HomepageForenBeichtstuhl(Fast)-Fremdgehen mit dem Arbeitskollegen

(Fast)-Fremdgehen mit dem Arbeitskollegen

Anonym am 23.01.2009 um 14:02 Uhr

Ich bin 23 Jahre & seit 1 1/2 Jahren mit meinem Freund zusammen und auf meiner alten Arbeiststelle gab es einen Kollegen mit dem ich von Anfang an sehr gut klar kam. Er war aber schon 53 Jahre (sah aber eher wie 40 aus!). Er war immer sehr nett zu mir. Er, eine Kollegin, ein weiterer Kollege und ich waren sozusagen das Dreamteam. Wir hatten immer jede Menge Spaß im Dienst zusammen, konnten uns 100%ig auf uns verlassen. Naja, irgendwann fing er dann an, mir Komplimente zumachen, ich habe mir dabei nichts schlimmeres gedacht, denn Komplimente hören wir Frauen ja gerne. Irgendwann waren wir zusammen in einem leeren Zimmer und haben Betten gemacht (gehört zur Arbeit!) und da hat mich geküsst und gesagt, dass er mehr für mich empfindet! Ich war ganz durcheinander und das ging den ganzen Tag so.

Ich habe dann die Tage danach gemerkt, dass es mir ähnlich geht. Es war immer ein Kribbeln da, wenn er in meiner Nähe war. Wir haben immer die Gelegenheit gehabt, schnell und ohne bemerkt zu werden in das Zimmer zu gehen, in dem der andere gerade zu tun hatte. Wir haben uns immer geküsst (sehr leidenschaftlich).

Irgendwann haben wir dann auch angefangen, uns auf Arbeit anzufassen (naja ihr wisst schon), es ist aber nie zum eigentlichen Akt gekommen. Wir haben uns dann ab einem bestimmten Zeitpunkt darüber unterhalten, wie und wo wir es tun könnten, ohne dass unsere Partner es mitbekommen. Wir hatten uns dann auf ein Hotel geeinigt. Aber wir haben es nie dort gemacht, wir haben es gar nicht gemacht, da ich umgezogen bin, ca. 100km weiter weg. Mein Freund (Verlobter) weiss von allem nichts!

Nutzer­antworten



  • von SashaFierce am 27.01.2009 um 18:40 Uhr

    also wenn deine bezihung in ordnung wär hättest du nicht das verlangen nach einem anderen…an deiner stelle würde ich mich fragen ob das noch sinn hatt

  • von Sandybandy am 26.01.2009 um 12:17 Uhr

    also ehrlich ich finde das echt heftig! Ihr habt beide Partner. Ihr habt Euch unterhalten wie und wo? Mir fehlen echt die Worte. Wenn du nicht umgezogen wärst was wäre dann passiert? Hoffe für dich das du ihn nie wieder siehst, echt wahr, der hat doch nur ein Sexabenteuer gesucht. Sei froh das es nicht noch weiter gegangen ist. Du solltest dir echt überlegen ob du deinen Verlobten liebst und ob du mit Ihm glücklich bist.

  • von Scunsill am 26.01.2009 um 10:04 Uhr

    Rum ums Eck. Hat sich eh erledigt.
    Aber: Werd Dir darüber klar, ob Du Deinen Freund liebst!

    Behalte es für Dich – es ist sowieso rum.

  • von PinKPrinCessz am 24.01.2009 um 16:30 Uhr

    omg…krass…sry aber ein echtes no go!

  • von PinKPrinCessz am 24.01.2009 um 16:30 Uhr

    omg…krass…sry aber ein echtes no go!

  • von rosapinkrot am 24.01.2009 um 13:12 Uhr

    das ist organisiertes fremdgehen, noch schlimmer als spontanes, meiner meinung nach!

