HomepageForenBeichtstuhlGroße Lüge

Anonym

am 02.05.2009 um 09:26 Uhr

Große Lüge

Hallo ihr Lieben,
ich habe ein ziemlich schwieriges Problem. Ich habe mich im Januar von meinem Freund getrennt und mich danach sehr häufig mit unterschiedlichsten Typen getroffen. Mit einigen davon ist auch im Bett was gelaufen. Das finde ich weiter nicht schlimm, da ich immer offen und ehrlich war und ihnen gesagt habe, dass ausser Sex nichts weiter laufen wird und ich keine Beziehung will. Einer davon hat sich aber dann doch sehr in mich verliebt. Auch ihm habe ich bereits zu Beginn gesagt, dass eine Beziehung mit ihm für mich nicht in Frage kommt.

Nach einiger Zeit hat er mir dann eröffnet, dass er so nicht weiter machen kann, weil er sich durch meine körperliche Zuneigung doch immer wieder Hoffnungen auf eine Beziehung macht. Wir haben darauf hin vereinbart, uns eine Zeit lang gar nicht mehr zu treffen und dass er sich, wenn er glaubt, dass er eine “normale” Freundschaft oder überhaupt Kontakt mit mir haben könnte, bei mir wieder meldet.

Das ganze ging dann etwa einen Monat so, bis wir uns wiedergesehen haben. Zu dieser Zeit hatte ich tierischen Stress, beruflich und auch privat und war psychisch ziemlich am Ende. Naja, wir haben uns also getroffen und ich hatte den ganzen Tag ein sehr merkwürdiges Bauchgefühl. Von da an haben wir uns dann wieder öfter gesehen und immer fühlte ich mich total merkwürdig in seiner Gegenwart.

Das hat mich sehr verunsichert, da er überhaupt nicht mein Typ Mann ist, aber irgendwann habe ich dann auf meinen Bauch (oder mein Herz) gehört und ihm davon erzählt. Er war natürlich überglücklich und nun sind wir seit 2 Wochen zusammen.

Das Problem an der Sache ist aber, dass ich bereit nach 2 Tagen festgestellt habe, dass mir meine Gefühle einen Streich gespielt haben und ich wirklich absolut nicht in ihn verliebt bin. Nichtmal ein ganz kleines bißchen. Schluss machen kann ich mit ihm aber nicht, da er ein extrem sensibler Mensch ist und ihm schon unsere voherige Funkstille so zugesetzt hat, dass er seine sozialen Kontake komplett eingestellt hat, er hat sich in dieser Zeit einfach verkrochen und wollte nichts und niemanden sehen…

Wenn ich ihn jetzt absäge, dann bin ich überzeugt, tut er sich was an. Damit kann er jetzt nicht umgehen. Ich bin echt überfordert mit der Situtation. Ich kann mir nicht erklären, woher dieses “Strohfeuer” kam und warum es so schnell wieder erloschen ist.

Ich habe auch noch immer keinem meiner Freunde von dieser Beziehung erzählt und ich will es auch nicht, da ich weiß, dass ich diese Beziehung eigentlich nicht will.

Straft mich ab!

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von ChinchillaLove am 04.08.2009 um 03:59 Uhr

    Wenn du es ihm sagst wirst du zwar ein schlechtes gewissen haben,aber wenn du es weiter zulässt dann wirst du die jenige sein die es scheiße geht.
    SAG ES IHM!besser früher als zu spät.
    denn nichts ist schlimmer als unehrliche Gefühle!
    es tut dir und ihmweh!

    0
  • von linlaluna am 06.05.2009 um 09:54 Uhr

    Sag ihm die Wahrheit, ein Ende mit Schrecken ist besser als Schrecken ohne Ende.
    Dass er sich abkapselt ist nicht dein Problem, so hart das auch klingen mag, durch solche Phasen müssen wir alle mal durch und letzten Endes wachsen wir doch daran, dass wir Probleme überwinden.

    0
  • von Tinks am 04.05.2009 um 00:00 Uhr

    Du musst es beenden … für ihn und auch für dich!
    Gefühle lassen sich nun mal nicht erzwingen und aus Mitleid mit ihm zusammen zu bleiben wäre falsch!!!

