HomepageForenBeichtstuhlDer Vater meines Kindes

Anonym

am 07.08.2008 um 22:43 Uhr

Der Vater meines Kindes

Ich bin vor zwei wochen meinem Ex begegnet, mit dem ich seit zwei jahren keinen Kontakt mehr hatte. Jedoch haben wir ein dreijähriges Kind mit einander..  Er wollte das Kind damals nicht. Ich hatte einen Termin zur Abtreibung, aber ich konnte es einfach nicht übers Herz bringen.
Somit nahm alles seinen Lauf, und er ging mir im 6. Monat fremd und im 7. Schwangerschaftsmonat trennten wir uns,als ich es erfuhr. Jedoch waren wir nie wirklich auseinander. Als das Kind drei Monate alt war, wollte er wieder eine ernste Beziehung mit mir eingehen, musste aber zwei Wochen mit seinen Eltern in die Türkei. Ohne jetzt mit einem Klischee anzufangen: Er hat in diesen 2 Wochen dort unten geheiratet und seine “Ehefraue” ist nun seit vier Wochen bei ihm in Deutschland.

Er bereute die Heirat sehr, wollte eigentlich zurück zu mir, blieb aber doch bei seiner Frau. Als ich ihn jetzt wiedergesehen habe, war es sehr herzlich: Wir umarmten uns und es war ein komisches Gefühl. Jedoch hat mein Kind ihn nicht erkannt und fragte ihn sogar, wer er sei.. Er (der Vater) hatte Tränen in den Augen, und durch einen Freund erfuhr ich, dass ihn dieses Wiedersehen sehr mitgenommen hat. Ich bekomme ihn nicht mehr aus den Kopf: warum bin ich nicht vor seinem Türkeiaufenthalt wieder mit ihm zusammen gekommen? Dann wären wir jetzt wahrscheinlich eine Familie.

Nun würde ich ihn gerne anrufen,aber zuhause geht ja schlecht wegen seiner Frau. Also habe ich ihm gestern einen Brief geschrieben und alle meine gefühle reingepackt, und diesen Brief bei seiner arbeitstelle abgegeben..

Nun fühle ich mich mies.. denn ich will doch keine Ehe dadurch kaputt machen.. aber das alles verwirrt mich so.. was soll ich tun?

Antworten



  • von niceGIRL1989 am 27.12.2008 um 01:15 Uhr

    Was ist dabei rausgekommen?

  • von nuffy am 08.08.2008 um 22:02 Uhr

    das ist nicht so schlimm! er will diese ehe doch eigentlich nicht oder?!
    also er wird dir sischer zurückschreiben und vll. klappt es dann ja auch ohne viele tränen und schmerzen für seine frau mit dir!!

  • von rose am 08.08.2008 um 13:25 Uhr

    Ich finde auch, der Brief allein wir nichts kaputt machen. Also wenn die Ehe kaputt geht, dann weil er das will und bei dir sein will. Warte ab wie er reagiert, was kommt und vielleicht werd du dir auch mal klar, ob du wirklich wieder mit ihm zusammen sein willst. Immerhin hat er dich betrogen, als du von ihm schwanger warst!!! Denk mal drüber nach, und wenn du ihm da verzeihen kannst, dann warte ab was jetzt passiert…

  • von Rescha am 08.08.2008 um 12:18 Uhr

    hi, ich denke nicht dass du seine ehe zerstörst, denn wenn er seine frau wirklich liebt dann verlässt er sie nicht. wenn er dich wirklich liebt dann verlässt er seine frau, auch wenn das wahrscheinlich sehr schwer wird. wenn er bei seiner frau bleibt dann ist er es nicht wert! ich wünsche dir alles gute!

  • von schabernack am 08.08.2008 um 11:09 Uhr

    abwarten und schauen was passiert. mehr kannst du ja nicht tun im moment.
    schau wie er reagiert. wenn er sich fuer dich entscheidet (trennt sich von seiner frau) nimm die chance und verusche es nochmal mit ihm, aber lass dich auf eine alb loesungen ein!!
    wenn er sich nicht fuer dichentscheidet solltest du ihm und eurem kind aber eine chance geben.

  • von Princess am 08.08.2008 um 11:03 Uhr

    Oh je, das ist echt hart, aber ich glaube, dass selbst wenn ihr vorher zusammen gekommen wärd, er trotzdem verheiratet wiedergekommen wäre 🙁 das hört sich nämlich so an, als wäre das schon vorab geplant gewesen wäre. Du solltest jetzt aber kein Mitleid mit ihm haben, sondern es lag doch an ihm, sich um euch zu bemühen. Er steht wohl sehr unter den Fittichen seiner Familie und das wäre auf Dauer eh nicht gut für euch.

    Kopf hoch!

  • von Reiky am 08.08.2008 um 11:02 Uhr

    ich verstehe dein verhalten völlig. gegen die liebe kann man nichts machen. Entweder du versuchst es und rechnest aber auch mit einer zurückweisung oder du schminkst ihn dir ab. Mensch, du tust mir echt leid. Vor allem weil ja auch noch ein Kind im Spiel ist… 🙁

  • von Sunchan am 08.08.2008 um 11:01 Uhr

    Du bist von ihm schwanger, er will dass du abtreibst. Er hat dich betrogen und ist jetzt mit einer anderen verheiratet. Welchen Teil davon verstehst du nicht?? Du scheinst gut allein klar zu kommen. Such dir lieber einen Mann, der auch weiß was er tut und an dir hat.

  • von sternchen am 08.08.2008 um 11:00 Uhr

    Du hast doch mit einem Brief nicht die Möglichkeit eine Ehe kaputt zu machen! Vor allem, wenn er ganz kurzfristig “nach Hause” fährt und dann mal eben so eine andere Frau heiratet! Ich versteh aber auch nicht, warum du ihm hinterher trauerst. er hätte schlißelich auch stark sein können, und die andere einfach nicht heiraten sollen…

Ähnliche Diskussionen

Der beste Freund meines Freundes Antwort

Am 21.04.2009 um 16:58 Uhr
Also ich bin momentan in einer Beziehung. Es läuft nicht gut und ich fühle mich immer abgeneigter meinem Freund gegenüber. Als es mir richtig schlecht deswegen ging, war sein bester Freund für mich da, weil er nicht...

Rache an der Neuen meines Ex-Mannes Antwort

Am 06.07.2009 um 19:07 Uhr
Ich war mit meinem Exmann 5 Jahre zusammen, er hat mich oft betrogen. Unter anderem mehrmals mit einem Mädel, dem völlig egal war, dass ich mit Kind allein zu Hause sitze. Wir sind jetzt ein Jahr getrennt und das...

Mit dem besten Freund meines Ex rumgemacht (der auch noch der Ex einer guten Freundin ist)! Antwort

Am 07.10.2008 um 15:20 Uhr
Also, ich war vor längerer Zeit auf einem Ball und habe da meinen Ex und seinen besten Freund getroffen. Das Problem ist, eigentlich sind sein bester Freund und ich oft wie Hund und Katze gewesen, weil wir bis auf...