahne hinter sich zieht, dennoch nicht zu aufdringlich ist & auch nicht zu teuer (vilt unter 20 Euro) & es so im Laden zu ka Antwort

lottolulu am 04.03.2011 um 19:02 Uhr
IST DAS MÖGLICH :D GIBTS DAS ? .... Suche & frage schon überall im Internet, aber leider bin ich 15.. bekomme `nur` 50 Euro Taschengeld & muss davon schon alles zahlen, deshalb kann ich mir kein 50 Euro Parfüm...

Brustwarzenpiercing - wer hat Erfahrungen? Antwort

LadyJase am 15.07.2010 um 13:14 Uhr
Hallo ihr Erdbeermädels Ich bin 19 Jahre und möchte mir zwei Brustwarzenpiercings stechen lassen. Ich habe auch schon Tattoos und und ein weiteres steht in Planung, aber das erste Anfangs nächstes Jahr, da es ein...