HomepageForenBeauty ForumWas wisst ihr über die Schlafphasen des Menschen? Welcher Schlaftyp seid ihr? Und was tut ihr gegen tatsächliche Schlaflosigkeit?

pearlygirly

am 28.07.2010 um 16:51 Uhr

Was wisst ihr über die Schlafphasen des Menschen? Welcher Schlaftyp seid ihr? Und was tut ihr gegen tatsächliche Schlaflosigkeit?

Hey Erdbeeris 😉
Ich interessiere mich sehr für das Thema Schlafphasen des Menschen.
Leider finde ich nicht so viele Informationen heraus wie ich eigentlich möchte.
Bis jetzt weiss ich das der Schlaf eingeteilt wird in den Non-REM-Schlaf, welcher sich noch in drei verschiedene Phasen unterteilt, und eingeteilt wird in den REM-Schlaf, welcher sich als Abschluss an den Non-REM-SChlaf anschließt.
Um es ein wenig abzukürzen, schreibe ich es mal in Stichpunkten auf.

Non-REM-Schlaf (Non-Rapid Eye Movement-Sleep):
Prozess vom Einschlafen über den Leichtschlaf bis zum Tiefschlaf.

Phase 1:
+Frequenz der Gehirnaktivität nimmt ab
+Augen beginnen wegzurollen
+Muskelspannung lässt nach
+Hirnströme verändern sich;
Alpha-Wellen (8-13Hertz) gehen in Theta-Wellen (4-7Hertz) über
+plötzliche Zuckungen können auftauchen
+dauert circa 10min.

Phase 2:
+Theta-Wellen liegen im Bereich von 11-16Hertz
+Muskelspannung nimmt weiter ab
+bewusste Wahrnehmung der äußeren Umgebung lässt langsam nach
+dauert ungf. 30-60min.

Phase 3:
+Tiefschlaf (bzw. SWS= Slow Wave Sleep)
+Delta-Wellen von 0,5 bis 5Hertz
+Phänomene wie Schlafwandeln oder Zähneknirchen können auftreten

REM-Schlaf (Rapid Eye Movement-Sleep):
+ruckartige Augenbewegungen
+Frequenz der Gehirnaktivität steigt an
+starke Muskelentspannung, die den Schlafenden vor dem körperlichen Ausleben von Träumen und dem sich selbst Verletzen schützt

Typische Schlafphasenabfolge:

Schlafphase 1 → Schlafphase 2 → Schlafphase 3 → Schlafphase 2 → Schlafphase 3 → REM-Schlaf

Dieser Zyklus dauert ungf. 110min.. Mit jeder nachfolgenden Wiederholung dauert es etwas länger. Er wird circa fünf Mal pro Nacht durchlaufen.

Die optimale Schlafdauer des einzelnen Schlaftypus ist genetisch festgelegt.
Dadurch kann scheinbar Schlaflosigkeit auch gegebenenfalls falsch interpretiert werden, aufgrunddessen dass ein Kurzschläfer regelmäßig zu lange im Bett bleibt.

Verschiedene Schlaftypen:
+Langschläfer= acht bis zehn Stunden oder länger Schlaf pro nacht
+Mittellangschläfer= sechs bis acht Stunden Schlaf pro Nacht
+Kurzschläfer= sechs oder weniger Stunden Schlaf pro Nacht

Was macht ihr gegen tatsächliche Schlaflosigkeit?
Ich versuch immer Beruhigungstee (Verbenenkraut) oder irgendwelche anderen Teesorten (wie z.B. Rooibostee oder Kaminabend) zu trinken, wenn das nicht hilft dann trinke ich warmen Kakau oder warme Milch mit Honig.
Meistens hilft das dann auch nicht und ich mach Chillout Musik an oder lese ein Buch. Irgendwann schlaf ich dann vor Erschöpfung ein. Bloß wenn ich immer noch nicht schlafe werde ich so richtig Nachtaktiv.
Fang an alles in meiner Umgebung aufzuräumen oder umzuräumen oder geh in die Küche fang an zu kochen oder backen. Manchmal geh ich dann raus joggen und komm dann wieder und plötzlich bin ich “todmüde” und könnte den ganzen Tag durchschlafen.

