HomepageForenBeichtstuhlFernbeziehung und dann betrogen…

Anonym

am 04.06.2008 um 10:39 Uhr

Fernbeziehung und dann betrogen…

Also.. Mein Exfreund und ich hatten eine Fernbeziehung, zwischen uns lagen 600km. Alles lief super, ich war glücklich, bis ich dann mit einem Mann aus meinem Orchester anbandelte. Eigentlich waren wir sonst immer nur Bekannte aber irgendwie wurde daraus mehr. Wir haben uns dann öfter getroffen und irgendwann geküsst. Mein Ex wusste von alledem nichts, bis er mich dann mal wieder besucht hat.

Ich hab ihm gesagt, dass ich mich in besagten Mann verliebt habe und unsere Beziehung keinen Sinn mehr hat… Er war unglaublich verletzt, vorallem hatte er mit mir sein erstes Mal.
Ich fühl mich ziemlich schuldig, dass ich ihn so verletzt hab, aber war doch besser als ihn zu verarschen oder nicht???

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Kuessmich am 04.06.2008 um 13:02 Uhr

    Na klar war das besser, Ehrlichkeit ist immer am besten!! 😉

    0
  • von Hotpants am 04.06.2008 um 11:41 Uhr

    Ja, Fernbeziehungen sind immer seehr schwer. Ich finde es auch richtig ihm die Wahrheit gesagt zu haben. Schließlich musste es ja einen Grund haben, warum du dich trennen wolltest. Aber wäre schon fairer gewesen erst schluss zu machen und dann mit dem neuen was anzufangen..

    0
  • von Sabse am 04.06.2008 um 11:18 Uhr

    Das sehe ich genau so! Und ich finde, dass es von richtiger Stärke zeugt, wenn man so ehrlich ist. Es wäre sicherlich einfacher gewesen, ihn anzulügen, aber das hätte keinen weitergebracht. So weiß dein Exfreund zumindest, woran er bei dir ist, und er kann dir nichts vorwerfen, da man nunmal wirklich nichts für seine Gefühle kann.

    0
  • von roadrunnerin am 04.06.2008 um 10:48 Uhr

    Ich bewundere deine Ehrlichkeit, aber manchmal ist die Wahrheit leider doch der Schmerzhaftere Weg. Ich finde, dass bei so etwas lügen nicht soo schlimm ist. Natürlich wäre es verarschen, wenn du einfach beides hättest laufen lassen, aber ich glaube, dass ich mir einfach nadere Gründe gesucht hätte um scluss zu machen. Aber trotzdem brauchst du dir keine Vorwürfe machen. Für seine Gefühle kann man halt nix!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Freund betrogen und Affäre dann abblitzen lassen Antwort

Am 23.06.2013 um 21:26 Uhr
Ich war schon über 2 Jahre mit meinem damaligen Freund zusammen, als ich langsam unzufrieden mit unserer Beziehung wurde, weil er sich nicht mehr für mich interessiert hatte, seine Freunde für wichtiger gehalten hatte...

Freund betrogen und angelogen Antwort

Am 05.05.2008 um 10:20 Uhr
Seit eineinhalb Jahren war ich nun mit meinem Freund zusammen, aber letzendlich trennten wir uns nach zu vielen Streiterein, das heißt nicht, dass wir nichts mehr füreinander empfanden! Daraufhin war ich öfter zur...

Freund betrogen und erwischt Antwort

Am 22.04.2008 um 05:27 Uhr
hey ihr! Ich bin schon fast 5 Monate mit meinem Freund zusammen und ich liebe ihn wirklich, aber da wir im Moment eine ziemlich harte Zeit haben- wir streiten uns andauernd- bin ich etwas ungluecklich. Ein...