HomepageForenBeichtstuhlfreund verlassen…für einen anderen?

Anonym

am 26.09.2008 um 09:13 Uhr

freund verlassen…für einen anderen?

Hallo ihr! Ich fange mal vorne an: Am 2. August 2007 bin ich mit meinem besten Freund zusammen gekommen. Es war eher Zufall als Planung, weil er 2 Stunden entfernt wohnt. Naja, wir haben uns gut verstanden und uns in der ganzen Zeit nie gestritten, waren sogar zu zweit im Urlaub, alles war einfach toll. Dann hab ich im Sommer einen Anderen kennengelernt, einen guten Freund meiner beiden Brüder. Wir haben uns bei der EM-Zeit bei den Public Viewings gesehen, ich hab seine Nähe gesucht, aber er war nur ein Bekannter.

Dann hab ich Kim immer mal wieder gesehen, wie das halt so ist, aber trotz allem war ich meinem Freund natürlich treu, einen besseren als ihn hab ich noch nie getroffen.
….und dann war letztens das Wochenende, das alles ändern sollte…
Ich war freitags auf ner Party und wer war da? Kim natürlich. Er hat mal wieder nach meinem freund gefragt, weil der nie auf solchen Parties ist wegen der Entfernung.

Wir haben rumgealbert, ein bisschen getrunken und getanzt. Nur getanzt. Es war eine sehr schöne Nacht, wir haben Handynummern ausgetauscht und er hat nachher gefragt, ob ich gut nach Hause gekommen bin.
Am nächsten Abend bin ich zu einer Geburtstagsparty gefahren, weil ich wusste, dass er da ist. Wieder haben wir getanzt, geredet und getrunken.
Irgendwann hat er gefragt, wieso das alles so doof sein muss. Wegen meinem Freund.
Dann hab ich ihn geküsst, obwohl er mich immer wieder angesprochen hat um mich dran zu erinnern, dass das nicht geht und immer wieder meinte er “ganz oder gar nicht”.
Nachher hat er mich dann nicht mehr alleine nach Hause fahren lassen, und hat mich zu sich mitgenommen. Wir waren ein bisschen betrunken, haben in einem Bett geschlafen und…naja.
Ich verstehe es wirklich nicht, wie ich sowas machen konnte, weil ich eigentlich nicht so bin, ich hab noch nie auch nur fremdgeküsst und ausgerechnet bei meinem perfekten Freund mach ich so einen Scheiß….
Nächster Tag, ich hatte 3 SMS auf dem Handy, wo ich denn bin und hab erstmal geantwortet, ich war bei ner Freundin. Natürlich hatte ich den Tag schlechte Laune und ein mieses Gewissen, dann hab ich mit der Freundin meines Bruders geschrieben und sie hat mich gefragt, ob ich Kim irgendwie mag, weil ich angeblich so oft von ihm rede. Hmm dann hab ich ihr ein bisschen was dazu gesagt, aber nichts von der Nacht erzählt.

Montag hat mein Freund angerufen und ich war die ganze Zeit nur schlecht drauf und war so richtig zickig. Und ER hat sich entschuldigt. Das tat mir so leid, dass ich am nächsten Morgen ne SMS geschrieben hab um mich zu entschuldigen.

Kim hat sich jeden Tag gemeldet und wir haben uns morgens in der Schule, bzw er bei der Arbeit, SMS geschrieben.
Dann haben wir uns wieder gesehen am Wochenende, schon wieder auf einer Party. Wir haben uns wieder geküsst und geredet. Am nächsten Abend haben wir uns zum DVD gucken verabredet und ich bin bei ihm eingeschlafen, wir waren nüchtern und vernünftig.
Dann dachte ich mir, ich muss mich entscheiden, ich kann nicht beide verarschen, das hat mich fertig gemacht. Und ich hab am Sonntag meinem Freund erklärt, dass ich nicht mehr mit ihm zusammen sein kann…
Ich konnte ihm den Grund am Telefon nicht verraten, ich konnte ihm nichts von Kim sagen. Ich hab gesagt es hat nichts mit nem Anderen zu tun und hab ihm im Brief alle negativen Punkte unserer Beziehung erklärt. Seltsamerweise hab ich echt einiges gefunden, aber ich hab mir auch widersprochen, weil er nunmal mein Lieblingsmensch war.
Kim hab ich dann noch 2 Mal in der Woche zum DVD gucken getroffen und wir haben uns auch nüchtern immer geküsst. Jetzt am Wochenende sehen wir uns wieder…und ich weiß immer noch nicht, ob das alles so richtig ist.
Ich wollte meinen Freund nie anlügen und dann….
Meine freundinnen sagen, dass Kim vllt besser ist, weil er hier wohnt und weil er sowieso besser in die Clique passt. Aber ich kann ihn noch nicht gut einschätzen…
Bis jetzt ist er sehr lieb passt, auf mich auf. Vllt fehlte mir die regelmäßige Nähe einfach :(

