HomepageForenBeichtstuhlArbeitskollegen angeschwärzt

Anonym

am 28.07.2009 um 13:51 Uhr

Arbeitskollegen angeschwärzt

Ich beichte, dass ich meinen ätzenden Kollegen gerade schlechtgemacht habe. Unser Vorgesetzter ist eher eine schwache Persönlichkeit und baut stark auf die Meinungen seiner Mitarbeiter. Der ätzende Typ und ich sind beide Praktikanten, ich gehe jedoch zum Ende des nächsten Monats. Dieser ätzende andere Praktikant macht mir das Leben hier seit Monaten sehr schwer und musste dafür nie Konsequenzen tragen. Nun will er seinen Vertrag verlängern, um danach hier ein Volontariat zu machen. Der Kollege, dem ich ein paar fiese Sachen (die alle stimmen) erzählt habe, schätzt mich und meine Arbeit sehr und will sich nun gegen eine Verlängerung des Ekeltyps einsetzen 😀
Es tut mir nicht Leid. Der ätzende Praktikant ist unzuverlässig, arrogant, anmaßend und hochnäsig.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von lekcin am 03.08.2009 um 17:33 Uhr

    rache ist zwar auch eine sünde, aber süß.
    und wenn der chef erdbeeren auf den augen hat (was fürn schönes wortspiel:D ), dann find ich das ok, wenn er mal gesagt bekommt, was fürn a…. der typ ist, dem er immerhin ein volontariat anbieten will

    0
  • von Cinderella94 am 03.08.2009 um 17:01 Uhr

    er hats verdient:D

    0
  • von maikefer303 am 29.07.2009 um 10:30 Uhr

    und was bringt es dir, wenn du ihn anschwärzt und er das volontariat nicht bekommt? du verlässt doch die Firma, oder? dann sieht es für mich eher wie persöliche Rache aus. Gerade wenn du schon schreibst, dass dein chef auf die meinung von mitarbeitern hört. da liest sich für mich berechnung raus und das geht ja mal gar nicht!

    0
  • von Salzstange am 29.07.2009 um 00:50 Uhr

    Hätt ich an deiner Stelle auch so gemacht. Solche Typen gehören bestraft:-)

    0
  • von nuffy am 28.07.2009 um 21:50 Uhr

    ist doch egal!

    0
  • von sexypolin1986 am 28.07.2009 um 19:37 Uhr

    kommt vor …

    0
  • von ZimtzickeLissa am 28.07.2009 um 17:15 Uhr

    hätt ich auch gemacht. vergeben 😉

    0
  • von senfti am 28.07.2009 um 15:43 Uhr

    ist nicht gerade die feine art,doch wenn du keine lügen erzählt hast,dann
    ist es zwar nicht die feine art,doch auch nicht gemein.ich drücke dir die daumen,das es klappt für dich.senfti

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Verlobten mit Arbeitskollegen betrogen! Antwort

Am 19.01.2009 um 16:43 Uhr
Hallo. Ich habe einen großen Fehler gemacht.... Ich bin seit 5 Jahren mit meinem Verlobten zusammen. Ich liebe ihn sehr und es läuft eigentlich ganz gut. Wir hatten im Dezember Weihnachtsfeier in der Firma. Dort gibt...

Liebe meinen Arbeitskollegen Antwort

Am 14.04.2009 um 09:47 Uhr
Kurz gesagt: Ich liebe seit über 10 Jahren meinen verheirateten Arbeitskollegen und mache ihm so langsam das Leben zur Hölle, da ich ihn einfach nicht in Ruhe lassen kann. Außer ner "Alkoholfummelei", die er anfing...

"Verknallt" in Arbeitskollegen - trotz Beziehung Antwort

Am 06.10.2014 um 12:44 Uhr
Ich liebe meinen Freund, ohne Frage! Aber in letzter Zeit muss ich ständig an einen Arbeitskollegen von mir denken. Wir albern gerne ein wenig rum und verstehen uns einfach nur gut. Ich weiß, dass da niemals mehr...

(Fast)-Fremdgehen mit dem Arbeitskollegen Antwort

Am 23.01.2009 um 14:02 Uhr
Ich bin 23 Jahre & seit 1 1/2 Jahren mit meinem Freund zusammen und auf meiner alten Arbeiststelle gab es einen Kollegen mit dem ich von Anfang an sehr gut klar kam. Er war aber schon 53 Jahre (sah aber eher wie...

Träume vom Arbeitskollegen trotz Freund Antwort

Am 17.07.2009 um 12:57 Uhr
Hallo, also es ist so. Mein Freund und ich sind jetzt seit 6 Wochen zusammen nur er ist zurzeit für 3 Wochen wegen der Bundeswehr weg. 2-3 Monate bevor ich mit ihm zusammen kam, hatte ich einen ONS mit einem...