HomepageForenBeichtstuhlIch belüge alle die ich gern hab…

Anonym

am 26.07.2010 um 09:05 Uhr

Ich belüge alle die ich gern hab…

Hey Mädels.

Ich bin momentan in einer unbequemen Situation…ich belüge meine Familie und meine Freunde nur aus Liebe zu meinem Freund. Wir haben gerade zusammen das Abitur gemacht. Er muss jetzt erstmal seinen Zivildienst ableisten und kann deswegen zum Wintersemester noch kein Studium beginnen. Zunächst war geplant, dass ich schon allein im Oktober anfange zu studieren und er dann im Frühjahr nach kommt. Allerdings wäre es für uns beide unvorstellbar, eine Fernbeziehung / Wochenendbeziehung zu führen, falls er in meinem Studienort keinen Platz bekommt. Daher haben wir beschlossen, beide noch ein Jahr mit dem Studium zu warten und uns dann an mehreren Unis gemeinsam zu bewerben.
Jetzt kommt allerdings das Problem an der ganzen Geschichte. Meine Eltern erwarten von mir, dass ich sofort anfange zu studieren. Ich habe ihnen erzählt, ich hätte mich beworben, was ich nicht habe.
Ende Juli werden die Zu- bzw. Absagen der Unis rausgeschickt und ich werde ihnen wohl sagen, dass ich eine Absage bekommen hab. Ich habe ein total schlechtes Gewissen wegen der ganze Sache, aber sie würden nicht akzeptieren, dass meine mittlerweile 2-jährige Beziehung es mir wert ist, ein Jahr mit dem Studium zu warten.
Ich werde es meinen Eltern beichten, allerdings erst, wenn die Immatrikulationsfrist vorbei ist.
Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Kann man mir verzeihen?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von redmoonlight1 am 31.07.2010 um 22:33 Uhr

    und was machst du wenn nur einer von euch nächstes jahr direkt nen platz bekommt und der andre nicht ? wwill dann der der nen platz hat drauf verzichten oder wie ? totaler quatsch ..außer ihr habt vielleicht beide nen 1,0 durchschnitt… wenn du solange warten willst bis ihr beide gleichzeitig in der nähe nen platz bekommt kannste warten bisste schwarz wirst … sowas dummes ! wirst schon merken das ihr da bissl naiv an die sache rangeht

    0
  • von CrAzZyAbOuTyOu am 29.07.2010 um 12:00 Uhr

    Ich finde es ist deine eigene Entscheidung….wenn du auf alle Fälle studierst und es nicht sausen lässt wegen deinen Freund, finde ich ein Jahr länger warten nicht so sehr schlimm….deinen Eltern würde ich es beichten und ihnen einfach klar machen welchen Standpunkt du vertrittst…..irgendwann können sie darüber hinweg sehen =) Wichtig ist einfach nur, auch wenn du ein Jahr wartest, dass du dein Studium dann auch wirklich machst und durchziehst, weil es geht um deine Zukunft und die sollte die echt wichtig sein….

    0
  • von giddi am 29.07.2010 um 11:38 Uhr

    finds daneben und kindisch. deine eltern bekommen nur noch kindergeld, wenn sie die absage vorlegen. sorry, aber das ist einfach nur dumm. denn die versicherungen müssen auch irgendwie bezahlt werden.
    hättest ja ein FSJ oder so machen können. meiner meinung nach bist du noch nicht wirklich reif genug

    0
  • von CocoVanillia am 28.07.2010 um 18:26 Uhr

    ich verzeihe dir, es ist dein leben und deine Beziehung und du solltest dich nicht beeinflussen lassen. das kann jeder für sich entscheiden und wenn du es deinen eltern später erzählst ist es ja auch nicht wirklich eine lüge, sondern nur eine “überbrückung”.

    0
  • von b0om am 27.07.2010 um 23:11 Uhr

    lerne, privates von schule zu trennen, dann müsst ihr eben ne fernbeziehung führen,nach 2 jahren beziehung geht doch da nichts mehr schief -.-

    0
  • von edibee am 27.07.2010 um 22:13 Uhr

    Ich würde dir raten, mit dem Studium nicht wegen einer Beziehung zu warten. Wenn du noch Berufserfahrung vorher sammeln willst, okay. Oder ein Auslandsaufenthalt. Auch okay. Aber total unsinnig is ja, eure Angst vor Trennung als Grund zu nehmen… vor allem, wer garantiert dir denn, dass ihr dann nächstes Jahr an der gleichen Uni genommen werdet? Dann stehst da und wartest dann einfach immer noch länger, oder was? Eine Fernbeziehung ist nicht wirklich tragisch (und wenn eure Beziehung schon 2 Jahre alt ist sollte sie das auch aushalten können), außerdem hättest dich doch auch an ner Uni in der Nähe bewerben können, vll wärst genommen worden… und dann sieht man sich halt ne Zeit lang nur am WE… es gibt echt Schlimmeres. Zum Beispiel, sich sein ganzes Leben zu versauen…

    0
  • von Queensberry24 am 27.07.2010 um 20:59 Uhr

    hm, meine meinung dazu ist, wenn ihr euch wirklich liebt, dann würdet ihr dieses eine getrennte jahr auch überstehen und er würde ein jahr später dazu stoßen. find ich etwas seltsam. mein freund hätte mir in solch einer situation zum studium geraten und mir diese idee mit einem jahr später studieren ausgeredet.

