HomepageForenBeichtstuhlAffäre mit Exfreund

Anonym

am 27.05.2008 um 19:00 Uhr

Affäre mit Exfreund

Hallo Mädels! Ich habe seit 3 Jahren eine Affäre mit meinem Ex. Wir waren nur kurze Zeit zusammen und hatten zwar auch irgendwie Gefühle füreinander, aber ich hatte mich grade erst von meinem Freund Lucas getrennt – mit dem ich heute wieder zusammen bin – und er hatte auch Liebeskummer, und nach einem Monat musste er beruflich in eine andere Stadt.
Dann kam mein alter Freund Lucas auf mich zu und wollte, dass wir es nocheinmal versuchen. Ich wollte zuerst nicht, weil ich nichts mehr für ihn empfunden habe, aber dann kamen wir doch wieder zusammen, was ich im nachhinein bereue. Er hat damals so unter der Trennung gelitten und ich dachte er ändert seine Gewohnheiten für mich, was kurz auch geklappt hat. Ich wurde wenige Monate später schwanger (ungewollt) und wir haben uns entschieden das Kind zu behalten und zusammenzuziehen. Und plötzlich bin ich auf einer Party meinem Ex in die Arme gerannt und es war um mich geschehen. Er wollte dann, dass ich zu ihm zurück gehe und hat mich angefleht und wollte dass ich abtreibe – ich wollte aber das Kind behalten und hab mich gegen meine Liebe entschieden und versucht ihn zu vergessen.

Nach der Entbindung kam mein Ex uns dann mal besuchen mit Blumen und ich war hin und weg, hab am ganzen Körper gezittert und war fix und alle und total verliebt. Er hat mehrmals angerufen und wir haben einfach so geredet und irgendwann haben wir uns dann auch getroffen und es ist passiert. Es war einfach so wunderschön bei ihm und wir haben die ganze Nacht gekuschelt. Seitdem treffen wir uns jetzt seit 3 Jahren immer wieder ca. jeden Monat, ich habe schon oft versucht ihn zu vergessen, aber es geht nicht. Ich hab so ein schlechtes Gewissen, v.a. weil Lucas mich liebt und merkt, dass ich nicht das selbe empfinde und nur wegen der Kleinen mit ihm zusammen bin.
Mein Ex hat inzwischen auch wieder eine Freundin und da hab ich auch ein schlechtes Gewissen…Ich habe so oft versucht einen Schlussstrich zu ziehen und es geht einfach nicht. Inzwischen hab ich mich fast daran gewöhnt…

Absolutes No-Go oder verzeihlich?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von globetrotter am 09.06.2008 um 13:26 Uhr

    Auch wenn ein Kind in ner Familie aufwachsen sollte finde ich nicht, dass man nur fuer ein Kind zusammen bleiben sollte. Das macht die ganze Geschichte schwierig.

    Ich wuerde entweder den Kontakt mit deinem Ex abbrechen oder mich von deinem Freund trennen. Auf jeden Fall, kannst du ihn nicht einfach weiter sehen.

    0
  • von niceGIRL1989 am 28.05.2008 um 14:52 Uhr

    Sehe ich das richtig, dass die Gefühle für deinen Ex einseitig sind?
    Auf jeden Fall musst du das mit Lucas klären. Ihr könnt ja erstmal zusammen wohnen bleiben und euch zusammen um die Kleine kümmern wie bisher, aber halt, dass ihr offiziell nicht mehr zusammen seid, damit er weiß, woran er ist, und dann brauchst du auch kein schlechtes Gewissen mehr zu haben.
    Was deinen Ex betrifft, klär ab, wie es um seine Gefühle steht. Wenn er dich nicht liebt, würde er dich ja wegen deinen Gefühlen ausnutzen, und das solltest du dir auch nicht bieten lassen.

    0
  • von NordstrandSarah am 28.05.2008 um 12:40 Uhr

    Was soll das????? Denk mal bitte an dein Kind und deine kleine Familie!!!! Eine Affäre ist in deiner Situation das letzte was du haben solltest. Entweder mach schluss mit dem Vater deines Kindes oder hör auf deinen Ex zu treffen. So kannst du doch nciht weitermachen!!

    0
  • von Jokerface am 28.05.2008 um 11:32 Uhr

    Du schreibst, dass du dich gewöhnt hast, aber musst anscheinen doch noch sehr daran denken..Ist ja auch ne komplizierte Geschichte..Falls du ihn noch ab und zu siehst soltest du vielleicht lieber den Kontakt mit ihm abbrechen, dann vergisst du ihn viellleicht leichter. Ein Kind macht alles natürlich seehr kompliziert. Du solltest das beste für dein Kind tun. Mehr weiß ich dazu leider im Moment auch nicht :(

    0
  • von Kleeblatt am 28.05.2008 um 11:27 Uhr

    Du musst endlich klar Schiff machen. Sei fair, das hat doch so alles keinen Sinn, du musst deinen Freund verlassen auch wenn ihr eine gemeinsame Tochter habt. Je früher du das tust, desto weniger wirst du ihm weh tun! Du sagst ja selbst, dass er merkt dass du ihn nicht richtig liebst, dass macht ihn bestimmt völlig kaputt, also zieh endlich die Konsequenzen!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Affäre mit verheiratetem Mann Antwort

Am 15.11.2010 um 09:46 Uhr
Hi Mädels, ich weiß, ich weiß. Sowas macht man nicht, aber jetzt ist es mir passiert. Ich habe mich in einen verheirateten Mann verliebt. Er hat es mir auch von Anfang an gesagt und er ist auch nicht glücklich in...

Affäre mit dem Ausbilder Antwort

Am 09.05.2008 um 16:33 Uhr
Es war so: Ich fing in einem Praktikum an und da war ein Junge, den ich auch sehr nett fand.. Als ich da angefangen habe hatte mein Ex mit mir schon Schluss gemacht und da lernte ich auch den Ausbilder...

Betrunken mit Freund vom Exfreund... Antwort

Am 18.07.2011 um 14:06 Uhr
Hallo Mädels, Mir gehts grade richtig schlecht! Mein Freund hat im Urlaub mit einer anderen rumgemacht und deswegen hab ich mich gestern total betrunken, (hab auch mit ihm schluss gemacht!).. Naja auf dieser Party...

Affäre mit werdendem Vater? Antwort

Am 29.06.2014 um 10:21 Uhr
Hallo allerseits. Ich hab seit fast einem Jahr immer mal wieder was mit einem Mann gehabt, der im Laufe der Affäre geheiratet hat. Kurz nach der Hochzeit haben wir den Kontakt abgebrochen, weil ich ein ziemlich...

Affäre mit vergebenen Mann. Antwort

Am 04.10.2009 um 18:25 Uhr
Er ist mein bester Freund und wir haben immer wieder mal was zusammen. Er ist vergeben, aber so genau weiß er selber nicht, warum er mit ihr zusammen ist. Er hat aber Angst mit ihr Schluss zu machen, weil sie gedroht...