HomepageForenBeichtstuhlBaby in den Pool gefallen…. SCHLECHTES GEWISSEN

Baby in den Pool gefallen…. SCHLECHTES GEWISSEN

Anonym am 31.07.2008 um 13:15 Uhr

Letztens habe ich auf den kleinen Sohn meiner Schwester aufgepasst.. er ist total süß und erst 5 Monate alt. Wir waren im Garten, wo meine Schwester und ihr Mann einen super Pool haben. Da bin ich im Sommer fast täglich.
Wie gesagt, meine Schwester war einkaufen und ich war allein mit dem Kleinen. Wir haben am Beckenrand etwas geplanscht und ich habe mit ihm gespielt.
Auf einmal war ich nicht aufmerksam genug und er ist mir ins Wasser gefallen! Sofort bin ich natürlich rein und habe ihn wieder rausgeholt: er hat gebrüllt wie am Spieß und war ganz dunkelrot im Gesicht.. Anscheinend ist mit ihm alles in Ordnung, aber als meine Schwester wiederkam, konnte ich es ihr einfach nicht sagen…
Sie denkt sicher, dass ich ihr Vertrauen missbraucht habe und ein schlechter Babysitter bin.. Dabei war es doch nur ein Missgeschick! Ich würde ihm nie etwas Schlimmes zustoßen lassen!

Jetzt habe ich total das schlechte Gewissen und weiß nicht, ob ich ihr doch etwas sagen soll. Vielleicht hat er sich ja doch etwas getan.. kenne mich mit Kleinkindern nicht so gut aus…

Nutzer­antworten



  • von SweetAudrey am 13.08.2008 um 12:29 Uhr

    Ich bin Mutter von zwei Kleinen Kindern, mein Sohn ist 10Monate Domenik und meine Tochter Anjulie fast 3Jahre!
    Auch Ich habe schon die Erfahrung machen müssen das ich nicht alles unter Kontrolle haben kann. Auch in einen kleinen Becken kann das schnell passieren.

    Du hast schnell reagiert und Ihn rausgeholt und das ist wichtig. Deswegen glaube ich auch nicht das er das noch weiß.
    Wenn er immer noch gerne mit Wasser zu tun haben möchte ist alles ok.

    Damit Du Deinen Gewissen helfen kannst würde ich an Deiner Stelle zu dem Schutzengel des Babys werden und immer für Ihn da sein auch in der Zukunft, sicher nicht nur wegen dem Vorfall.
    Glaub mir so ein kind ist später glücklich wenn es jemanden gibt der Ihm zuhört und eben nicht Mama oder Papa.

    Für die Zukunft: Denke dran auch Du bist nur ein Mensch, ok?

    VG Sweet Audrey

  • von wildkiss am 12.08.2008 um 16:40 Uhr

    also hallo natürlich mit 2 ll nicht dass ihr denkt, ich bin doof 😉

  • von wildkiss am 12.08.2008 um 16:40 Uhr

    halo,
    also ich an deiner stelle wüsste erst auch nicht, was ich machen soll… doch kannst du es die ganze zeit verheimlichen? ich müsste da ganz schön mit meinem gewissen ringen…. sag es ihr! ist doch umso besser, wenn nichts passiert ist. aber trotzdem solltest du es deiner schwester sagen! den kopf abreißen wird sie dir schonnicht oder? ich würde ehrlich sein…..

    lg 🙂

  • von Badrose am 10.08.2008 um 20:05 Uhr

    ich denke,dass er nur geschrien hat,weil er sich erschrocken hat!wenn du dennoch ein schlechtes gewissen hast,dann sag es deiner schwester.es war ja schließlich ein missgeschick!

  • von Coldplayfan am 10.08.2008 um 17:54 Uhr

    wie die anderen schon sagen; das kann jedem mal passieren!
    Aber ich würds besser nicht erzählen ^^ meine Meinung.

  • von Tronba am 05.08.2008 um 20:49 Uhr

    Meldet euch zusammen bei einem Schwimmkurs an!
    Dann kannst du sehen ob er jetzt bleibende psychische schäden hat!