    0
  • von lilsunshine16 am 02.05.2009 um 23:45 Uhr

    mir gings ähnlich…ich bin dummerweise auch mit nem typen zusammengekommen in den ich überhaupt nicht verliebt war…ich war zum an dem abend gut angetrunekn und naja…ich hab dass dann ne woche durchgezogen und mir glaub mal ziemlich was eingeredet…hab dann aber nach einer woche en schlussstrich gezogen weil ich erhlich zu mir und zu ihm sein wollte…
    mach das auch so..umso schneller umso weniger wird es ihn treffen…gefühle bauen sich doch ehr immer intensiver auf desto länger man zusammen ist oder?
    sei ehrlich zu dir und zu ihm…er hat das verdient

    0
  • von GruenerApfel am 02.05.2009 um 18:20 Uhr

    Löse dich, und sei ehrlich zu ihm 😉

    0
  • von numbily am 02.05.2009 um 18:08 Uhr

    hey..

    ich verzeihe dir, aber nur unter einer Vorraussetung:
    Du MUSST die beziehnung beenden.
    Dir bleibt gar nichts anderes übrig.
    Du wirst ihm nur noch mehr weh tun.

    Ich weiß, dass ist nicht einfach, gerade, wenn du dir solche gedanken machst.
    ABER: Da muss auch er durch.
    Das einzige, was du machen kannst ist, dich an jemanden zu wenden, dem er vertraut (Eltern, Freunde…), damit jemand für ihn da ist, wenn du mit ihm redest, denn alleine wird er sich – im gegensatz zu dir vielleicht- niemanden holen.
    Dann wird es natprlich eine schlimme zeit usw, aber es wird klappen.
    Du musst dann halt nur standhaft bleiben!

    0
  • von una_chica_loca am 02.05.2009 um 14:47 Uhr

    ach er wirds überleben,wie soll das denn weiter gehen? ichmein,du kannst ja nicht ewig mit einem zusammen sein für den du nichts empfindest oder??? Und stell dir vor wie schlimm es dann für ihn wird wenn du später schluss machst und sich natürlich bis dahin eure bezihung dann ( zumindest für ihn ) sehr vertieft hat? da macht alles nur schwieriger für ihn also mach jetzt schluss,würd ich dir raten! aber im endeffekt musst du das ja entscheiden. viel glück

    0
  • von XxBaerchenxX am 02.05.2009 um 10:32 Uhr

    ja sag es ihm jetzt seit ihr noch am anfang weil was sind schon 2 wochen? so gut wie nichts…das du total mit dieser situation überfordert bist is tverständlich wäre jede hier das kann ein mensch allein gar nicht tragen diese verantwortung dafür wenn er sich was antut! ganz ehrlich hau lieber ab solche menschen so schlimm wie es klingt müssen in eine behandlung! ich kann mir aber auch gut vorstellen wie schwer er es vielleicht hat aber das kannst und musst du NICHT austragen!

    ich wünsch dir viel glück und kraft

    0
  • von Blueberry83 am 02.05.2009 um 09:58 Uhr

    Ja du musst es ihm sagen, stell dir vor sowas würde jmd mit dir machen?! Das ist doch mies.

    0
  • von LaraCroft2 am 02.05.2009 um 09:27 Uhr

    Also du musst es ihm sagen, besser jetzt am Anfang dann sei noch für mihn da, damit er sich von dir abgewöhnen kann.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Lüge, Lüge, Lüge... Antwort

Am 03.01.2011 um 11:10 Uhr
n gutes neues allen noch! okay, gestern war silvester, party, alkohol,... war auf ner party auf der auch n junge war mit dem ich schon öfters was hatte, wenn wir uns aber irgendwo treffen, stadt, schwimmbad,.......

makabere Lüge Antwort

Am 09.03.2010 um 10:59 Uhr
Als erstes will ich mich für jede ehrliche Antwort bedanken. Es könnte etwas lange dauern, deshalb schonmal danke für die Zeit die ihr euch nehmt! :) Das ist sehr lieb! Also, es ist schon etwas länger her, aber ich...

Lüge nie aufgeklärt... Antwort

Am 14.09.2008 um 19:34 Uhr
Das Ganze ist jetzt mittlerweile fast zehn Jahre her... Ich hatte da in der zweiten Klasse eine Freundin (nennen wir sie Katrin), die ich noch aus der Krabbelgruppe kannte, und mit der ich auch richtig gut befreundet...

Ich lüge ihn an Antwort

Am 30.06.2008 um 15:29 Uhr
Hallo! Also ich habe einen Freund seit 8 Monaten und den liebe ich auch vollkommen, nur es gibt ein Problem: Er verbietet mir Kontakt zu allen Jungs außer 2, 3 aus meiner Klasse die er selbst gut kennt. Das...

Lüge wegen Internetbeziehung Antwort

Am 11.07.2011 um 14:54 Uhr
Ich muss beichten, dass ich so gut wie allen Freunden und Verwandten erzählt habe, dass ich meinen Freund im Urlaub kennengelernt habe, obwohl ich ihn nur aus dem Internet kannte. Ich habe wohl einfach Angst, dass...