HomepageForenBeauty ForumTrägerinnen Christina-Piercing

Nicole0912

am 18.01.2013 um 20:01 Uhr

Trägerinnen Christina-Piercing

Huuuuhu :)

ich liebäugel schon lange mit einem solchen piercing. und nun wollt ich mal die trägerinnen unter euch fragen:
tats sehr weh?  wenn ihr es schon länger habt, gefällts euch noch? wieviel hatte das denn bei euch gekostet? und wie war das, als ihr zum piercer gegangen seid? ich stell mir das komisch vor wenn der/ die dann sagt, na dann zieh mal die hose runter und mach die Beine breit ^^

LG

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Hotpants am 21.01.2013 um 15:06 Uhr

    Also bei mir hat es nicht extrem wehgetan… klar, es hat geschmerzt, aber nur in einem Mass, das man gut aushalten konnte. Ich war sehr nervös und hatte ähnliche Bedenken wie du wegen dem Beinespreizen und so. Mein Piercer war aber sehr professionell. Wie ich da untenrum ausseh, war ihm ziemlich egal. Als Alternative gibt es aber auch weibliche Piercer. 😉

    0
  • von MrsManou am 19.01.2013 um 11:16 Uhr

    Ich find`s auch schön, aber auch mir ist das Risiko des Herauswachsens zu groß. Vor allem, da ich auch gern mal die Beine überschlage – das fördert es erst recht. Und mein Freund ist auch nicht der vorsichtigste, beim Sex sowieso nicht, also müsste ich ständig aufpassen, was ich beim Sex aber nicht will. Insofern lass ich`s bleiben. Schade, aber ist wohl besser so.

    Dass es allzu sehr wehtut, denke ich nicht. Natürlich kommt es auf das jeweilige Schmerzempfinden an, aber es ist immerhin kein Knorpelpiercing (die können eher mal richtig wehtun).

    0
  • von coer am 18.01.2013 um 20:40 Uhr

    Ach ja, ich hatte anfangs immer Angst, dass es rauswächst. An der Stelle ist die Gefahr ja sehr hoch.
    War deshalb ganz oft zur Nachkontrolle bei der Piercerin, aber die hatte mich immer beruhigt. Vor 2 Monaten war ich erst wieder da und sie sagte, dass ich mir keine Sorgen machen bräuchte, da das Piercing jetzt garantiert nicht mehr rauswachsen würde. Ich hatte nur ein eingewachsenes Haar 😀
    Beim Sex bin ich gar nicht vorsichtig, da ist noch nie etwas passiert. Spüre es auch gar nicht. Manchmal ist es klar, dass es in den Venushügel drückt, aber das tut nicht weh.

    0
  • von coer am 18.01.2013 um 20:33 Uhr

    Also, nein, mir tat es nicht weh. (Ungefähr mit dem Pieks einer Spritze zu vergleichen). Mein Helix tat da mehr weh!
    Ich habe meins seit fast 2 Jahren und es gefällt mir immer noch super. Bis jetzt hat es den Jungs auch gut gefallen :-)
    Bei mir hast es 65 Euro gekostet.
    Ich hatte vorher beim Piercer angerufen und einen Termin ausgemacht, damit ich (fast) sicher sein konnte, dass da nicht noch andere Menschen rumlaufen, die alle mitbekommen, was ich mir piercen lasse 😉
    Ich kam also in dem Laden an und sagte: “Ich habe einen Termin für ein Piercing.” Dann nahm sie mich mit in das Zimmer und fragte an welcher Stelle.
    Ich musste auch gar nicht die Beine breit machen. Ich lag gerade auf dem Rücken und hatte beide Beine zusammengedrückt. Meine Hose hatte ich auch gar nicht weit runtergezogen. Sie hatte also nur meinen Venushügel gesehen 😉
    Da die Piercerin echt cool ist, hatten wir uns ein wenig unterhalten und sie erklärte mir nebenbei auch etwas über das Piercing und erzählte von ihrem eigenen. Etwas witzig war es, als sie immer um mich rumgelaufen ist, um zu prüfen, ob sie die Punkte (also die malen ja immer erst die Stellen an, wo durchgestochen wird) gerade gemalt hatte. Und dann kam der Pieks. Danach war ich soooo stolz!
    Ich bereue es gar nicht und wenn ich duschen gehe, erfreue ich mich jedes Mal daran :-)

    0
  • von Knuddelchen93 am 18.01.2013 um 20:16 Uhr

    Also mein Christina hat 79€ gekostet, ich hatte keine Betäubung und es tat nicht weh. Ist harmloser als Ohrringstechen gewesen. Das Wechseln tat dann allerdings weh! Nach 3 Monaten ist er dann leider auch schon rausgewachsen gewesen. Schade, aber naja :) muss sagen, dass es beim Sex schon stören kann, wenn er eben richtig draufknallt^^

    0
  • von Nicole0912 am 18.01.2013 um 20:01 Uhr

    pushpushpush

    Antwort
    0

Ähnliche Artikel

Ähnliche Diskussionen

Christina Piercing Antwort

franzi19 am 05.06.2009 um 15:36 Uhr
Hallo, ich liebäugele mit einem Christina Piercing. Wer von euch hat einen und kann berichten? War das Stechen sehr schmerzhaft? Wie lange dauert die Heilung etwa? Lohnt es sich? Welche Auswirkungen hat es beim...

Erfahrungen mit Christina-Piercing? Antwort

missmad90 am 22.01.2010 um 14:11 Uhr
Hey Erdbeermädels:-) ich habe in genau einer Woche einen Piercingtermin für das Christina-Piercing (Intimpiercing). Jetzt bekomm ich langsam doch ein bisschen Angst :( Hat schon jmd Erfahrungen damit? Tut das...

Christina Piercing - ich hab Angst! Antwort

PrinzessinMaria am 18.12.2011 um 21:55 Uhr
Hallo liebe Mädels :) Und zwar haben meine Freundinnen und ich uns den 28.12. mittags spontan für ne Piercingaktion ausgemacht...seit über 2 Jahren will ich nun schon ein IP und das KV wäre wohl bei mir nich...

Piercing!? Antwort

annything am 04.12.2012 um 17:27 Uhr
hey mädels :) ich hab ne frage, bzw eher ein "um"frage - was für piercing(s) habt ihr? und wieviel habt ihr gezahlt + wo (ort/region)? ich möchte mir mal so nen allgemeinen überblick verschaffen wie so die...

Piercing- Schmuck Antwort

coer am 26.04.2011 um 20:15 Uhr
Hey, endlich nach 6 Wochen darf ich mein Christina-Piercing auswechseln :-) Das Problem ist nur, dass ich nicht weiß, welche Sorte von Piercing ich verwenden muss/darf. Das Internet verrät mir etwas von "Surface...