  • von KiPi_753 am 03.08.2008 um 23:30 Uhr

    kann mal passieren! sollte es aber nich! ich vergeb dir

  • von schnecke123 am 03.08.2008 um 15:35 Uhr

    hey..
    also meine schwester hat auch eine klcine tochter wenn mir so etwas passieren würde [was mit gott sei dank noch nich passiert ist] würde ich es ihr sagen.. der kleine hat sich mit sicherheit nur erschrocken.. da werden sie immer rot..

  • von Anna am 02.08.2008 um 23:33 Uhr

    …mit deinem neffen

  • von Anna am 02.08.2008 um 23:27 Uhr

    puh, hatte richtig gänsehaut beim lesen! Gott sei dank ist nichts passiert. Ich würd`s deiner schwester eher nicht sagen, denn dann hat sie womöglich angst dich mit ihrem neffen alleine zu lassen, nur musst du natürlich in zukunft besser aufpassen, was du mit sicherheit auch tun wirst nach dieser erfahrung. Wünsch dir und dem kleinen alles gute!

  • von Nedaaa am 02.08.2008 um 14:31 Uhr

    ich meiner das du es ihr sagen musst,du hast da kind ja rausgeholt und es ist doch wieder in ordnung. also…

  • von sabolein am 01.08.2008 um 19:05 Uhr

    nur mal so am Rande zum Thema “Schwimmreflex” (da hier ja viele der Meinung sind “das ist doch nicht so schlimm!”)
    Leider ist diese angeborene Fähigkeit, die Luft anzuhalten und loszupaddeln, man spricht von einer frühen Reflexreaktion, nicht von Dauer (auch ist sie nicht bei allen Babys gleichermaßen stark ausgebildet). Wenn sich das Gehirn in den folgenden Monaten weiterentwickelt und “höhere” Zentren das Denken übernehmen, wird das angeborene Vertrauen durch Misstrauen ersetzt. Bei einem vier bis sechs Monate alten Baby wird eine erste Gewöhnung an das Wasser in der Regel schon wesentlich schwieriger sein, ganz unabhängig von der Position, mit der man es mit dem Wasser zusammenbringt. Mit etwa zehn, elf Monaten haben sich dann natürliches Vertrauen und Reflexreaktionen so weit zurückgebildet, dass die Babys nur noch mit Angst reagieren und nur noch sehr selten zum Schwimmen zu bewegen sind. Man spricht von der “angstbesetzten Übergangszeit”, die nun anhält bis das Kind mit drei, vier Jahren bewusst und freiwillig schwimmen lernen kann – und damit das alte Urvertrauen zu diesem Element zurückgewinnt. Lernen Kinder mit drei, vier Jahren erstmals das Schwimmen, müssen Eltern aber besonders wachsam sein, da das Vertrauen nun oft schneller wächst als die Fähigkeit, gut zu schwimmen.

  • von DeRiia am 01.08.2008 um 16:22 Uhr

    es ist auch nicht so schlimm wenn ein baby in pool fällt.. denn durch die lange zeit im mutterleib wo das ganze fruchtwasser ist, gewöhnt sich das baby daran und “verschließt“ auch aus reflex die nasenlöcher… dadurch passiert nicht viel

  • von Das_Dinq am 01.08.2008 um 14:46 Uhr

    Ich denke du solltest es deiner schwester sagen doch ich möchte dich auch nicht zu etwas zwingen… vllt einfach um dein gewissen zu befreien. Du hast es ja nicht absichtlich gemacht.. sowas kann jedem passieren. Also viel glück und machs gut. <3

  • von Susl89 am 01.08.2008 um 09:28 Uhr

    babys können doch schwimmen, das ist irgendein reflex. ISt doch halb so wild, wenn etwas schlimmeres passiert wäre, dann hätte sich das baby bemerkbar gemacht. Dass es so geschrien hat war der schreck, glaub mir.
    Und babys finden wasser toll.
    Aber sag es deiner schwester trotzdem.