    0
  • von katzenmama2 am 27.07.2010 um 17:11 Uhr

    rede mit ihnen sei ehrlich glaub mir sie werden viel mehr sauer und enttäuscht sein wenn dulügst als wenn du wartest

    0
  • von Claudia1212 am 27.07.2010 um 13:03 Uhr

    das finde ich scheisse! sorry, aber was willst du dann bitte 1 jahr lang machen??
    ist dir überhaupt klar, dass dir dieses jahr dann fehlen wird bzw. du um mindestens 1 jahr später fertig sein wirst? ausserdem bist du vom lernen raus…

    so eine einstellung verstehe ich nicht! sei froh, dass dir deine eltern ein studium ermöglichen!

    0
  • von Leni1 am 27.07.2010 um 10:53 Uhr

    Ich finde, man darf sich nicht vollständig aufgeben für eine Beziehung. Es handelt sich um ein Jahr. da kann man dann doch sehen, ob ihr wirklich füreinander geschaffen seid.. Das sollte es dir wert sein und du solltest dir mehr wert sein und an dein Leben denken.

    0
  • von ZauberfeeJulia am 27.07.2010 um 09:41 Uhr

    Ich finds zwar nicht gut, dass du ein Jahr “auf der faulen Haut liegst” bzw dass du eben mit dem Studium wartest (wie schon gesagt wurde: es macht sich nicht gut im Lebenslauf wenn da ne Lücke ist) aber verstehen kann ich dich schon. Ich vergebe dir. Deine Eltern brauchen dir da aber gar nicht drein reden. Es ist allein deine Entscheidung.

    0
  • von Faye am 26.07.2010 um 18:33 Uhr

    Und was willst du in der Wartezeit machen? Ich meine du solltest doch dann nicht hinsetzen und däumchendrehen. Das sieht immer scheiße aus im Lebenslauf. Bewirb dich doch auf ein fsj o. ä.

    0
  • von KissDakota am 26.07.2010 um 13:18 Uhr

    mmmh das ist kompli…..
    ein studium ist schon wichtig, aber eine zweijährige beziehung ist lang^^
    mal ganz ehrlich warum würden deine eltern das nicht verstehen?
    ich glaub mal wenn du studierst bist du bestimmt schon über 18 oder?
    das ist das doch ganz allein deine sntscheidung oder nicht

    0
  • von NoirBlanc am 26.07.2010 um 11:26 Uhr

    Ich hätte mich nicht auf so eine Lüge eingelassen… allerdings musst du selbst wissen ob du es nun ihnen beichtest oder nicht.
    Jedenfalls würde ich an deiner Stelle mir schleunigst ein Praktikum suchen oder einen Haupt/Nebenjob damit du das Jahr nicht einfach so verschwendest. Ggf. irgendwelche Weiterbildungskurse besuchen etc.
    Bewerben kannst du dich ja nun nicht mehr fürs Wintersemester also mach das Beste draus.
    Ach so: Ziehe die nächsten Bewerbungen durch!
    Und solltest du und dein Freund aus irgendwelchen Gründen das nächste mal nicht zusammen angenommen werden, solltest du trotzdem deinen Weg gehen….

    0
  • von LadyGuinivere am 26.07.2010 um 09:20 Uhr

    Das ist unverzeihlich. Nicht, dass Du Deine Eltern belügst, das ist nur eine Randerscheinung, aber DU SOLLTEST SOFORT ANFANGEN ZU STUDIEREN!

    Jede Verzögerung bringt Dir im Leben nur Unannehmlichkeiten.
    Ich hab es auch so gemacht wegen der Beziehung,
    aber es war es nicht wert!
    Natürlich kann es gut gehen, aber denk an DICH!!
    Er kann ja später anfangen, voll ok,
    aber DU SOLLTEST SOFORT ANFANGEN!!

    0
  • von Milkaschoki am 26.07.2010 um 09:17 Uhr

    ich finde es nicht sooo schlimm dass du erst nächstes Jahr studierst deinem Freund zu liebe….und anscheinend kannst du es deinen Eltern nicht erzählen..(wird schon seine Gründe haben) ich vergebe dir :)

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Anzahl der Sexpartner - Ich belüge immer die Männer Antwort

Am 19.07.2012 um 09:02 Uhr
Wenn ich in einer Beziehung bin oder bei einer Affäre kommt irgendwann das Thema meist auch auf die Anzahl der bisherigen Sexpartner die man so hatte. Wie ich noch jünger war hab ich mehr als einmal die Erfahrung...

Ich belüge meine Eltern! Antwort

Am 08.09.2009 um 15:50 Uhr
Hallo Mädels, es ist mir total unangenehm, dass ich meine Eltern belogen habe. Denn sie denken, dass ich meine Wohnung und mein Auto von meinem Bausparvertrag bezahlt habe.  In Wirklichkeit musste ich mir...

Ich belüge meinen Freund! Antwort

Am 16.03.2009 um 17:05 Uhr
Ich gehe zur Psychotherapie... Mein Freund weiß nichts davon, obwohl er teilweise auch der Grund für meine Depressionen ist. Er hat mich ein paar mal hintergangen und zieht jetzt auch noch in ein paar Monaten 600km...

Ich hab die Beiden irgendwie auseinander gebracht Antwort

Am 31.07.2013 um 04:19 Uhr
Das ist alles ein bisschen länger her, aber liegt mir dennoch irgendwie auf der Seele...Ich bin schon seit über 2 Jahren von meinem Ex-Freund getrennt, aber wir haben dann und wann immer mal wieder Kontakt zueinander...

Eltern verbieten den Freund, aber ich hab trotzdem einen... Antwort

Am 09.06.2008 um 20:26 Uhr
Ich wollte meine ganz persönliche Geschichte schreiben, die nicht nur mich betrifft, sondern auch andere junge Frauen, die zu irgendetwas gezwungen werden: Und zwar... Meine Eltern sind sehr religiöse Menschen, ich...