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von baby1990 am 02.02.2010 um 22:32 Uhr

    oh mein alter beicht-beitrag^^
    da ich gerade zufällig hier gelandet bin, verrate ich euch mal wie ich mich entschieden habe 😉 falls es euch interessiert.
    ich bin immernoch mit kim zusammen und habe vor dieses jahr mit ihm zusammen zu ziehen. seine familie ist unglaublich toll, wir verstehen uns alle super und ich liebe ihn über alles, es passt einfach und es war die einzig richtige entscheidung :)

    0
  • von Love_n_peace am 02.02.2010 um 20:53 Uhr

    Also ich finde es schade, dass du deinen ex-freund angelogen hst.. ihr hättet das besser persönlich klären sollen, auch wenn er eben etwas weiter weg wohnt.. wenn du ihn geliebt hats, hat er doch wenigstens das verdient, oder?

    0
  • von Love_n_peace am 02.02.2010 um 20:53 Uhr

    Also ich finde es schade, dass du deinen ex-freund angelogen hst.. ihr hättet das besser persönlich klären sollen, auch wenn er eben etwas weiter weg wohnt.. wenn du ihn geliebt hats, hat er doch wenigstens das verdient, oder?

    0
  • von Kleeblatt am 05.10.2008 um 21:02 Uhr

    Ich würde auch sagen nicht verrückt machen. Lass mal etwas Zeit vergehen und guck was dann ist.

    0
  • von SammyDylan am 04.10.2008 um 15:48 Uhr

    Ich wäre an deiner Stelle bei deinem Ex geblieben. Wenn er dein Lieblingsmensch ist und der perfekte Freund.. wieso solltest du dann Kim nehmen? In meinen Augen ist er der Störenfried in der Geschichte.

    0
  • von torrance2002 am 04.10.2008 um 12:09 Uhr

    hm das ist natürlich eine schwierige situation, aber es kann immer wieder passieren, dass man sich in jmnd anderes verliebt und wie heißt es so schön, ggn gefühle ist man machtlos. daher würde ich mich an deiner stelle nicht so stressen wgn deinem ex, gib dir ein bißchen zeit, dann wirst du ja schnell merken ob du das richtige getan hast. viel erfolg :)

    0
  • von Rosenelf am 02.10.2008 um 16:27 Uhr

    Praktischer ist es auf jeden Fall, wenn du einen Freund in deiner Nähe hast. Fremdgehen ist natürlich blöd, aber du hast die Beziehung dann ja auch relativ schnell beendet.
    Ich würd sagen, wart erstmal ab, was mit Kim jetzt so wird und mach dich nicht verrückt wegen deinem Ex!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Freund versetzt für einen Anderen Antwort

Am 08.07.2008 um 16:37 Uhr
Mädels, ich hab was zu beichten. Mein Freund rief mich gestern Abend an und hat gefragt, ob wir uns treffen wollen. Ich wollte aber eigentlich was mit einem "Freund" machen, den er nicht mag und auf den er...

Schwärme für einen Anderen Antwort

Am 18.09.2009 um 14:52 Uhr
Seit 5 Monaten bin ich mit meinem Freund zusammen. Ich liebe ihn wirklich sehr, aber vor ein paar Wochen habe ich jemanden kennen gelernt, der mir seitdem nicht mehr aus dem Kopf gehen will. Wir schreiben manchmal...

Mit meinen Freund zusammen und in einen anderen verliebt! Antwort

Am 01.09.2008 um 12:05 Uhr
Also, es war so ich habe seit einem Monat einen Freund. In den war ich am Anfang auch verliebt. Doch dann flog er in Urlaub und ich habe einen Jungen, den ich schon lange mag aber noch nie persönlich kannte kennen...

Fremdflirt und Gefühle für einen anderen Antwort

Am 26.08.2009 um 10:02 Uhr
Also, ich bin seit knapp einem Jahr glücklich mit meinem Freund zusammen... Trotzdem ist es mir vor Kurzem passiert, dass ein Kumpel von ihm mir nicht mehr aus dem Kopf geht. Wir waren zusammen feiern, haben ein...

Ich habe einen Freund und denke an einen anderen... Antwort

Am 22.04.2008 um 18:13 Uhr
Ich habe seit kurzer Zeit einen Freund. Zuvor hatte ich eine ca. 10-monatige Affäre mit meinem besten Freund. Diese habe ich aber beendet, als ich mit meinem Freund zusammengekommen bin. Bisher habe ich das mit...