HomepageForenBeauty ForumPiercing am Ohr (Tragus) entzündet… was kann ich machen?

Ganxxterbraut

am 05.10.2010 um 17:16 Uhr

Piercing am Ohr (Tragus) entzündet… was kann ich machen?

Hey Mädels 🙂

Also ich hab n Piercing am Ohrknorpel (Tragus) & seit ca. 2 wochen hat sich da so ne kleine blase direkt über dem Piercing gebildet… die is i.wie mit Blut oder so gefüllt… sieht echt i.wie hässlich aus was entzündungen so an sich haben^^ und ich weiß net was ich dagegen machen kann und bei uns ist des nächste Piercing-studio 1 1/2 stunden weg… und da komm ich nicht so oft hin…
Also wisst ihr was ich machen kann?! Wär cool wenn jemanden n Tipp weiß 🙂

Danke schonmal im Vorraus 🙂

Antworten



  • von NikkiSchuldig am 05.10.2010 um 23:25 Uhr

    Also wenn es nur eine Blase ist und keine Splitterung vom Knorpel – wovon ich nicht ausgehe – kannst du die mit einer desinfizierten Nadel oder Kanüle (Apotheke) aufstechen. Je schneller das Zeug draußen ist desto besser. Hol dir in der Apotheke Wasserstoffperoxid mit 3% (nicht zum Haare färben geeignet *lach*) und tupf das auf die aufgepikte Blase. Das zischt und schäumt ein bisschen, aber das ist nur das Anzeichen dafür, das die Bakterien getötet werden. Ich hab selbst ziemlich viele Piercings, und bei mir hat das noch bei allen geklappt, auch am Tragus 😉 Sollte es allerdings innerhalb von 3-4 Wochen nicht besser werden such deinen Piercer auf. Ich hab festgestellt die verstehen mehr davon als Ärzte. 🙂

  • von ShokoPueppchen am 05.10.2010 um 19:45 Uhr

    Nichts Tragisches! Ich habe Tragus Piercings an beiden Knorpeln.. links & rechts.. & beides war entzündet dass ich Nachts nicht schlafen konnte… 4 WOCHEN LANG ! >.< das einzigste was gut hilft, ist kühlen.. am besten mit Kühlbeutel.. aber ist wirklich nichts schlimmes, hatte genau das gleiche..

    Grüße 🙂

  • von Greatberry am 05.10.2010 um 19:40 Uhr

    Egal welchen Arzt du wählst, am besten nen Chirurg (vielleicht), eigentlich kennen sich alle mit Entzündungen aus, zur Not auch zum Hausarzt. Knorpelgeschichten können böse ausgehen z.B.Knorpelverlust durch Nekrosenbildung (absterben), ausbreiten der Entzündung bishin zur Nervenschädigung, also ab zum Arzt.

  • von Ganxxterbraut am 05.10.2010 um 18:38 Uhr

    Mh… ja wär vielleicht net schlecht…^^
    Geht man da zum Hautartz? Oder Ohrenartz?

  • von TequilaLady am 05.10.2010 um 18:25 Uhr

    Also an deiner Stelle würde ich ganz schnell zum Arzt gehn, das hört sich ja garnicht gut an! Du musst ja dazu nicht in ein Piercingstudio.

Ähnliche Diskussionen

Tragus Piercing - Erfahrungen Antwort

Maxtra am 07.10.2014 um 11:18 Uhr
Hey Mädls 🙂 Hat von euch jemande einen Tragus Piercing (Piercing am Knorpel Gehöreingang) Ich finde es eig schon sehr schön und ich hätte auch gerne eins aber schiss hab ich schon sehr davor. Ich hatte mir im...

Tragus Piercing beim Juwelier... Antwort

Helen am 26.04.2010 um 17:29 Uhr
Hey Mädels, Ich habe mir vor gut drei Wochen ein Tragus Piercing schießen lassen. Ich weiß mittlerweile auch, dass das verboten ist und auch dumm und ich selber Schuld dran bin, aber darum gehts mir jetzt aber auch...

Tragus Piercing - starke Schmerzen ?? Antwort

erdbeerladiii am 16.04.2011 um 19:58 Uhr
Hallo ihr Lieben, habe vor, mir in nächster Zeit einen Tragus Piercing ( am Knorpel am Gehöreingang) stechen zu lassen. Ich finde einen Piercing an dieser Stelle wahnsinnig schön. Habe mir vor einem Jahr auch...

Falten am Hals - Was kann ich tun? Antwort

trendyfan79 am 18.04.2013 um 18:29 Uhr
Hallo Mädels, ich könnte echt ausrasten, weil ich seit ein paar Monaten so hässliche Falten am Hals habe. Die lasse mich total alt aussehen und so langsam ist die Zeit für Schals und Halstücher auch vorbei. Habt ihr...