  • von Eisprinzesschen am 31.07.2008 um 19:02 Uhr

    Deine Schwester ist dir ganz sicher nicht böse, sie wird wissen das Babys wie auch schon StillesWasser sagte richtig gut planschen können :). Ich fänds aber auch nicht sooo schlimm wenn dus nicht sagst.

  • von Milkaherz am 31.07.2008 um 16:31 Uhr

    Du hast es ja nicht mit Absicht getan und du bereust est. Klar, hast du ein schlechtes Gewissen, weil es dir passiert ist, aber so etwas kann auch der Mutter passieren, wenn sie eine Sekunde unachtsam ist.

  • von sabolein am 31.07.2008 um 15:03 Uhr

    wie kann ein 5 monate altes Kind einfach so in den Pool fallen? Die hat man in dem Alter meist noch auf dem Arm, da sie sich höchstens selber drehen können.
    Trotz allem – sag`s ihr !

  • von Kleeblatt am 31.07.2008 um 14:37 Uhr

    Ohje.. aber wenn alles gut ist haste ja glück im unglück gehabt.

  • von Annika91 am 31.07.2008 um 14:25 Uhr

    also das passiert doch mal. ist ja ncihts schlimmes.deine schwester wird schon nicht böse sein und dem kleinen ist von dem einmal reinfallen auch ncihts passiert sonst würde mans merken

  • von knubbi am 31.07.2008 um 13:42 Uhr

    er wird bestimmt nur so sehr geschrien haben, weil er sich total erschrocken hat, aber wenn du so ein schlechtes gewissen hast, dann sag es doch deiner schwester…

  • von StillesWasser am 31.07.2008 um 13:29 Uhr

    Babys finden sich im Wasser super zurecht, da musst du keine Angst haben.. er wird sich schon nicht etwas getan haben! wenn du in ein paar tagen immer noch ein schlechtes gewissen hast, dann rede doch einfach noch mal mit deiner schwester.. sie wird dir bestimmt vergeben!

  • von FeeSuperstar am 31.07.2008 um 13:20 Uhr

    Also das ist ja wirklichnicht schlimm. Jedes Baby fällt mal ins Wasser, aber du hast es ja auch gleich wiederrausgeholt und es ist nichts schlimmes passiert. Du könntest es auch ruhig deiner Schwester erzählen, weil es nicht so schlimm ist. Wäre ja ne andere Sache, wenn er fast ertrunken wäre und du erst lange Zeit später rausgeholt hättest.

  • von Pferdenarr am 31.07.2008 um 13:18 Uhr

    Nein, wenn er beshwerden hätte, würde er sich bemerkbar machen. Keine Sorge, du musst aber selber entscheiden, ob du es ihr sagen möchtest oder nicht. So etwas hätte jedem mal passieren können. Beim nächsten mal bitte einfach vorsichtiger sein dann passt das schon.

Ähnliche Diskussionen

Affäre mit einem viel älteren Mann Antwort

Am 23.01.2009 um 11:42 Uhr
Also eigentlich habe ich nicht direkt ein schlechtes Gewissen, aber irgendwie gibt es kaum jemanden der mich in dieser Angelegenheit versteht, deshalb wollte ich mehrere unabhängige Meinungen zu meiner Geschichte...

Sex mit einem verheirateten Mann der Familie hat Antwort

Am 31.10.2009 um 12:34 Uhr
Ich schäme mich heute in Grund und Boden dafür, was ich damals getan habe. Vor 5 Jahren musste ich von der Schule aus ein Praktikum in der Hotellerie machen. Ich bin dafür ganz schön weit von zu Hause weg gefahren,...

Sex trotz Beziehung Antwort

Am 11.03.2010 um 10:42 Uhr
Hey Mädlels, also ich habe mich vor kurzem von meinem Freund getrennt. Nun bin ich Single und habe das Bedürfnis mich auszuleben. Naja und da ist so ein Typ, ich kenne ihn schon etwas länger und wir fanden uns...