HomepageForenBeichtstuhlFahrerflucht

Anonym

am 01.07.2008 um 17:18 Uhr

Fahrerflucht

Gestern habe ich mal wieder verschlafen und mich dann dafür entschieden mit dem Auto zur Arbeit zu fahren…großer Fehler!!! Kaum am Mitarbeiterparkplatz angekommen, merke ich nur einen Knall und mein Seitenspiegel hängt schief. Leider nicht nur meiner, sondern auch der von dem am Seitenstreifen geparkten Auto. Eigentlich würde ich in solchen Fällen die Polizei rufen oder einen Zettel mit meinen Daten hinterlegen, aber da ich sowieso schon spät dran war bin ich einfach abgehauen.
Jetzt habe ich ein ganz schlechtes Gewissen, denn nach Feierabend war das angefahrene Auto nicht mehr da.
Was soll ich tun? Ich habe seitdem keine ruhige Minute und heute stand das Auto auch gar nicht am Parkplatz. Kann ich den Fahrzeughalter noch irgendwie aufsuchen? Soll ich das überhaupt? Kann das jemand gesehen haben?
Mädels, ich bin total verwirrt.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Liliii am 02.07.2008 um 19:01 Uhr

    oh mein gott, das ist ein seitenspiegel und kein kind, da wird sich keiner die mühe machen mit spezifischen lackproben nach dir zu fahnden!
    wenn das alles auf dem mitarbeiterparkplatz passiert ist und dich dein gewissen dermassen quält (obwohl die versicherung des anderen den schaden ziiiemlich sicher bezahlen wird) kannst du ja weiterhin nach dem auto ausschau halten oder einen aushang am schwarzen brett des büros machen.
    also mach dir da wirklich nicht allzu viele gedanken, das wird schon!

    0
  • von Enquel am 02.07.2008 um 14:27 Uhr

    Na wenigstens hast du ja ein schlechtes Gewissen. Versuche heraus zu finden, wem das Auto gehört und wenn du nichts findest dann eben nicht. Vielleicht hat es ja keiner gesehen…

    0
  • von curious am 02.07.2008 um 08:39 Uhr

    die können dich anhand deines lackes finden.
    also, die werden dich so und so finden, also stell dich lieber gleich selbst, dann minderst du das alles etwas!!
    Vielleicht siehst du das Auto ja morgen nochmal und dann kannst du die Situation auch beschreiben.

    Ein Bekannter damals, wir saßen zu 4. in seinem Auto und haben ne Freundin heimgebracht. Und beim Einparken gabs aufeinmal ein dumpfen Stoß und dann haben wir erstmal geschaut was passiert war. und das haben wir dann gesehen. und wir haben auch gesehen das das niemand gesehen haben konnte…
    naja auf jeden fall dachten wir, lass wegfahren, passiert eh nix.
    und knapp ein halbes jahr später bekomm ich einen anruf von der polizei, ich muss als zeugin wegen fahrerflucht erscheinen ^^

    also, mach dir keine hoffnungen!!

    0
  • von PollyPocket am 02.07.2008 um 08:21 Uhr

    ach das passiert doch alle mal… find das ganze halb so wild, solange du keine beule oder nen großen lackschaden verursachst.

    0
  • von Susl89 am 02.07.2008 um 06:27 Uhr

    egal, wie spät man dran ist, einen Zettel kam man ja wohl schreiben…, das ist das mindeste, denn wenn du das “opfer” gewesen wärst, würdest du auch wollen, dass jemand zugibt. Geh zur Polizei, mach den Fahrer ausfindig, dann hast du auch kein schlechtes gewissen mehr.

    0
  • von topmodel am 01.07.2008 um 22:52 Uhr

    du solltest zur polizei gehen und dich anzeigen. innerhalb von 24 h dann gilt es nicht als fahrerflucht. danach schon und das is nicht gut

    0
  • von Maus1909 am 01.07.2008 um 20:19 Uhr

    Fahrerflucht ist eine Straftat!
    Mach den anderen Fahrzeughalten ausfindig und klär das so schnell wie möglich mit ihm/ihr…
    Viel Glück 😉

    0
  • von Erdbeerspiess am 01.07.2008 um 18:29 Uhr

    Das mit der Polizei… “in jedem Fall” stimmt vielleicht nicht ganz, das hängt auch immer davon ab ob der andere schon anzeige erstattet hat oder nicht… glaub ich… vielleicht würd ich mich da nochmal informieren.
    :-)bissl wirr von mir, tschuldige!

    0
  • von Erdbeerspiess am 01.07.2008 um 18:27 Uhr

    Also wenn dich jemand gesehen hat, und dich angezeigt hat, dann hast du ein rießiges Problem. Wenn das auf dem Mitarbeiterparkplatz war, dann ist es ja ein Kollege oder? Ich würde nicht zur Polizei gehen, weil dann kriegst du auf jeden Fall eine Anzeige wegen Fahrerflucht, aber ich würde versuchen den anderen Fahrzeughalter zu suchen….

    0
  • von MiriAM am 01.07.2008 um 17:53 Uhr

    Ich würde auch sagen, dass es jetzt sowieso viel zu spät ist. Wollen wir mal hoffen, dass das keiner gesehen hat.

    0
  • von butterfly am 01.07.2008 um 17:43 Uhr

    also das halt den Mund war natürlich nett gemeint… ooh das hört sich so böse an.

    0
  • von butterfly am 01.07.2008 um 17:39 Uhr

    Also ehrlich gesagt… Jetzt ist es wahrscheinlich zu spät….Kannst du niemanden fragen, ob jmd weiß wem das Auto gehört?

    Hmm… sonst guck doch noch ein paar mal, ob das auto da steht und frag jmd (wie schon gesagt)…

    ansonsten hälst du am Besten deinen Mund.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Fahrerflucht nach kleinem Kratzer Antwort

Am 11.10.2008 um 22:16 Uhr
Hi, es ist schon über 10 Jahre her, ich hatte grad meinen Führerschein bestanden und meine Eltern hatten mir ihr Auto geliehen. Beim Einparken vorwärts bin ich dann beim Nachbarauto angeeckt, hatte es einfach nicht...