HomepageForenBeichtstuhlAuto zerkratzt und abgehauen….

Anonym

am 31.07.2008 um 13:06 Uhr

Auto zerkratzt und abgehauen….

Vor ein paar Tagen war ich in der Citym mit dem Fahrrad unterwegs. Als ich in einen Laden ging, habe ich das Rad auf dem Bürgersteig abgestellt. Dann, als ich es aufgeschlossen hatte und wieder wegfahren wollte, bin ich schlecht aus der Parklücke gekommen, weil auch andere Fahrräder drumherum standen.
Da ist es passiert: mein Fahrrad fiel um, im Dominosystem fielen drei weitere um und eines davon direkt gegen ein geparktes Auto.
Das Auto hatte einen kleinen Kratzer, das habe ich direkt gesehen. Von den Passanten hat aber keiner reagiert.

Ich bin schnell auf mein Fahrrad und einfach weggefahren!
Was ist denn jetzt, wenn der Schaden an dem Auto doch größer ist? Habe ich mich jetzt strafbar gemacht? Ich habe ein schlechtes Gewissen! Helft mir!

Antworten



  • von Bluebee103 am 01.08.2008 um 13:22 Uhr

    Ich möchte hier nur kurz klarstellen, dass es sich nicht um Fahrerflucht, sondern um den Straftatbestand des unerlaubten Entfernens vom Unfallort handelt. Das kann mit Freiheitsstrafe bis zu 3 Jahren oder Geldstrafe geahndet werden. Das Gericht kann von einer Strafe absehen, wenn der Unfallbeteiligte innerhalb von 24 Stunden nach dem Unfall die Feststellung ermöglicht (z.B. bei der nächsten Polizeidienststelle den Unfall mitteilt). Dies geht nur, wenn der Unfall außerhalb des fließenden Verkehrs stattgefunden hat und der Unfall nur einen unbedeutenden Sachschaden zur Folge hatte. Ich würde in jeden Fall Rücksprache mit meiner Rechtsschutzversicherung halten, falls man denn eine solche besitzt.

    Diesmal hast du anscheinend nochmal Glück gehabt. Es hätte dich auch jemand sehen und anzeigen können.

    Mir persönlich ist auch einmal etwas ähnliches passiert. Ich hatte meinen Autoführerschein gerade ein paar Tage und war mit dem Auto in die Schule gefahren. Ich war zu spät und hatte nur einen total blöden Parkplatz gefunden, aber da musste ich rein. Also hab ich mich reingedrängelt und dabei an einem anderen Auto einen Kratzer verursacht, der mind. 10 cm lang war. Es hat in Strömen geregnet und ich musste zum Unterricht, also konnte ich nicht warten. Polizei hätt auch ewig gedauert, also hab ich nen Zettel geschrieben, in Klarsichtfolie gepackt und an die Windschutzscheibe gehängt. Der Halter hat sich auch tel. gemeldet. Wir haben uns auf einen Betrag geeinigt, der angemessen schien und ich habs bezahlt. Für seine Fehler muss man gradestehen.

    Bei Kurzschlussreaktionen dann eben hinterher!

  • von Nora87 am 01.08.2008 um 10:04 Uhr

    natürlich hast du dich dadurch strafbar gemachst. Wenn es jemand mitbekommen hätte hättest du wegen Fahrerflucht eine Anzeige bekommen können. Das nächste Mal den Mut haben und einen Zettel hinterlassen oder sogar noch besser die Polizei rufen

  • von Bella85 am 31.07.2008 um 18:46 Uhr

    ich wär auch weggefahren… 🙂

  • von NiciVanity am 31.07.2008 um 16:43 Uhr

    Scheiße gebaut!

  • von Mies_Muschel am 31.07.2008 um 15:06 Uhr

    Seid nicht so hart, es war eine Kurzschlussreaktion. Man erschrickt, hat Angst und haut ab. Das sie jetzt “runterkommt” und merkt das es nicht gut war abzuhauen hat sie doch erkannt.

  • von waffelherz am 31.07.2008 um 14:54 Uhr

    Juristisch gesehen hast du dich strafbar gemacht, aber jetzt ist es eh zu spät. Wir vergeben dir nochmal 😉

  • von Kleeblatt am 31.07.2008 um 13:55 Uhr

    Hm schwierig.. ich weiß nicht.. aus Angst und so kann das passieren,dass man so unüberlegt dann abhaut.. Naja.. ich weiß nicht, was du jetzt machen kannst.

  • von FeeSuperstar am 31.07.2008 um 13:22 Uhr

    Naja du hast es doh gesehen, dass du da einen Schaden verursacht hast? Wieso fährst du dann weg? Jetzt bruachst auch kein Gewissen mehr machen, wenn du dir vor Ort keine Gedanken gemacht hast.

  • von StillesWasser am 31.07.2008 um 13:21 Uhr

    Ich finde es auch nicht gut, dass du dich nicht bei dem fahrer gemeldet hast! nachher ist das jemand, der sich eine neue lackierung gar nicht leisten kann.. blöd gelaufen!

  • von gusa11 am 31.07.2008 um 13:11 Uhr

    den schaden am auto hättest du doch auch am liebsten bezahlt bekommen wenn dir das jemand gegens auto gerammt hätte oder?

Ähnliche Diskussionen

Ex einen Kratzer ins Auto gemacht und andere Rachegeschichten Antwort

Am 09.02.2009 um 10:52 Uhr
Ich war 5 Jahre lang mit dem Mann meiner Träume zusammen, fast verheiratet und wir haben ein gemeinsames Kind. Irgendwann habe ich mitbekommen, dass er mich betrügt. Das erste Mal in der Schwangerschaft. Daraufhin...

Auto angefahren Antwort

Am 17.11.2010 um 10:17 Uhr
Hi Mädels, Mir ist heute was total Dummes passiert und ich hab ein ziemlich schlechtes Gewissen. Und zwar hab ich beim Ausparken ein anderes Auto angefahren. Hab das erst überhaupt nicht mitbekommen, aber mein Vater...

Auto beim Parken angestupst... Antwort

Am 24.04.2015 um 10:44 Uhr
Hallo Mädels, mir ist gestern was Blödes beim Einparken passiert... Habe ein anderes Auto hinter mir angestupst, habe nachgesehen und bei beiden Autos war aber nichts sichtbar. Habe mich dann so schuldig gefühlt...