Was macht ihr dagegen?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von jaaasssiii am 28.07.2010 um 18:55 Uhr

    also ich kenne auch diese Phasen, da meine Schwester Krankenschwester wird und ich sie darüber abfragen musste….also ich kann oft nicht einschlafen, weil ich einfach Angst habe, schon immer und bilde mir ein, dass jemand da ist und immer wenn ich meine Augen schließen will, sehe ich so Horrorgesichter von Horrorfilmen, die ich mal gesehen hab. Das sind zwar nur Einbildungen, dadurch kann ich aber oftmals nicht einschlafen und ich versuche dann immer alles mögliche , wie lesen, musik hören…zur not geh ich dann zu meiner schwester ins zimmer und schlafe bei ihr, weil ich so unertägliche Angst bekomme. Durch Erschöpfung schlafe ich dann i-wann ein. Das passiert nicht oft, aber wenn dann bin ich kurz vorm heulen, weil ich nicht schlafen kann. Ich denke mal ich in ein Mittellangschläfer, wenn ich zu lange schlafe, bin ich den ganzen tag so schlapp.

    0
  • von pearlygirly am 28.07.2010 um 18:06 Uhr

    Ich danke dir. Ich werde gleich mal nachgucken bei Thalia.

    0
  • von Elementarteil am 28.07.2010 um 17:59 Uhr

    Ich lese gerade ein sehr interessantes Buch , das heist: Der Traum und seine Deutung.

    Da geht es nicht nur um Traumdeutung sondern auch über die Themen: was ist Schlaf überhaupt? was ist ein Traum? wie träumen wir Menschen?

    kann ich bestens empfehlen :-)

    0
  • von pearlygirly am 28.07.2010 um 17:46 Uhr

    Ich finde es immer unerträglich wenn ich nicht einschlafen kann. Ich bin eigentlich genauso wie “Feelia” eine Langschläferin. Aber wenn ich arbeiten muss dann sind sechs Stunden schlaf das mindeste was ich meinem Körper an Schlafzeit zumute. Wenn ich weniger schlafe dann habe ich im Extremfall so typische Symptome, wie bei einer Ekältung oder Grippe.

    0
  • von Feelia am 28.07.2010 um 17:40 Uhr

    schlafenszeit IST nicht sind.man oh man:-D

    0
  • von Feelia am 28.07.2010 um 17:39 Uhr

    ich bin langschläfer.meine optimale schlafenszeit sind exakt 9 stunden.bei weniger werd ich evtl gar nicht vom wecker wach-aber nach 9 std im normalfall(wenn ich nicht erkältet bin oder so) werd ich von allein wach.
    wenn ich nicht pennen kann,gehts mir genau wie dir:ich trink dann auch schlaf-und nerventee oder heiße milch mit honig und lese.wenn das nicht klappt und ich 3 stunden später noch immer wach bin,mach ich irgendwas,räum auf,setz mich annen pc oder sonstwas.

    0
  • von pearlygirly am 28.07.2010 um 17:36 Uhr

    Ja klar kann ich dir sagen. Sie dauert ungf. 20 bis 40min.. Hauptsächliche nimmt die Phase 2 überwiegend am meisten Zeit ein von dem “normalen” Schlaf.

    0
  • von Sommerwunder am 28.07.2010 um 17:30 Uhr

    Hey, klingt echt interessant. Ich kenn mich damit leider überhaupt nicht aus. Aber ich hätte ne Frage an dich 😀 : Weißt du wie lang die Tiefschlafphase ist , weil da hattest du keine Minuten zu geschrieben :)

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

was tut ihr gegen müdigkeit? Antwort

kleinesaklein am 12.01.2009 um 21:59 Uhr
ich meine jetzt nicht nur kaffee trinken, darauf hab ich nach ner zeit nicht mehr so viel lust und wirken tut es auch nicht mehr ausreichend. vllt habt ihr ja gute tipps. im voraus schon mal danke

Was tut ihr gegen Schweißflecken? Antwort

prettygirl10 am 17.07.2010 um 18:02 Uhr
Also ich hab jetzt eine Lösung für das Problem "Schweißflecken" gefunden aber ich würde trotzdem gerne wissen was ihr dagegen tut...? Naja also ich ahb das Problem noch gar nicht so lang 3 Monate so ca. aber ich hab...

Was tut ihr gegen Stress? Antwort

chiquitaboo am 28.11.2012 um 18:15 Uhr
Habe das Gefühl, in letzter Zeit vor lauter Rückenschmerzen gar nichts mehr zu können. Glaube, dass die auf den Stress zurückzuführen sind, ich habe einen neuen Job. Was kann man am besten gegen Stress und...

Was tut ihr gegen Augenschatten? Antwort

Frau_Planlos am 12.10.2008 um 01:59 Uhr
Hallo Mädels! Ich wollte mal fragen, welche Mittel ihr gegen Augenschatten einsetzt. Und ich mein jetzt nicht die üblichen Mittel á la Jade und Co., sondern vielleicht diverse Hausmittelchen o.ä., die auch...

Was tut ihr gegen eingewachsene Haare? Antwort

mandymandymandy am 29.03.2011 um 15:39 Uhr
... wär super, wenn hier jmd tipps für mich hätt :)