  • von andreaontour am 24.01.2009 um 02:54 Uhr

    Haha, ich wette der Prozentanteil, der hier auf “vergeben” geklickt hat, hat schonmal ganz ähnliche Erfahrungen gemacht.
    Uns Frauen reizt es, wenn ein attraktiver, gebildeter und dazu dann auch noch humorvoller Mann uns Komplimente macht uns umgarnt und in uns die vllt. bereits etwas eingeschlafene Leidenschaft weckt.

    Das Gefühl frisch verliebt zu sein, das Neue, das Geheimnisvolle sorgt für unglaubliche Endorphin-Freisetzung und macht uns total glücklich und kribbelig.

    Das Gewissen kommt gegen solche Glücksboten nicht an.

    Mir ist schonmal etwas Ähnliches passiert.
    Ich kann dazu nur sagen: Ja, es ist unfair, es ist mies und vorallen Dingen tut man es nicht, wenn man liebt – sagt der Verstand.
    Ich glaube, du kannst deinen Freund trotzdem lieben.

    Ich verstehe dich, ich vergebe dir und außerdem hat jeder das Recht auf Gefühlschaos und darauf erstmal seine eigene Situation zu sichern.

  • von LadyNadya am 24.01.2009 um 00:11 Uhr

    sag es ihm auf keinen fall, das würde alles kaputt machen. du siehst deinen kollegen ja (hoffentlich) nie mehr. wenn du was daraus gelernt hast und deinen verlobten wirklich liebst und sowas nie mehr machst dann behalt es für dich.

  • von kati1901 am 23.01.2009 um 21:19 Uhr

    Ich habe ähnliches erlebt …. sage deinem Verlobten nichts, wenn die Sache mit dem Kollegen vorbei ist, es würde ihm nur unnütz weh tun. Versuche die Sache zu vergessen und konzentrier dich auch das Zusammenleben mit Deinem Freund. Viel erfolg und Glück.

  • von Badubada am 23.01.2009 um 19:53 Uhr

    Das ist doch nicht nur “fast fremdgehen”!!!! Hallo?!?!

  • von niceGIRL1989 am 23.01.2009 um 16:25 Uhr

    Wo war das Problem, sich einfach zu trennen? Du hast was für ihn empfunden und er für dich, warum müsst ihr dann zwei unschuldige Menschen betrügen?

  • von Paulamarie am 23.01.2009 um 14:42 Uhr

    das war echt total mies!

  • von BeautyQueen am 23.01.2009 um 14:05 Uhr

    Das finde ich echt heftig…

  • von kruemelchen am 23.01.2009 um 14:04 Uhr

    sorry, ich finds auch nich in ordnung

  • von silbermond81 am 23.01.2009 um 14:03 Uhr

    naja, das ist schon fremdgehen und ich finde es sehr unfair!

Ähnliche Diskussionen

Beste Freundin wegen ihrem Freund verloren! Antwort

Am 21.01.2009 um 15:18 Uhr
Hallo. Nun werd auch ich beichten müssen. Folgender Sachverhalt: Meine beste Freundin Sarah & meine Wenigkeit waren 6 Jahre unzertrennlich. Wir haben so viel durchgemacht & nichts/niemand hätte uns auseinander...

Bruder geküsst Antwort

Am 28.09.2010 um 09:36 Uhr
heii Mädels 🙂 also ich weiss nicht, ob es auch wirklich eine Beichte ist, aber das könnt ihr ja dann entscheiden;) also ich war jetzt mehrere Jahre mit einem echt netten Kerl in der Klasse habe mich echt gut mit...

Sex mit einem Unbekannten hinterm Vereinsheim Antwort

Am 23.06.2008 um 19:19 Uhr
Ja ich fang dann mal an....Und zwar war ich vor ca. 3 Wochen auf einer Ü30 Party im Vereinsheim von meinem Cousin... Eigentlich hatte ich dort ein Date mit einem jungen Mann, den ich noch von früher kenne... Der...